Chiasso und Biel teilen sich die Punkte
Heimsieg gegen Vaduz: Winterthur bisher makellos
publiziert: Samstag, 21. Jul 2012 / 21:28 Uhr / aktualisiert: Samstag, 21. Jul 2012 / 23:22 Uhr
Winterthurs Keeper Christian Leite hält den Kasten bisher sauber. (Archivbild)
Winterthurs Keeper Christian Leite hält den Kasten bisher sauber. (Archivbild)

Der FC Winterthur ist nach der 2. Runde in der Challenge League noch ohne Gegentor und Verlustpunkt. Eine Woche nach dem 5:0 in Locarno gewannen die Zürcher das Heimspiel gegen den FC Vaduz 2:0.

2 Meldungen im Zusammenhang
Gegen Vaduz siegte Winterthur in einer sehenswerten Partie verdient. Exouzidis köpfte nach einem Corner in der 22. Minute das Führungstor. Für den Schlusspunkt war Kuzmanovic besorgt. In der Startrunde war er zweimal erfolgreich gewesen, jetzt traf er erneut. Aus 25 Metern erzielte er in der Nachspielzeit das 2:0.

Winterthur hätte das Spiel früher entscheiden müssen. Doch weil das zweite Tor nicht fiel, machte sich der FCW das Leben unnötig schwer. Die Zürcher wurden passiv und liessen Vaduz aufkommen. Zu guten Chancen kamen die Liechtensteiner aber nicht. Sie bleiben auch nach 180 Minuten in der neuen Saison ohne Tor.

Kein Sieger in Chiasso

Einigermassen zufrieden ist man mit den ersten zwei Runden in Chiasso. Beim 1:1 gegen Biel blieben die Tessiner zum zweiten Mal ungeschlagen. Anders als beim Startspiel in Vaduz (0:0), als nur drei angeschlagene Ersatzspieler zur Verfügung gestanden hatten, war diesmal die Auswahl für Coach Bordoli wieder grösser und das Matchblatt ausgefüllt.

Zum ersten Sieg reichte es aber nicht, weil nur fünf Minuten nach dem Führungstor durch den Portugiesen Pimenta bereits der Bieler Ausgleich fiel (59./Galli). Pimenta war schon im ersten Spiel für Chiasso erfolgreich. Der Stürmer unterzeichnete nach einem enttäuschenden Gastspiel in Lugano erst am letzten Dienstag in der Grenzstadt.

Chiasso - Biel 1:1 (0:0)
Comunale. - 700 Zuschauer. - SR Jancevski. - Tore: 56. Pimenta 1:0. 59. Galli 1:1. - Bemerkung: 51. Lattenschuss von Morello (Biel).

Winterthur - Vaduz 2:0 (1:0)
Schützenwiese. - 2300 Zuschauer. - SR Erlachner. - Tore: 22. Exouzidis 1:0. 93. Kuzmanovic 2:0.

Rangliste:
1. Winterthur 2/6 (7:0). 2. Lugano 1/3 (3:1). 3. Bellinzona 1/3 (2:1). 4. Aarau 1/3 (1:0). 5. Chiasso 2/2 (1:1). 6. Biel 2/1 (2:3). 7. Vaduz 2/1 (0:2). 8. Wohlen 1/0 (0:1). 9. Wil 1/0 (1:3). 10. Locarno 1/0 (0:5).

Torschützenliste:
1. Kristian Kuzmanovic (Winterthur/+1) 3. - 12 Spieler mit 1 Tor.

Die nächsten Spiele:
Samstag, 28. Juli, 17.45 Uhr: Bellinzona - Wil, Winterthur - Wohlen.
Sonntag, 29. Juli, 16.00 Uhr: Aarau - Chiasso, Vaduz - Locarno.
Montag, 30. Juli, 19.45 Uhr: Lugano - Biel.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bellinzona hat in der zweiten Runde der Challenge League die erste Duftmarke gesetzt. Das Team von Raimondo Ponte ... mehr lesen
Bellinzonas neuer Trainer Raimondo Ponte.
Luftveränderung für Marco Mangold.
Luftveränderung für Marco Mangold.
Abschied aus Thun  Der FC Winterthur hat gemäss der Zeitung «Landbote» für die nächsten zwei Saisons von Thun den defensiven Mittelfeldspieler Marco Mangold verpflichtet. 
Thun und Berat Sadik gehen getrennte Wege.
Thun verliert Topskorer Sadik Der FC Thun vermeldet fünf Abgänge. Unter anderen verlässt der finnische Topskorer Berat Sadik (28) die Berner Oberländer Ende Saison.
Spannendes Tabellenende  Lugano wird nächste Saison wohl wieder in der Super League spielen. In der 34. ...
Lugano kann nun mit einem Sieg beim Schlusslicht Biel alles klar machen. (Symbolbild)
Im Sommer  Am Tag von Ciriaco Sforzas Rückzugsankündigung hat der FC Wohlen im personellen Sektor einen weiteren Abgang zu verdauen.  
Titel Forum Teaser
  • LinusLuchs aus Basel 84
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1339
    Mein Vorschlag dazu! eine 100%-ige Nati wäre mir zu wenig schweizerisch, wer weiss den ... Mi, 01.04.15 18:03
  • LinusLuchs aus Basel 84
    Parallelen Die Welt an den Rand eines verheerenden Krieges zu führen, wie es Putin ... Fr, 20.03.15 09:21
  • Kassandra aus Frauenfeld 1339
    Ach wäre der Shaqiri doch zu Dortmund gegangen! Er hätte dann dreimal im Jahr den ... So, 18.01.15 18:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1339
    Er ist ja wirklich gut, aber immer der Gleiche ist ein bisschen langweilig. Mein Vorschlag: ... Mo, 12.01.15 23:55
  • Kassandra aus Frauenfeld 1339
    Ja, thomy, Wechsel wäre gut für Shaqiri. Nur sollte er zu Dortmund gehen, damit wir ihn öfter sehen ... Di, 30.12.14 01:19
  • thomy aus Bern 4242
    Shaquiri soll wechseln! Es ist schlicht unanständig, eine Frechheit, wie die Bayern ihre ... So, 28.12.14 21:33
  • Bogoljubow aus Zug 347
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 Mi, 26.11.14 00:01
Als Minimalziel gab Voss-Tecklenburg den Vorstoss in die Achtelfinals vor.
Frauenfussball Voss-Tecklenburg nominiert definitives WM-Kader Die Schweizer Nationaltrainerin Martina ...
Fussball Videos
33. Runde  Sunderland bleibt in der Premier League. In ...  
Kleiner Autogramm-Star  Wayne Rooney ist ein gefragter Mann bei den Fans. Diesmal ...  
Meisterfeier auf dem Barfi  Gestern machte der FC Basel seinen sechsten Meistertitel in Serie ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 5°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 1°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 6°C 12°C bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt
Bern 5°C 16°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 8°C 15°C bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt
Genf 9°C 18°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 12°C 23°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten