BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
GC vor dem Zürcher Derby wieder Leader?
publiziert: Mittwoch, 8. Nov 2006 / 00:04 Uhr

Den Grasshoppers bietet sich im Nachtrag zur 14. Runde die Chance, mit einem Sieg in Luzern den Stadtrivalen FC Zürich drei Tage vor dem Stadtderby an der Spitze der Axpo Super League abzulösen.

Balakov will sich nicht mehr über das verlorene UEFA-Cup-Spiel äussern.
Balakov will sich nicht mehr über das verlorene UEFA-Cup-Spiel äussern.
Im zweiten Spiel des Abends zwischen Schaffhausen und Thun ist der Trennstrich das Hauptthema.

GC-Trainer Krassimir Balakov wählte nach dem 2:5-Debakel im UEFA-Cup gegen Alkmaar unmissverständliche Worte: Eine so miserable zweite Halbzeit wolle er in dieser Saison nie mehr sehen, sagte der Bulgare.

Die fünf Gegentreffer in den zweiten 45 Minuten waren die Folge fehlender taktischer Cleverness. So naiv und vor allem ungestüm werden die Hoppers gegen den Aufsteiger Luzern den zum Ziel erklärten Sieg nicht erzwingen wollen.

Balakov will sich gleichwohl nicht mehr über das verlorene UEFA-Cup-Spiel äussern. «Uns bleibt keine Zeit zum Trauern. Die Niederlage müssen wir schnell vergessen. Der Sieg in Luzern ist jetzt das Ziel. Nichts anderes darf uns interessieren», erklärte der ehrzeige Coach.

Den Innerschweizern ist aber nur schon mit Blick auf die letzten sechs Partien mit dem nötigen Respekt zu begegnen. Ciri Sforza gruppierte eine Equipe, die sich dem Rhythmus der Elite-Klasse mittlerweile angepasst hat. Seit der 8. Runde bezog Luzern nur eine Niederlage - mit 1:2 im Hardturm gegen den FCZ. Und gegen GC hat der FCL im eigenen Stadion seit sechs Jahren kein Meisterschaftsspiel mehr verloren.

Das Grauzonen-Duell Schaffhausen - Thun

In der unteren Grauzone der Liga empfängt der FC Schaffhausen (8.) den FC Thun (9.). Mit einem Sieg können die Einheimischen den Abstand sowohl zur Trennlinie als auch zum Gegner auf vier Punkte vergrössern. Wohl auch deshalb hofft Manager Christian Stübi, dass «alle begriffen haben, dass es um etwas geht».

Trainer Jürgen Seeberger wählte ein ähnliches Thema wie Stübi. Der Deutsche rückte die «Konzentration aufs Wesentliche» in den Vordergrund. Ihm missfiel die Art und Weise der Niederlage beim Tabellenletzten Aarau schwer. Zuvor hatten die Coups gegen Basel (4:2) und den FCZ (1:0) zwar wichtige Punkte eingebracht, der richtigen Selbsteinschätzung war der «Mini-Höhenflug» aber sicherlich nicht zuträglich.

Vielleicht genügt vor dem Duell mit Thun ein Blick ins Statistikbuch, um sich nicht erneut mit falschen Ansprüchen selber zu betrügen: Die Schaffhauser haben gegen Thun acht von neun Partien in der höchsten Klasse verloren.

Die Nachtragspartien der Axpo Super League im Detail

Luzern - Grasshoppers (1. Partie der Saison: 0:2). -- Mittwoch, 8. November, 19.45 Uhr (Nachtrag zur 14. Runde). -- Absenzen: Lambert, Righetti, Mehmeti (alle verletzt); Langkamp (verletzt).
Statistik: In Luzern hat GC letztmals am 28. Oktober 2000 (3:2) ein Meisterschaftsspiel gewonnen. Vom Frühling 2003 und bis zum Sommer in diesem Jahr spielten die Innerschweizer indes nicht mehr in der gleichen Kategorie. Mit elf Punkten aus sechs Partien sind die Hoppers in der Statistik der Auswärts-Ergebnisse topklassiert.

Schaffhausen - Thun (0:1). -- Mittwoch, 8. November, 19.45 Uhr (Nachtrag zur 13. Runde). -- Absenzen: Neri, Fabinho (beide verletzt), Senn (fraglich); Schönenberger, Senaya Jr., Carreño (alle verletzt), Hämmerli (krank), Baumann, Tapia (beide fraglich).
Statistik: In der höchsten Liga hat Thun acht von neun Vergleichen mit Schaffhausen gewonnen. Nur einmal, am 11. Dezember vor einem Jahr, erlitten die Berner Oberländer vor eigener Kulisse eine 0:3-Niederlage. Nach den überraschenden Siegen gegen Basel und FCZ, die beiden Meister der letzten beiden Jahre, folgte für Schaffhausen in Aarau (0:1) der grosse Rückschlag. Thun ist seit drei Runden ohne Sieg, erreichte zuletzt aber ein 1:1-Remis gegen den FCB.

Rangliste:
1. Zürich 14/28 (30:14). 2. Sion 14/28 (28:19). 3. Grasshoppers 13/27. 4. St. Gallen 14/26. 5. Basel 13/20. 6. Young Boys 13/17. 7. Luzern 13/15. 8. Schaffhausen 13/11. 9. Thun 13/10. 10. Aarau 14/7.

(smw/Si)

Der FC Luzern hat den Vertrag mit dem serbischen Abwehrspieler Lazar Cirkovic aufgelöst.
Der FC Luzern hat den Vertrag mit dem serbischen Abwehrspieler Lazar Cirkovic ...
Verteidiger geht  Der FC Luzern trennt sich mit sofortiger Wirkung von Abwehrspieler Lazar Cirkovic. mehr lesen 
Christian Schwegler  Fabio Celestini lernt als neuer Trainer des FC Luzern weiterhin die Mannschaft kennen. Eine erste Amtshandlung hat der neue Coach nun aber bereits vollzogen. Es geht um das Captainamt. mehr lesen  
Trainer muss gehen  Der FC Luzern trennt sich nach Beendigung der Vorrunde von seinem Trainer Thomas Häberli. mehr lesen  
Kakabadze fällt aus  Der FC Luzern muss in den kommenden Spielen auf seinen georgischen Nationalspieler Otar Kakabadze verzichten. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Auch wenn das Wetter schön ist und du vielleicht rausgehen und Freunde treffen willst. Du musst jetzt zu Hause bleiben.
Einfach, schnell und zuverlässig  Der Schweizer Bundesrat hat am 16. März 2020 die ausserordentliche Lage ausgerufen, ab sofort gilt der nationale Notstand. Somit übernimmt der Bundesrat ... mehr lesen
News
         
Die Formel von CBD-THC.
Publinews CBD Produkte sind förderlich für die Gesundheit. Daran besteht heute kein Zweifel mehr. Immer mehr Länder öffnen sich dem Markt, weil auch die ... mehr lesen
Sich erst einmal in die Materie einbringen und schauen.
Publinews Fussballwetten werden mittlerweile am häufigsten gespielt. Aufgrund dessen gibt es in dem Bereich ebenfalls die ein oder anderen Vorteile, die man bei den ... mehr lesen
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 0°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 2°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 2°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 0°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 2°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 2°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 9°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten