BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Wegen Pyro-Skandal
GC reicht Strafanzeige gegen Unbekannt ein
publiziert: Donnerstag, 28. Mrz 2019 / 16:02 Uhr
GC reicht wegen der Pyro-Vorfälle in Sion Strafanzeige gegen Unbekannt ein.
GC reicht wegen der Pyro-Vorfälle in Sion Strafanzeige gegen Unbekannt ein.

Die Grasshoppers reagieren auf die Pyro-Vorfälle vom 16. März, die zu einem Spielabbruch in Sion geführt haben, und reichen Strafanzeige gegen Unbekannt ein.

Die Partie im Wallis musste abgebrochen werden, nachdem aus dem GC-Fansektor unzählige Pyros gezündet wurden und teilweise auf dem Spielfeld landeten. Auch ein Versuch der Verantwortlichen, Spieler und Trainer, die Gemüter zu besänftigen, scheiterte. Der Unparteiische entschied sich für den Abbruch, wodurch GC wohl eine 0:3-Forfait-Niederlage kassieren und wohl weiter sanktioniert werden wird.

In einer Mitteilung halten die Grasshoppers fest, dass sie sich «in aller Form von jeglichem gesetzeswidrigen Verhalten von GC-Fans distanzieren». Der Verein hat bei den Behörden in Sion Strafanzeige einreichen lassen und wird den Behörden im Rahmen des Möglichen dabei helfen, Täter zu identifizieren und strafrechtlich zu verfolgen. «Wir stehen zu unseren Fans, ziehen aber eine rote Linie, wenn eigene Fans die Zuschauer, die Spieler oder das Spiel gefährden», sagt Vizepräsident András Gurovits.

Darüber hinaus prüfe der Verein die Möglichkeit, Regress zu nehmen, um den ihm aus dem Spielabbruch entstandenen Schaden auf die Täter abzuwälzen. Für das anstehende Heimspiel gegen Lugano am Sonntag werden verschärfte Sicherheitsmassnahmen angekündigt. Konkret wird ein Faneingang geschlossen. Die Supporter müssen über den Eingang mit den mannshohen Drehsperren ins Stadion, um intensivere Einzeluntersuchungen durchführen zu können. Diese Massnahmen werden für einen verzögerten Einlass sorgen, es wird mehr Zeit beansprucht werden.

GC ist inzwischen in den Dialog mit Vertretern der Fanorganisationen getreten, um die Vorgänge in Sion aufzuarbeiten und über die verschärften Sicherheitsmassnahmen zu informieren.

Der Super Ligist gibt ausserdem bekannt, dass die interne Untersuchung über die in den Medien verbreiteten Vorwürfe im Juniorenbereich beendet sind. Eine Rechtsanwaltskanzlei wurde damit beauftragt, die Untersuchung abzuschliessen und die bisherigen Ergebnisse zu verifizieren. «Wir sind überzeugt, dass unsere Trainer das Vertrauen der Junioren, der Eltern und des Clubs verdienen. Sollte die Untersuchung aber ein Fehlverhalten aufdecken, würden wir umgehend die notwendigen Konsequenzen ziehen», so Vizepräsident András Gurovits.

https://twitter.com/1886_gc_zuerich/status/1111253738784722944

(psc/fussball.ch)

GC verpflichtet Stürmer Danijel Subotic.
GC verpflichtet Stürmer Danijel Subotic.
Neuer Stürmer  Die Grasshoppers haben den 30-jährigen serbisch-schweizerischen Stürmer Danijel Subotic verpflichtet. mehr lesen 
Rückkehr perfekt  Nach vielen Rück- und Tiefschlägen könnten die Grasshoppers am Montagabend endlich wieder eine erfreuliche Meldung ... mehr lesen  
Vero Salatic kehrt zu den Grasshoppers zurück.
Routinier soll kommen  Die Grasshoppers sind am Mittwoch in die Saisonvorbereitung gestartet. Ein Spieler, der trotz Abstieg in die Challenge League hinzukommen soll, ist Veroljub Salatic. mehr lesen  
Wegen GC-Chaoten  Die Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen gegen die Chaoten aufgenommen, die beim Spiel zwischen dem FC Luzern und GC in der swissporarena den Spielabbruch provozierten. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 11°C 16°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Basel 14°C 15°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
St. Gallen 13°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Bern 12°C 14°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Luzern 12°C 16°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 14°C 15°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Lugano 17°C 18°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten