Erste Punkte für Hoffenheim
Hannover mit erster Niederlage seit fünf Monaten
publiziert: Sonntag, 23. Sep 2012 / 19:51 Uhr
Adrian Nikci spielte erstmals bei Hannover von Beginn an. (Archivbild)
Adrian Nikci spielte erstmals bei Hannover von Beginn an. (Archivbild)

Hoffenheim stoppt seine Pleitenserie mit dem 3:1-Sieg gegen Hannover und beendet gleichzeitig die Erfolgsserie des Gegners, die seit fünf Monaten angehalten hatte.

Retro-Fussballtrikots rund um Deutschland, die Ex-DDR und mehr
2 Meldungen im Zusammenhang
Das zuvor punktlose Hoffenheim feierte den ersten Bundesliga-Sieg seit Mitte April. Hoffenheim geriet durch ein Eigentor von Matthieu Delpierre in der 26. Minute in Rückstand. Doch Fabian Johnson gelang nur 60 Sekunden später der Ausgleich und in der 82. Minute erzielte Sejad Salihovic das 2:1. Für den Endstand sorgte Daniel Williams in der Nachspielzeit.

Bei Hannover bekam Adrian Nikci erstmals von Beginn weg eine Chance. Eren Derdiyok sass bei Hoffenheim zuerst auf der Bank und kam in der Schlussviertelstunde aufs Feld. Dabei vergab der Schweizer eine gute Chance zur Führung.

Mit einem für beide Seiten enttäuschenden 1:1 trennten sich Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbach. Damit laufen beide Mannschaften, die die Bundesliga auf internationalem Parkett vertreten, nach dem schwachen Saisonstart ihren Erwartungen hinterher.

Leverkusen - Mönchengladbach 1:1 (1:1)
27'640 Zuschauer. - Tore: 3. Herrmann 0:1. 12. Kadlec 1:1. - Bemerkungen: Mönchengladbach mit Xhaka. 70. Schürrle (Leverkusen) schiesst Handspenalty an den Pfosten.

Werder Bremen - VfB Stuttgart 2:2 (2:0)
40'172 Zuschauer. - Tore: 23. De Bruyne 1:0. 34. Junuzovic 2:0. 50. Harnik 2:1. 81. Cacau 2:2. - Bemerkungen: Werder ohne Affolter (nicht im Aufgebot). 88. Gelb-Rot gegen Harnik. 91. Rot gegen Lukimya (Bremen/Foul).

Hoffenheim - Hannover 3:1 (1:1)
23'575 Zuschauer. - Tore: 26. Delpierre (Eigentor) 0:1. 27. Johnson 1:1. 82. Salihovic 2:1. 92. Williams 3:1. - Bemerkung: Hoffenheim mit Derdiyok (ab 71.), Hannover mit Eggimann (verwarnt) und Nikci (bis 84.).

Rangliste:
1. Bayern München 12. 2. Eintracht Frankfurt 12. 3. Hannover 96 7. 4. Borussia Dortmund 7. 5. Schalke 04 7. 6. Nürnberg 7. 7. Fortuna Düsseldorf 6. 8. SC Freiburg 5. 9. Borussia Mönchengladbach 5. 10. Wolfsburg 5. 11. Werder Bremen 4. 12. Mainz 4. 13. Bayer Leverkusen 4. 14. Greuther Fürth 4. 15. Hamburger SV 3. 16. Hoffenheim 3. 17. VfB Stuttgart 2. 18. Augsburg 1.

 

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bayern München führt seinen Wunschstart in die Bundesliga-Saison mit dem vierten Sieg im vierten Spiel fort. Auswärts gegen ... mehr lesen
Der Rekordmeister setzt den Traumstart fort.
Frankfurter Fans zünden Pyros.
Aufsteiger Eintracht Frankfurt ist zumindest wenige Stunden Leader der Bundesliga. Die Frankfurter gewinnen auswärts bei ... mehr lesen
Retro-Fussballtrikots rund um Deutschland, die Ex-DDR und mehr
Roman Bürki wird beim BVB zwar die Nummer 1, darf aber nur in der Liga ran.
Roman Bürki wird beim BVB zwar die Nummer 1, darf aber nur in der Liga ...
Goalie-Frage geklärt?  BVB-Coach Thomas Tuchel plant auf der Torhüter-Position eine Rotation zwischen Bürki und Weidenfeller. Demnach kommt der Schweizer nur in der Bundesliga zum Einsatz. 
Mit Bürkis Engagement (Bild) erhalten die Spekulationen um einen Abschied von Weltmeister-Ersatzkeeper Roman Weidenfeller neue Nahrung.
Bürki von Freiburg zu Borussia Dortmund Roman Bürki wechselt rund drei Wochen nach dem Abstieg mit dem SC Freiburg eine Etage höher zu Borussia Dortmund. Für den ...
Ilkay Guendogan verlängert seinen Vertrag.
Vorzeitig bis 2017 verlängert  Der deutsche Internationale Ilkay Gündogan bleibt wohl doch bei Borussia Dortmund.  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1377
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1377
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 95
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3131
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 382
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1377
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Frauenfussball Japan steht dank Eigentor im Final Titelverteidiger Japan steht bei der Frauen-WM in Kanada ...
Fussball Videos
Englands Bassett die Unglückliche  Titelverteidiger Japan steht bei der Frauen-WM in ...  
Frauen-WM  Die USA haben sich bei der Frauen-WM in Kanada ...   1
Copa America  Argentinien qualifiziert sich mit ...  
Sieg über Peru  Der Gastgeber steht im Final der Copa America. Chile ...  
Tschechiens Spieler des Jahrhunderts  Der frühere tschechische Spielmacher Josef ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 21°C 29°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 16°C 30°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 21°C 31°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 18°C 34°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 20°C 34°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 20°C 35°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 22°C 31°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten