Coly-Triplette bei Bieler Sieg
Hakan Yakin erlöst Bellinzona
publiziert: Samstag, 18. Aug 2012 / 20:56 Uhr
Matchwinner Hakan Yakin trumpfte gross auf. (Archivbild)
Matchwinner Hakan Yakin trumpfte gross auf. (Archivbild)

Im ersten Spiel nach der Entlassung von Trainer Raimondo Ponte hat Bellinzona im Duell mit Locarno einen 2:1-Heimsieg gelandet. Das Siegtor für die «Granata» erzielte Hakan Yakin.

3 Meldungen im Zusammenhang
In der zweiten Partie vom Samstag bezwang Biel den FC Vaduz mit 4:2. Zur Pause hatten die Liechtensteiner noch geführt, ehe «Joker» Matar Coly mit einer Triplette für die Wende sorgte.

Ausgerechnet Hakan Yakin, dem man ein schlechtes Verhältnis zu Ponte nachsagte, war beim Tessiner Derby der Matchwinner. Der 87-fache Internationale krönte seine starke Leistung in der 65. Minute mit dem 2:1. Von der Knieverletzung, die Yakin vor einer Woche vom Spielen abgehalten hatte, war nichts zu merken. Unter dem Interimscoach Antonio Tavares zeigte er sich in bester Verfassung.

Grosser Auftritt von Coly

In Neuenburg, wo Biel seine Heimspiele austrägt, hatte Matar Coly einen grossen Auftritt. Der frühere Xamax-Stürmer, der von YB ausgeliehen ist, schoss bei seinem ersten Einsatz für die Seeländer drei Tore. 17 Sekunden nach seiner Einwechslung zur Pause traf der Senegalese zum 1:1, später schoss er das 3:1 und 4:2. Zum 2:1 gab er zudem die Vorlage.

Colys Karriere war in den letzten zwei Jahren vor allem wegen einer hartnäckigen Knieverletzung ins Stocken geraten. Seine beste Zeit hatte der 27-Jährige bei Neuchâtel Xamax mit 35 Toren in 104 Einsätzen.

Bellinzona - Locarno 2:1 (1:0)
Comunale. - 2150 Zuschauer. - SR San. - Tore: 45. Ciarrocchi 1:0. 50. Rapp 1:1. 65. Yakin 2:1.

Biel - Vaduz 4:2 (0:1)
Maladière, Neuenburg. - 454 Zuschauer. - SR Amhof. - Tore: 18. Burgmeier 0:1. 46. Coly 1:1. 54. Safari 2:1. 87. Coly 3:1. 89. Bader 3:2. 93. Coly 4:2. - Bemerkungen: Lattenschüsse von Ukoh (33.), Doudin (35.), Morello (52./alle Biel).

Rangliste:
1. Winterthur 5/12. 2. Lugano 5/10. 3. Bellinzona 6/10. 4. Aarau 5/8. 5. Biel 6/8. 6. Wohlen 5/7. 7. Vaduz 6/7. 8. Chiasso 5/6. 9. Wil 5/3. 10. Locarno 6/3.

Torschützenliste:
1. Franz Burgmeier (Vaduz/+1), Matar Coly (Biel/+3), Kristian Kuzmanovic (Winterthur), Mariano Tripodi (Vaduz), Gezim Shalaj (Lugano), Silvan Widmer (Aarau) je 3 Tore. 7. Goran Antic (Aarau), Davide Callà (Aarau), Charles-André Doudin (Biel), Adis Jahovic (Wil), Markus Neumayr (Bellinzona), Drilon Pacarizi (Locarno), Armando Sadiku (Lugano), Kaua Safari (Biel/+1), Gezim Shalaj (Lugano) je 2 Tore.

Die nächsten Spiele:
Samstag, 25. August, 17.45 Uhr: Aarau - Lugano, Vaduz - Wohlen.
Sonntag, 26. August, 16.00 Uhr: Biel - Winterthur, Locarno - Wil.
Montag, 27. August, 19.45 Uhr: Chiasso - Bellinzona.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der Challenge-League Klub Bellinzona erlitt einen herben Rückschlag. Hakan Yakin muss wegen einer Knieverletzung ... mehr lesen
Hakan Yakin wird für eine Weile nicht mehr das Tenue des AC Bellinzona überziehen können.
Die Aargauer klettern auf Rang 3.
Aarau kommt im dritten Heimspiel der Challenge-League-Saison zum ersten Sieg. ... mehr lesen
Lugano übernimmt am Sonntag die Leaderposition in der Challenge League. Die Südtessiner setzen sich in der 6. ... mehr lesen
Überragend: Der albanische Stürmer Armando Sadiku (l.) schoss zwei Tore. (Archivbild)
Servette bleibt einen Punkt hinter den Tessinern.
Servette bleibt einen Punkt hinter den Tessinern.
29. Challenge-League-Runde  Nach Luganos Sieg am Samstag in Winterthur kommen auch Wohlen und Servette, die zwei weiteren um den Aufstieg spielenden Teams, in der 29. Challenge-League-Runde zu Siegen. 
Schaffhausen - Winterthur 3:2  Der FC Schaffhausen feiert in der Challenge League gegen den FC Winterthur im vierten Anlauf den ersten Sieg. Der Tabellenfünfte gewinnt zum ...  
Jürgen Seeberger hat mit dem FC Winterthur seit fünf Spielen nicht mehr gewonnen. (Archivbild)
Veränderungen an der Tabellenspitze der Challenge League. (Symbolbild)
Servette gibt Punkte ab Servette kommt in der 28. Runde der Challenge League in Chiasso nur zu einem 1:1-Unentschieden. Wohlen verliert im eigenen Stadion gegen Le Mont ...
Patrick Rossini schoss gleich in den ersten 20 Minuten zwei Tore.
Lugano setzt sich wieder an die Spitze Der FC Lugano setzt die Konkurrenz um den Aufstieg in die Super League unter Druck. Die Tessiner gewinnen in der 28. ...
Titel Forum Teaser
  • LinusLuchs aus Basel 79
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1323
    Mein Vorschlag dazu! eine 100%-ige Nati wäre mir zu wenig schweizerisch, wer weiss den ... Mi, 01.04.15 18:03
  • LinusLuchs aus Basel 79
    Parallelen Die Welt an den Rand eines verheerenden Krieges zu führen, wie es Putin ... Fr, 20.03.15 09:21
  • Kassandra aus Frauenfeld 1323
    Ach wäre der Shaqiri doch zu Dortmund gegangen! Er hätte dann dreimal im Jahr den ... So, 18.01.15 18:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1323
    Er ist ja wirklich gut, aber immer der Gleiche ist ein bisschen langweilig. Mein Vorschlag: ... Mo, 12.01.15 23:55
  • Kassandra aus Frauenfeld 1323
    Ja, thomy, Wechsel wäre gut für Shaqiri. Nur sollte er zu Dortmund gehen, damit wir ihn öfter sehen ... Di, 30.12.14 01:19
  • thomy aus Bern 4235
    Shaquiri soll wechseln! Es ist schlicht unanständig, eine Frechheit, wie die Bayern ihre ... So, 28.12.14 21:33
  • Bogoljubow aus Zug 346
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 Mi, 26.11.14 00:01
Martina Voss-Tecklenburg und ihre Damen gehören zu den Favoriten.
Frauenfussball Schweiz in der EM-Qualifikation gegen Italien Die Schweizer Fussball-Nationalmannschaft der ...
Fussball Videos
Wie aus dem Bilderbuch  Auf den walisischen Fussballplätzen geht es ...  
Undercover Doku  Auch dieses Wochenende kam es am Rande der ...  
Assistent und Fan attackiert  Ex-Weltstar Diego Maradona (55) hat bei einem ...  
Verfahren eingeleitet  Leverkusens Emir Spahic konnte sich nach dem Cup-Aus ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 8°C 15°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Basel 8°C 15°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
St.Gallen 10°C 17°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Bern 9°C 18°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Luzern 10°C 20°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 11°C 18°C leicht bewölkt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Lugano 12°C 16°C bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten