DFB-Pokal
Gladbach scheitert im Cup an Werder
publiziert: Dienstag, 15. Dez 2015 / 21:40 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 15. Dez 2015 / 22:32 Uhr
Claudio Pizarro jubelt nach seinem Tor zum 2:3 mit Anthony Ujah und Florian Grillitsch.
Claudio Pizarro jubelt nach seinem Tor zum 2:3 mit Anthony Ujah und Florian Grillitsch.

Etwas überraschend scheidet Borussia Mönchengladbach in den Achtelfinals des deutschen Cups aus. Die in der Defensive anfälligen Gladbacher verlieren daheim gegen Werder Bremen 3:4.

1 Meldung im Zusammenhang
Erstmals nach der Ablösung des zurückgetretenen Trainers Lucien Favre durch André Schubert Mitte September durchlebt Borussia Mönchengladbach eine schwierige Phase. Eine Woche nach der Niederlage in der Champions League bei Manchester City und drei Tage nach dem bitteren 0:5 bei Bayer Leverkusen taten sich die Gladbacher auch im Cup äusserst schwer. Gegen Werder Bremen, den 14. der Bundesliga, führten sie nach einem Treffer von Lars Stindl nach 32 Minuten standesgemäss 1:0. Sie offenbarten aber zu Beginn der zweiten Halbzeit wieder ihre defensiven Probleme wie in den letzten beiden Spielen und mussten innerhalb von sechs Minuten einen Doppelschlag durch Janek Sternberg und den Dänen Jannik Vestergaard hinnehmen.

Auf den Ausgleich des eingewechselten Schweden Branimir Hrgota zum 2:2 antworteten die Norddeutschen abermals mit zwei Toren in kürzester Zeit, erzielt vom Oldie Claudio Pizarro und vom Nigerianer Anthony Ujah. Das 3:4, erneut von Hrgota besorgt, fiel erst wenige Sekunden vor dem Abpfiff.

Borussias Goalie Yann Sommer machte beim 1:2 keine gute Figur. Bei den übrigen Gegentoren gab es für ihn nichts zu halten. Bei Bremen kam der nominelle Schweizer Aussenverteidiger Ulisses Garcia nach 54 Minuten aufs Feld. Er agierte im defensiven Mittelfeld und machte seine Sache gut.

Seine liebe Mühe hatte lange Zeit auch Bayer Leverkusen. Beim ehemaligen Bundesligisten Unterhaching, der sich mittlerweile als Ausbildungsklub in der 4. Liga (Regionalliga Bayern) verdingt, gerieten die Leverkusner sogar in Rückstand, ehe sie mit zwei Toren bis zur 55. Minute die Wende herbeiführten. Es trafen der Bundesliga-Goalgetter Chicharito aus Mexiko und der routinierte Stürmer Stefan Kiessling. Admir Mehmedi stand für einmal nicht im Rampenlicht, war aber als Teamstütze erneut unbestritten. Das den Sieg sicherstellende 3:1 erzielte Karim Bellarabi nach 83 Minuten.

Bayern knapp und dennoch problemlos

Bayern München liess es daheim gegen Liganeuling Darmstadt bei einem 1:0-Erfolg und dem erwarteten Einzug in die Viertelfinals bewenden. Das Tor erzielte Xabi Alonso fünf Minuten vor der Pause. Die Bayern hatten Darmstadt in der Meisterschaft auswärts mit 3:0 abgefertigt. Die Darmstädter ihrerseits wurden am letzten Wochenende vor eigenem Publikum von Hertha Berlin mit einem 0:4 vorgeführt. Die Bayern hatten trotz des knappen Ergebnisses das Geschehen jederzeit im Griff. Eine allfällige Sensation lag in dieser unspektakulären Partie nicht in Reichweite. Der Match spielte sich weitgehend in der Platzhälfte der Gäste ab.

Borussia Mönchengladbach - Werder Bremen 3:4 (1:0)
Tore: 32. Stindl 1:0. 52. Starnberg 1:1. 58. Vestergaard 1:2. 74. Hrgota 2:2. 75. Pizarro 2:3. 78. Ujah 2:4. 93. Hrgota 3:4. - Bemerkungen: Mönchengladbach mit Sommer und Xhaka; ab 88. mit Drmic und Elvedi. Werder Bremen ab 54. mit Ulisses Garcia.

Unterhaching (4. Liga) - Bayer Leverkusen 1:3 (1:1)
Tore: 27. Bauer 1:0. 32. Chicharito 1:1. 55. Kiessling 1:2. 83. Bellarabi 1:3. - Bemerkungen: Leverkusen mit Mehmedi. Gelb-Rote Karte: 79. Taffertshofer (Unterhaching).

Bayern München - Darmstadt 1:0 (1:0)
58'000 Zuschauer. - Tor: 40. Xabi Alonso 1:0.

Erzgebirge Aue - Heidenheim 0:2 (0:0)
8500 Zuschauer. - Tore: 49. Feick 0:1. 54. Schnatterer 0:2.

Die weiteren Spiele:
Mittwoch, 16. Dezember, 19.00 Uhr: Nürnberg (2. Liga) - Hertha Berlin, Stuttgart - Eintracht Braunschweig (2. Liga). 20.30 Uhr: Augsburg - Borussia Dortmund, 1860 München (2. Liga) - Bochum (2. Liga).

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Borussia Mönchengladbach muss ... mehr lesen
Gladbachs Tony Jantschke.
Retro-Fussballtrikots rund um Deutschland, die Ex-DDR und mehr
Sandro Wagner hat beim FC Bayern einen Vertrag bis 2020 unterschrieben.
Sandro Wagner hat beim FC Bayern einen Vertrag bis 2020 unterschrieben.
Wechsel perfekt  Der FC Bayern hat den Transfer von Nationalstürmer Sandro Wagner offiziell bestätigt. Der 30-Jährige unterschreibt in München bis 2020. mehr lesen 
Torgefährlicher Verteidiger  Hannover 96 bekundet Interesse an einem Engagement von FCB-Rechtsverteidiger Michael Lang. mehr lesen  
Jupp Heynckes ist definitiv neuer (alter) Trainer beim FC Bayern.
Zum vierten Mal Chefcoach  Jetzt ist es offiziell: Jupp Heynckes kehrt als Trainer zum FC Bayern zurück. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 12°C 20°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Basel 15°C 20°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
St. Gallen 16°C 19°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Bern 13°C 20°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Luzern 9°C 21°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Genf 14°C 21°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Lugano 10°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten