Chiasso und Biel teilen sich die Punkte
Heimsieg gegen Vaduz: Winterthur bisher makellos
publiziert: Samstag, 21. Jul 2012 / 21:28 Uhr / aktualisiert: Samstag, 21. Jul 2012 / 23:22 Uhr
Winterthurs Keeper Christian Leite hält den Kasten bisher sauber. (Archivbild)
Winterthurs Keeper Christian Leite hält den Kasten bisher sauber. (Archivbild)

Der FC Winterthur ist nach der 2. Runde in der Challenge League noch ohne Gegentor und Verlustpunkt. Eine Woche nach dem 5:0 in Locarno gewannen die Zürcher das Heimspiel gegen den FC Vaduz 2:0.

2 Meldungen im Zusammenhang
Gegen Vaduz siegte Winterthur in einer sehenswerten Partie verdient. Exouzidis köpfte nach einem Corner in der 22. Minute das Führungstor. Für den Schlusspunkt war Kuzmanovic besorgt. In der Startrunde war er zweimal erfolgreich gewesen, jetzt traf er erneut. Aus 25 Metern erzielte er in der Nachspielzeit das 2:0.

Winterthur hätte das Spiel früher entscheiden müssen. Doch weil das zweite Tor nicht fiel, machte sich der FCW das Leben unnötig schwer. Die Zürcher wurden passiv und liessen Vaduz aufkommen. Zu guten Chancen kamen die Liechtensteiner aber nicht. Sie bleiben auch nach 180 Minuten in der neuen Saison ohne Tor.

Kein Sieger in Chiasso

Einigermassen zufrieden ist man mit den ersten zwei Runden in Chiasso. Beim 1:1 gegen Biel blieben die Tessiner zum zweiten Mal ungeschlagen. Anders als beim Startspiel in Vaduz (0:0), als nur drei angeschlagene Ersatzspieler zur Verfügung gestanden hatten, war diesmal die Auswahl für Coach Bordoli wieder grösser und das Matchblatt ausgefüllt.

Zum ersten Sieg reichte es aber nicht, weil nur fünf Minuten nach dem Führungstor durch den Portugiesen Pimenta bereits der Bieler Ausgleich fiel (59./Galli). Pimenta war schon im ersten Spiel für Chiasso erfolgreich. Der Stürmer unterzeichnete nach einem enttäuschenden Gastspiel in Lugano erst am letzten Dienstag in der Grenzstadt.

Chiasso - Biel 1:1 (0:0)
Comunale. - 700 Zuschauer. - SR Jancevski. - Tore: 56. Pimenta 1:0. 59. Galli 1:1. - Bemerkung: 51. Lattenschuss von Morello (Biel).

Winterthur - Vaduz 2:0 (1:0)
Schützenwiese. - 2300 Zuschauer. - SR Erlachner. - Tore: 22. Exouzidis 1:0. 93. Kuzmanovic 2:0.

Rangliste:
1. Winterthur 2/6 (7:0). 2. Lugano 1/3 (3:1). 3. Bellinzona 1/3 (2:1). 4. Aarau 1/3 (1:0). 5. Chiasso 2/2 (1:1). 6. Biel 2/1 (2:3). 7. Vaduz 2/1 (0:2). 8. Wohlen 1/0 (0:1). 9. Wil 1/0 (1:3). 10. Locarno 1/0 (0:5).

Torschützenliste:
1. Kristian Kuzmanovic (Winterthur/+1) 3. - 12 Spieler mit 1 Tor.

Die nächsten Spiele:
Samstag, 28. Juli, 17.45 Uhr: Bellinzona - Wil, Winterthur - Wohlen.
Sonntag, 29. Juli, 16.00 Uhr: Aarau - Chiasso, Vaduz - Locarno.
Montag, 30. Juli, 19.45 Uhr: Lugano - Biel.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bellinzona hat in der zweiten Runde der Challenge League die erste Duftmarke gesetzt. Das Team von Raimondo Ponte ... mehr lesen
Bellinzonas neuer Trainer Raimondo Ponte.
Die Aufstiegsparty der Lausanner kann beginnen.
Die Aufstiegsparty der Lausanner kann beginnen.
Wil verzichtet auf Rekurs  Lausanne-Sport steht als Aufsteiger in die Super League fest, da Wil auf einen Rekurs bei der Swiss Football League verzichtet. Die Ostschweizer hatten keine Lizenz für die Super League erhalten. 
Vorerst keine Lizenz für Chiasso, Biel und Le Mont Die Challenge-League-Vereine Chiasso, Biel und Le Mont haben in erster ...
Bürki verlängert und Geissmann kommt  Der zuletzt von den Young Boys ausgeliehen gewesene Innenverteidiger Marco Bürki (22) steht auch in der kommenden Spielzeit leihweise für den FC Thun im Einsatz.  
Leihspieler kommen zurück  Die Young Boys klären einige Personalien auf die kommende Saison hin. Die zuletzt ausgeliehen gewesenen Verteidiger Nicolas Bürgy ...  
Nicolas Bürgy (l.) kehrt aus der Challenge League nach Bern zurück.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3896
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • jorian aus Dulliken 1750
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
  • jorian aus Dulliken 1750
    Liebe Mitbewohner! Ihr macht Werbung für die SVP! An die Redaktion: Warum wurde mein ... Fr, 09.10.15 17:20
  • Kassandra aus Frauenfeld 1747
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1747
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
Bigi Meyer arbeitet künftig nicht mehr mit den FCL-Frauen.
Frauenfussball Luzerns Frauen fahren ohne Bigi Meyer fort Der Schweizer Altinternationale André «Bigi» ...
 
Fussball Videos
Meistertrainer Ranieri  Tausende feiern in Leicester den sensationellen Meistertitel der «Foxes» ...  
Sensation perfekt  Auf der Insel gibt es keine zwei Meinungen: Leicesters Sturm an die ...  
Steine auf Polizisten geworfen  Das Landgericht Rostock verurteilte einen Fan ...  
CAS-Generalsekretär hofft  Im Fall des gesperrten UEFA-Präsidenten Michel ...  
Mehr Fussball Videos
Wettbewerb
   
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zum Release des siebten Teils der Star Wars-Serie («Das Erwachen der Macht») verlosen wir zwei DVDs.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 3°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 4°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen 2°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 3°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 2°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 3°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 11°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten