Verletzungspech
Gignac fällt sechs Wochen aus
publiziert: Montag, 22. Okt 2012 / 14:23 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 23. Okt 2012 / 08:44 Uhr
André-Pierre Gignac gibt sich kämpferisch.
André-Pierre Gignac gibt sich kämpferisch.

Olympique Marseille muss mindestens sechs Wochen auf André-Pierre Gignac (26) verzichten.

3 Meldungen im Zusammenhang
Der 26-Jährige habe am Sonntagabend im Ligaspiel bei Troyes (0:1) einen Bruch des linken Mittelfussknochens erlitten und werde sechs Wochen pausieren müssen, teilte Olympique auf seiner Website mit. Gignac hatte in der Ligue 1 in neun Spielen fünf Tore erzielt.

Er beklagte, das Verletzungspech treffe ihn öfter als andere. «Ich bin aber ein Kämpfer, werde noch stärker zurückkommen», versprach Gignac via Twitter.

(knob/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Marseille muss in der Ligue 1 die Leaderposition an Paris St-Germain abgeben. mehr lesen
Lyon gewann gegen Brest 1:0. Bild: Lyons Alexandre Lacazette gegen Ismael Traore.
André-Pierre Gignac fällt rund sechs Wochen aus.
André-Pierre Gignac (26) steht Olympique Marseille für rund sechs Wochen ... mehr lesen
SC Bastia steckt tief in den roten Zahlen.
SC Bastia steckt tief in den roten Zahlen.
Grosser Schuldenberg  Dem korsischen Traditionsklub SC Bastia droht der Zwangsabstieg aus der höchsten französischen Liga. Grund: Schulden in Höhe von 1,3 Millionen Euro. 
Zu Stade Rennes  Giovanni Sio verlässt den FC Basel und wechselt in die französische Ligue 1 zu Stade ...
Giovanni Sio wurde mit dem FCB zweimal Meister.
André-Pierre Gignac verabschiedet sich von der Ligue 1.
Vertrag bei Tigres Monterrey  André-Pierre Gignac, 21-facher französischer Internationaler und in der abgelaufenen Saison der ...  
Ablösefreier Heinz Lindner  Bundesligist Eintracht Frankfurt, das Team des Schweizers Haris Seferovic, hat den österreichischen Goalie Heinz Lindner verpflichtet.  
Heinz Lindner hütet künftig das Tor der Eintracht.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1377
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1377
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 95
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3131
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 382
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1377
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Frauenfussball Japan steht dank Eigentor im Final Titelverteidiger Japan steht bei der Frauen-WM in Kanada ...
Fussball Videos
Englands Bassett die Unglückliche  Titelverteidiger Japan steht bei der Frauen-WM in ...  
Frauen-WM  Die USA haben sich bei der Frauen-WM in Kanada ...   1
Copa America  Argentinien qualifiziert sich mit ...  
Sieg über Peru  Der Gastgeber steht im Final der Copa America. Chile ...  
Tschechiens Spieler des Jahrhunderts  Der frühere tschechische Spielmacher Josef ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 21°C 28°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 16°C 30°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 21°C 31°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 18°C 34°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 20°C 34°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 19°C 35°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 22°C 31°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten