Chiasso und Biel teilen sich die Punkte
Heimsieg gegen Vaduz: Winterthur bisher makellos
publiziert: Samstag, 21. Jul 2012 / 21:28 Uhr / aktualisiert: Samstag, 21. Jul 2012 / 23:22 Uhr
Winterthurs Keeper Christian Leite hält den Kasten bisher sauber. (Archivbild)
Winterthurs Keeper Christian Leite hält den Kasten bisher sauber. (Archivbild)

Der FC Winterthur ist nach der 2. Runde in der Challenge League noch ohne Gegentor und Verlustpunkt. Eine Woche nach dem 5:0 in Locarno gewannen die Zürcher das Heimspiel gegen den FC Vaduz 2:0.

2 Meldungen im Zusammenhang
Gegen Vaduz siegte Winterthur in einer sehenswerten Partie verdient. Exouzidis köpfte nach einem Corner in der 22. Minute das Führungstor. Für den Schlusspunkt war Kuzmanovic besorgt. In der Startrunde war er zweimal erfolgreich gewesen, jetzt traf er erneut. Aus 25 Metern erzielte er in der Nachspielzeit das 2:0.

Winterthur hätte das Spiel früher entscheiden müssen. Doch weil das zweite Tor nicht fiel, machte sich der FCW das Leben unnötig schwer. Die Zürcher wurden passiv und liessen Vaduz aufkommen. Zu guten Chancen kamen die Liechtensteiner aber nicht. Sie bleiben auch nach 180 Minuten in der neuen Saison ohne Tor.

Kein Sieger in Chiasso

Einigermassen zufrieden ist man mit den ersten zwei Runden in Chiasso. Beim 1:1 gegen Biel blieben die Tessiner zum zweiten Mal ungeschlagen. Anders als beim Startspiel in Vaduz (0:0), als nur drei angeschlagene Ersatzspieler zur Verfügung gestanden hatten, war diesmal die Auswahl für Coach Bordoli wieder grösser und das Matchblatt ausgefüllt.

Zum ersten Sieg reichte es aber nicht, weil nur fünf Minuten nach dem Führungstor durch den Portugiesen Pimenta bereits der Bieler Ausgleich fiel (59./Galli). Pimenta war schon im ersten Spiel für Chiasso erfolgreich. Der Stürmer unterzeichnete nach einem enttäuschenden Gastspiel in Lugano erst am letzten Dienstag in der Grenzstadt.

Chiasso - Biel 1:1 (0:0)
Comunale. - 700 Zuschauer. - SR Jancevski. - Tore: 56. Pimenta 1:0. 59. Galli 1:1. - Bemerkung: 51. Lattenschuss von Morello (Biel).

Winterthur - Vaduz 2:0 (1:0)
Schützenwiese. - 2300 Zuschauer. - SR Erlachner. - Tore: 22. Exouzidis 1:0. 93. Kuzmanovic 2:0.

Rangliste:
1. Winterthur 2/6 (7:0). 2. Lugano 1/3 (3:1). 3. Bellinzona 1/3 (2:1). 4. Aarau 1/3 (1:0). 5. Chiasso 2/2 (1:1). 6. Biel 2/1 (2:3). 7. Vaduz 2/1 (0:2). 8. Wohlen 1/0 (0:1). 9. Wil 1/0 (1:3). 10. Locarno 1/0 (0:5).

Torschützenliste:
1. Kristian Kuzmanovic (Winterthur/+1) 3. - 12 Spieler mit 1 Tor.

Die nächsten Spiele:
Samstag, 28. Juli, 17.45 Uhr: Bellinzona - Wil, Winterthur - Wohlen.
Sonntag, 29. Juli, 16.00 Uhr: Aarau - Chiasso, Vaduz - Locarno.
Montag, 30. Juli, 19.45 Uhr: Lugano - Biel.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bellinzona hat in der zweiten Runde der Challenge League die erste Duftmarke gesetzt. Das Team von Raimondo Ponte ... mehr lesen
Bellinzonas neuer Trainer Raimondo Ponte.
Wohlens Bujar Lika gegen Lausannes Numa Lavanchy.
Wohlens Bujar Lika gegen Lausannes Numa Lavanchy.
Challenge League  Lausanne gewinnt mit einem 2:0 gegen Wohlen zum vierten Mal in Folge und übernimmt in der Challenge League die Tabellenspitze. 
Biel kantert Winterthur nieder Im Nachtrag zur zweiten Challenge-League-Runde deklassiert Biel den chancenlosen FC ...
Lausanne gewinnt Waadtländer Derby In den Sonntagsspielen der Challenge League gibt es zwei Auswärtserfolge. Neuchâtel ...
Der Challenge-League-Leader FC Chiasso übernimmt von Hellas Verona leihweise bis Saisonende den 31-jährigen Mittelfeldspieler Simon Laner. mehr lesen  
Kreuzbandriss  Aufsteiger Neuchâtel Xamax muss für den Rest der Challenge-League-Saison ohne Innenverteidiger Agonit ...  
Xamax Agonit Sallaj.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1484
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 116
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1484
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 116
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 116
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3262
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 389
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1484
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Lara Dickenmann nimmt ihre erste Saison bei Wolfsburg in Angriff.
Frauenfussball Frauen-Bundesliga startet mit vielen Schweizerinnen Mit der Partie zwischen Meister Bayern ...
Fussball Videos
Linienrichter beleidigt  Der spanische Internationale Gerard Piqué vom FC Barcelona ...  
Zlatanisierter Skorpion-Trick  Viele Profifussballer träumen davon, einmal ein ...  
Cabral-Ausraster  Der FC Zürich setzt sich im Cup gegen den ...  
Brasilianer zurück auf dem Platz  Der ehemalige Bayern-Spieler Breno hat nach über vier ...  
Verletzt wurde niemand  Die Spieler, Verantwortlichen und Fans ...  
Mehr Fussball Videos
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 19°C 27°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 17°C 28°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 19°C 29°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 18°C 31°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 18°C 31°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 18°C 32°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 18°C 31°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten