Gavranovic einziges Fragezeichen
publiziert: Montag, 3. Sep 2012 / 23:44 Uhr
Mario Gavranovic leidet an muskulären Problemen.
Mario Gavranovic leidet an muskulären Problemen.

Am Montag hat für das Schweizer Nationalteam die Mission «Brasilien 2014» offiziell begonnen. Ottmar Hitzfeld, der Trainerstab und 23 Spieler haben in Feusisberg Quartier bezogen.

Offizieller Fanartikel Shop von Tranquillo Barnetta
barnettafan.ch
Hardungstrasse 55a
9011 St. Gallen
5 Meldungen im Zusammenhang
Vier Tage vor dem ersten WM-Qualifikationsspiel in Slowenien bekannten die Schweizer heute Farbe. «Für uns gibt es in Ljubljana nur ein Ziel, und das heisst drei Punkte», sagten die Bundesliga-Spieler Granit Xhaka und Tranquillo Barnetta hoch über dem Zürichsee unisono.

Das erste leichte Training in Freienbach SZ absolvierten indes nur 17 Spieler. Goalie Diego Benaglio, Steven von Bergen, Valon Behrami und Mario Gavranovic, die allesamt am Sonntag mit ihren Klubs im Einsatz gestanden hatten, wurden von Hitzfeld geschont. Etwas Sorgen muss man sich höchstens um Gavranovic machen. Der Stürmer des FC Zürich, der in Basel nach 56 Minuten verletzt ausgewechselt werden musste, leidet an einem muskulären Problem. Ein MRI-Untersuch soll vor dem Abflug nach Slowenien am Mittwoch Nachmittag Klarheit schaffen.

Dienstag trainiert die SFV-Auswahl um 10.30 Uhr in Jona.

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Schweiz muss im ersten WM-Qualifikationsspiel in Slowenien auf Mario Gavranovic verzichten. mehr lesen
Mario Gavranovic bleibt bei der Mannschaft. (Archivbild)
Diego Benaglio bleibt realistisch. (Archivbild)
Das Schweizer Nationalteam ist in Slowenien eingetroffen. Die Spieler kennen ... mehr lesen
Mario Gavranovic trainierte auch am Dienstag nicht mit der Schweizer Nationalmannschaft mit. Der FCZ-Stürmer leidet an ... mehr lesen
Mario Gavranovic.
Ottmar Hitzfeld mit Assistent Michel Pont beim heutigen Trainung der Nati.
Ottmar Hitzfeld lässt vor dem ersten WM-Qualifikationsspiel der Schweiz keine ... mehr lesen
Basel und Zürich trennen sich im enttäuschenden Super-League-Klassiker 0:0. mehr lesen
FCB-Trainer Heiko Vogel und Zürichs Sportchef Fredy Bickel: Begeisterung sieht anders aus.
Retro-Fussballtrikots von der Schweizer Nati
Offizieller Fanartikel Shop von Tranquillo Barnetta
barnettafan.ch
Hardungstrasse 55a
9011 St. Gallen
Ottmar Hitzfeld sieht Shaqiri in der Bundesliga.
Ottmar Hitzfeld sieht Shaqiri in der Bundesliga.
Ex-Coach über Nati-Star  Noch immer ist die Zukunft von Xherdan Shaqiri ungewiss. Jetzt äussert sich Ottmar Hitzfeld zum Nationalspieler. 
Shaqiri: Jetzt pokert auch Dortmund mit Weil Schalke Juves Angebot für Julian Draxler abgelehnt hat, könnte der ...
Shaqiri zögert nach Angebot - Inter droht mit Tribüne Wie italienische Medien berichten, soll Schalke 04 Xherdan Shaqiri ...
Grosses Ziel  Nati-Coach Vladimir Petkovic hat ein klares Ziel ausgegeben. Nämlich die direkte Qualifikation zur WM 2018.  
Vladimir Petkovic will auf direktem Weg an die WM.
Berat Djimsiti spielt für Albanien.
FCZ-Verteidiger gibt der Schweiz einen Korb  Berat Djimsiti wird für die albanische Nationalmannschaft auflaufen.  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1411
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 106
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1411
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 106
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 106
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3189
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 386
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1411
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Gaelle Thalmann wechselt zum FCB.
Frauenfussball Schweizer WM-Torhüterin zum FC Basel Die Schweizer Nationalkeeperin Gaëlle Thalmann (29) ...
Fussball Videos
Spielabbruch in Tirana  Das Europa-League-Spiel zwischen dem albanischen ...  
Sieg für New York City FC  Andrea Pirlo feiert bei seinem Debüt in der amerikanischen MLS ...  
Mexiko gewinnt den Gold Cup  Der Höhenflug von Jamaika am Gold Cup endet im Final. Die ...  
Hakenkreuz-Affäre  Die Hakenkreuz-Affäre während des ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 13°C 17°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 13°C 17°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 14°C 20°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 16°C 20°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 15°C 21°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 16°C 20°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 18°C 22°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten