BSC Young BoysFC AarauFC BaselFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC ZürichGrasshopper-Club ZürichLausanne Sport
Gennaro Gattuso vor dem Heimdebüt mit dem FC Sion
publiziert: Sonntag, 22. Jul 2012 / 10:26 Uhr
Gennaro Gattuso
Gennaro Gattuso

Die Fans des FC Sion können heute mit dem ersten Auftritt von Gennaro Gattuso im Tourbillon rechnen. Der Spieler aus Italiens Weltmeisterteam von 2006 ist für die Partie gegen Servette wieder fit.

Kunstrasen und Ihr Nachbar wird grün vor Neid!
Als Gattuso am letzten Wochenende im Match bei den Grasshoppers den Platz angeschlagen verliess, musste man zunächst mit Schlimmerem rechnen. Die Rede war von einer Oberschenkelzerrung. Die Auswechslung war aber letztlich nur eine Vorsichtsmassnahme. Für einen Einsatz von mindestens etwa 60 Minuten sollte es für Gattuso auch im Romandie-Derby gegen Servette reichen. In der noch nicht sonderlich aussagekräftigen Tabelle steht Sion zuoberst. Dies ist ganz nach dem Gusto des Präsidenten Christian Constantin.

Die Genfer müssen sich punkto Chancenauswertung verbessern, wenn sie in dieser Saison ein gewichtiges Wörtchen mitreden wollen. Im Meisterschaftsauftakt gegen Basel in der Europa-League-Qualifikation gegen die Armenier von Gandsassar Kapan waren die «Grenats» alles andere als effizient.

Auch die Young Boys haben in den vergangenen Tagen nicht durch Kaltblütigkeit bestechen können. Die Resultate gegen Aufsteiger St. Gallen (1:1) und die Moldawier von Zimbru Chisinau (1:0) waren eher ernüchternd. Trainer Martin Rueda musste sich über fehlende Cleverness ärgern. Für den heutigen Match daheim gegen die Grasshoppers fordert Rueda von seinen Schützlingen, dass sie konzentrierter und unkomplizierter ans Werk gehen. Immerhin hätten sie zuletzt nicht viel zugelassen, sagte Rueda. Und der Wille sei vorhanden gewesen.

GC wartet immer noch auf den Ausweg aus der Negativspirale und einen Befreiungsschlag. Die Vorstellung gegen Sion war trotz der 0:2-Niederlage nicht so schlecht. «In zwei, drei Situationen agierten wir leider zu kopflos», blickte Coach Uli Forte zurück. Goalie Roman Bürki beispielsweise leistete sich einen kapitalen Flop, der bestraft wurde. Gegen YB will Forte von seinem Team Power-Fussball sehen.

Im Spiel Zürich - Thun im Letzigrund wird Torhüter David da Costa im Zentrum des Interesses stehen. Die neue Nummer 1 des FCZ trifft auf seinen früheren Arbeitgeber. Bei den Berner Oberländern hatte er sich mit Glanzleistungen für höhere Aufgaben empfohlen. Beim FCZ bangt man um Mario Gavranovic. Der aus der deutschen Bundesliga geholte Stürmer leidet unter einer Muskelverhärtung im rechten Oberschenkel, nachdem er vor einer Woche gegen Luzern über weite Strecken brilliert hat.

Die Super-League-Spiele von heute Sonntag. 13.45 Uhr: Young Boys - Grasshoppers, Sion - Servette. 16.00 Uhr: Zürich - Thun.

Rangliste: 1. Basel 2/4 (3:2). 2. St. Gallen 2/4 (2:1). 3. Sion 1/3 (2:0). 4. Luzern 2/2 (3:3). 5. Young Boys 1/1 (1:1). 5. Zürich 1/1 (1:1). 7. Thun 1/1 (0:0). 8. Lausanne-Sport 2/1 (0:1). 9. Servette 1/0 (0:1). 10. Grasshoppers 1/0 (0:2).

(asu/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kunstrasen und Ihr Nachbar wird grün vor Neid!
Auf der Abschussliste: Gaston Sauro.
Auf der Abschussliste: Gaston Sauro.
FCB-Verteidiger in Italien heiss begehrt  In Sachen Innenverteidiger ist der FC Basel breit aufgestellt. Zu breit? Nach dem neusten Zuzug von Walter Samuel ist es gut möglich, dass der Schweizer Meister einen seiner Defensivkünstler abgibt. 
FC Basel verpflichtet Verteidiger Walter Samuel Der 36-jährige Walter Samuel verstärkt per sofort den FC Basel. Der ...
Gebrüder Ajeti auf dem Wunschzettel von... Die Italiener wollen auf die neue Saison hin das Kader mit jungen Talenten ...
Beide Teams hatten Chancen  Der FC Luzern scheitert bereits in der 2. Runde der Europa-League-Qualifikation. Die Zentralschweizer verlieren das Rückspiel auswärts gegen ...  
Für den FC Luzern ging das Spiel nicht gut aus. (Symbolbild)
Dem Ball kann Andy Carroll die nächsten vier Monate wohl nicht hinterher rennen.
Gerissene Bänder im Knöchel  Andy Carroll, Stürmer beim Premier-League-Klub West Ham United, muss wegen ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 910
    Die Auguren Wie schön, das alles heute erst gelesen zu haben! Man kann sich ... Do, 10.07.14 18:56
  • Kassandra aus Frauenfeld 910
    Barça senkt den Level Hätten besser einen gut abgerichteten Bullterrier gekauft, wäre nicht ... Do, 10.07.14 18:23
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2319
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 910
    Neymar wurde brutal gefoult! Der Angreifer erlitt die Verletzung am Freitagabend in Fortaleza nach ... Sa, 05.07.14 10:28
  • LinusLuchs aus Basel 17
    Das passt zur FIFA Wo sehr viel Geld im Spiel ist, gibt es Leute mit krimineller Energie. ... Do, 03.07.14 08:29
  • Tamucksa aus Strengelbach 1
    Schweizer Nati WM 2014 Ich möchte der Schweizer Nati sagen dass Sie trotz Ausscheidens die ... Mi, 02.07.14 16:57
  • thomy aus Bern 4128
    Ich meine, dass bisher ... ... die fairsten und intelligentesten Mannschaften in den ... Mo, 23.06.14 20:23
  • HeinrichFrei aus Zürich 336
    Die FIFA gilt in Brasilien als Abzocker: We need food, not football Spiele ohne Brot: Fussballweltmeisterschaft in Brasilien Die FIFA ... Mo, 16.06.14 19:10
Marta unterschrieb ein sechs Monate gültigen Vertrag.
Frauenfussball Marta zu Rosengard Die fünffache Weltfussballerin Marta (28) wechselt innerhalb der ...
Fussball Videos
Realer denn je  Im Internet macht ein interessantes Video die Runde. ...  
Fan-Power  Tolles aus dem Fan-Sektor von PSV Eindhoven.  
Mehr als vier Millionen Stimmen  Der Kolumbianer James Rodriguez hat an der WM in ...  
Manege frei  Manege frei für die WM-Stars im Lego-Format.  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 14°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 12°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 14°C 23°C leicht bewölkt sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 15°C 25°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 16°C 25°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 17°C 25°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Lugano 19°C 24°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten
Seite3.ch