Sicheres 3:0 gegen Videoton
Genk freut sich über Startsieg
publiziert: Donnerstag, 20. Sep 2012 / 23:06 Uhr
Jelle Vossen leitete den Erfolg der Belgier ein. (Archivbild)
Jelle Vossen leitete den Erfolg der Belgier ein. (Archivbild)

Im zweiten Spiel der «Basler» Gruppe G setzte sich Genk gegen Videoton Szekesfehervar problemlos mit 3:0 durch. Jelle Vossen, Thomas Buffel und Benjamin De Ceulaer schossen die Belgier zum letztlich klaren und verdienten Sieg.

1 Meldung im Zusammenhang
In der 22. Minute legte Buffel für Vossen auf, zur Entscheidung 12 Minuten vor dem Ende leistete Vossen die Vorarbeit zu Buffels Treffer. Den Schlusspunkt setzte De Ceulaer in der Nachspielzeit.

Genk, das in der Qualifikation zur Europa League den FC Luzern besiegt hatte, überwand damit die ungarische Abwehrwand gleich dreimal. In der Qualifikation war Szekesfehervar davor während 544 Minuten ohne Gegentor geblieben.

Genk - Videoton Szekesfehervar 3:0 (1:0)
Genk Arena. - SR Duhamel (Fr). - Tore: 22. Vossen 1:0. 78. Buffel 2:0. 92. De Ceulaer 3:0.

Genk: Van Hout; Dani Fernandez (77. Nadson), Simaeys, Koulibaly, Hamalainen; Buffel, Gorius, Hyland, Joseph-Monrose (81. Plet); De Ceulaer, Vossen (86. Kumordzi).

Videoton Szekesfehervar: Bozovic; Brachi, Marco Caneira, Paulo Vinicius, Stopira; Toth (65. Kovacs), Mitrovic; Filipe Oliveira (58. Gyurcso), Sandor, Balufo; Torghelle (72. Nikolic).

Weiteres Resultat dieser Gruppe:
Sporting Lissabon - Basel 0:0.

Rangliste:
1. Genk 1/3 (3:0). 2. Basel 1/1 (0:0). 2. Sporting Lissabon 1/1 (0:0). 4. Videoton Szekesfehervar 1/0 (0:3).

Die nächsten Spiele:
Donnerstag, 4. Oktober: Basel - Genk, Videoton Szekesfehervar - Sporting Lissabon (beide um 19.00 Uhr).

(pad/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der FC Basel gewinnt zum Auftakt der Europa League auswärts gegen Sporting Lissabon einen Punkt. Die Partie endet 0:0. mehr lesen
Basels Mohamed Salah (l.) wird vom Sporting-Schweizer Gelson Fernandes gestellt.
Romelu Lukakus Torgefährlichkeit ist eine Waffe.
Der grosse Vergleich: YB vs. Everton  Es ist so überraschend wie schön: YB überwintert europäisch und wird unsere Liga auch im neuen Jahr in der Europa League vertreten. Im Sechzehntelfinale wartet jedoch die nicht ganz einfache Hürde namens Everton FC. 
Direkter CL-Platz winkt  Die Schweiz ist im UEFA-Ranking zur Winterpause der diesjährigen Europacup-Saison im 11. Rang klassiert. Damit winkt dem Meister der Saison 2015/16 ein direkter Startplatz für die CL-Gruppenphase.  
Losglück? FCB vor portugiesischer Königsaufgabe Gespannt blickte der FC Basel am Montagmittag in Richtung Nyon, wo die Auslosung der ...
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1143
    Ach wäre der Shaqiri doch zu Dortmund gegangen! Er hätte dann dreimal im Jahr den ... So, 18.01.15 18:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1143
    Er ist ja wirklich gut, aber immer der Gleiche ist ein bisschen langweilig. Mein Vorschlag: ... Mo, 12.01.15 23:55
  • Kassandra aus Frauenfeld 1143
    Ja, thomy, Wechsel wäre gut für Shaqiri. Nur sollte er zu Dortmund gehen, damit wir ihn öfter sehen ... Di, 30.12.14 01:19
  • thomy aus Bern 4195
    Shaquiri soll wechseln! Es ist schlicht unanständig, eine Frechheit, wie die Bayern ihre ... So, 28.12.14 21:33
  • Bogoljubow aus Zug 346
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 Mi, 26.11.14 00:01
  • EdmondDantes1 aus Zürich 14
    Realsatire vom Feinsten Hörte gestern beim Autofahren diese Meldung im Radio "Die ... Fr, 14.11.14 06:41
  • Kassandra aus Frauenfeld 1143
    Richtig. LinusLuchs Ein Korruptionsumpf ohne Gleichen diese FIFA. Auch keinelei Einsichten ... Do, 13.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 55
    Welch Überraschung! Eine durch und durch korrupte Organisation untersucht sich selber. Das ... Do, 13.11.14 18:12
Strafe gegen Hope Solo.
Frauenfussball Hope Solo für einen Monat suspendiert Viereinhalb Monate vor Beginn der Frauen-WM in Kanada ...
Fussball Videos
Mit 7:6  Napoli qualifiziert sich mit einem 7:6 nach ...  
Afrika-Cup  Yassine Chikhaoui führt Tunesien zum ersten Sieg beim ...  
Sieg im Camp Nou  Superstar Lionel Lessi schiesst den FC Barcelona im ...  
Erster Treffer für neuen Verein  Xherdan Shaqiri erzielt beim 2:0 von Inter Mailand im ...  
Marco Rojas  Kommen und Gehen im Berner Oberland. Beim FC Thun ist ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich -5°C -4°C leicht bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Basel -4°C -3°C leicht bewölkt bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall
St.Gallen -3°C -2°C bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Bern -2°C 1°C leicht bewölkt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall
Luzern -0°C 1°C bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Genf 2°C 4°C leicht bewölkt bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall
Lugano 8°C 10°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten