Neun Tore im hochklassigen UEFA-Cup-Final in Dortmund
Henchoz gewann mit Liverpool den UEFA-Cup
publiziert: Mittwoch, 16. Mai 2001 / 23:44 Uhr

Dormund - Stéphane Henchoz (links im Bild)im Glück. Der Schweizer wurde in der 56. Minute ausgewechselt und gewann mit Liverpool das an Dramatik nicht zu überbietende UEFA-Cup-Final gegen den spanischen Aussenseiter Alaves mit 5:4. Das Golden Goal in der 118. Minute war ein Eigentor des Schotten McAllister.

Was für ein unglaublicher UEFA-Cup-Final: Neun Tore und zwei gelb-rote Karten im Endspiel zwischen Liverpool und Alaves im Westfalen-Stadion in Dortmund mit den Engländern als glückliche Sieger. Die Entscheidung fiel in der 118. Minute durch ein Eigentor von Geli, der einen Freistoss des Schotten McAllister mit dem Hinterkopf ins eigene Tor ablenkte. Es war des erste Golden-Goal der UEFA-Cup-Geschichte.

Liverpool gelangte damit zum dritten UEFA-Cup-Sieg, musste aber um den Erfolg mit letztem Einsatz kämpfen und bangen. Die Basken liessen nie die Köpfe hängen, machten ein 0:2, ein 1:3 und ein 3:4 wett und forderten selbst mit neun Spielern vom Favoriten alles ab. Als Magno und Karoma in der Verlängerung vom Platz mussten, fighteten die Spanier heroisch wie Toreros, wurden aber vom Glück nicht begünstigt.

Damit gewann der englische Rekordmeister mit dem Schweizer Internationalen Stéphane Henchoz in seinem 63. Pflichtspiel vier Tage nach dem FA-Cup und dem Liga-Cup die dritte Trophäe. Die «Reds» sind damit selbst aus dem Schatten von Manchester United getreten.

Jordi Cruyff erzwang Verlängerung

Der UEFA-Cup-Final musste verlängert werden. Jordi Cruyff erzwang für Alaves mit seinem Kopftor zwei Minuten vor dem Ende zum 4:4 die Overtime, nachdem Liverpool nach dem Treffer Fowlers eine Viertelstunde zuvor wie der Sieger ausgesehen hatte. Die Engländer führten zur Pause dank Toren von Babbel (4.), Gerrard (16.) und einem Penalty McAllisters (40.) scheinbar entscheidend 3:1. Alonso hatte dazwischen den Anschlusstreffer für die Spanier markiert. In den Startminuten der zweiten Halbzeit gelang Javi Moreno mit einem Doppelschlag (48./51.) erstmals der Ausgleich. Stéphane Henchoz wurde bei Liverpool nach 56 Minuten ausgewechselt.

Offener Schlagabtausch

Nach der Pause war der Final zu einem offenen Schlagabtausch geworden, nachdem Javi Moreno, der Topskorer der Primera Division, innert drei Minuten den 1:3-Rückstand von Alaves wettgemacht hatte. Zunächst köpfte er eine Flanke Contras ein, dann traf er mit einem Freistoss durch die Mauer ins Tor der Engländer. Nach dem erneuten Rückstand durch Fowler gaben aber die spanischen Stehauf-Männchen nicht auf und wurden für ihre Kampfbereitschaft mit dem späten Ausgleich Cruyffs belohnt.

Liverpool dominierte erste Hälfte

Bis zur Pause dominierte Liverpool den spanischen Europacup- Neuling beinahe nach Belieben. Einzig beim Anschlusstreffer durch Alonso und in den wenigen Minuten danach ging die defensive Ordnung vorübergehend verloren. Die Tore Babbels nach einer Freistoss- Flanke McAllisters und Gerrards nach einem Steilpass Owens hatten den Final für Liverpool scheinbar früh in günstige Bahnen gelenkt. Als die Spanier mit dem Rücken zur Wand endlich die Offensive suchten, war von der defensiven Stabilität der «Reds» indes nichts mehr zu sehen. Die Abwehr, die in diesem UEFA-Cup am wenigsten Tore zuliess, wurde vom Tabellenachten Spaniens in 40 Minuten gleich dreimal bezwungen.

Henchoz ausgewechselt

Henchoz war beim späten Ausgleich schon nicht mehr auf dem Platz. Obwohl bei keinem Tor direkt beteiligt, wurde er dennoch schon früh ausgewechselt (56.).

Liverpool - Alaves 5:4 (4:4, 3:1)nach Golden Goal in der Verlängerung

Westfalenstadion. -- 50 000 Zuschauer. -- SR Veissière (Fr). -- Tore: 4. Babbel 1:0. 16. Gerrard 2:0. 27. Ivan Alonso 2:1. 41. McAllister (Foulpenalty) 3:1. 48. Javi Moreno 3:2. 51. Javi Moreno 3:3. 73. Fowler 4:3. 89. Cruyff 4:4. 118. Geli (Eigentor) 5:4.

Liverpool: Westerveld; Babbel, Henchoz (56. Smicer), Hyypiä, Carragher; Gerrard, Hamann, McAllister, Murphy; Owen (79. Berger), Heskey (65. Fowler).

Alaves: Herrera; Eggen (23. Ivan Alonso), Tellez, Karoma; Contra, Tomic, Desio, Astudillo (46. Magno), Geli; Cruyff; Javi Moreno (65. Pablo).

Bemerkungen: Liverpool ohne Redknapp (rekonvaleszent). Stadion nicht ausverkauft. Contra nach der Auswechslung Eggens in der Verteidigung, Alonso zweiter Stürmer. 94. Abseitstor von Alonso. 98. Gelb-Rote Karte für Magno (2. Verwarnung/Foul). 117. Gelb-Rote Karte für Karoma (2. Verwarnung/Foul). Weitere Verwarnungen: 11. Astudillo (Foul). 40. Herrera (Foul), 96. Tellez (Foul), 106. Babbel (Foul).

(Stefan Wyss aus Dortmund /sda)

Die Young Boys kassieren dank dem Einzug in die Sechzehntelfinals der Europa League Extraprämien.
Die Young Boys kassieren dank dem Einzug in die Sechzehntelfinals der Europa League ...
In der Europa League  Der Sieg gegen Cluj und die Qualifikation für die Europa League-Sechzehntelfinals ist für die Young Boys nicht nur sportlich, sondern auch wirtschaftlich sehr wertvoll. mehr lesen 
Einigung mit St. Gallen  Der FC Lugano wird seine Europa League-Heimspiele ab September im St. Galler kybunpark austragen. mehr lesen  
Der Barfüsserplatz war gestern fest in Liverpooler Hand.
Alles was bleibt sind Tonnen von Müll  Basel - Rund 8000 Fussballfans verfolgten das Europa League-Finalspiel am Mittwochabend in Basel ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die ... mehr lesen
Das beste Training auf der Welt ist nur optimal, wenn man sich richtig ernährt.
Publinews Ohne Fleiss kein Preis. Das ist die Devise, wenn es um das Training für Fussballer geht. Wenn man nicht genügend trainiert, wird man kein Fussballer. Wenn man bereits ... mehr lesen
Ein Fussball spiel pro Woche.
Publinews Fussballvereine sind heutzutage sehr grosse Organisationen, die es verstehen richtig zu wirtschaften. Das Geschäft mit den Fussballern ist heute so wichtig wie ... mehr lesen
Grosse Talente.
Publinews Wie jeden Winter gibt es auch dieses Jahr grosse Spekulationen über mögliche Wechsel im Profifussball. Zwar würden viele europäische Topclubs gerne für ... mehr lesen
Sportler haben hohe Ansprüche.
Publinews Gerade als Sportler braucht es geplanten Stressabbau. Grundsätzlich ist der Sport selbst als Ausgleich zum Alltag gedacht. Wenn aber die sportliche Aktivität mit Leistungsdruck ... mehr lesen
Wirkt beim Heilungsprozess.
Publinews Sportliche Höchstleistungen sind nur mit einem gesunden Körper möglich. Dies betrifft vor allem Fussballer, die über eine ausgewogene Kraft-Konditions-Leistungsfähigkeit verfügen ... mehr lesen
Haustier mit Sport vereinen?
Publinews Ein Haustier ist eine schöne Sache. Ob Katze oder Hund - der Vierbeiner ist immer da und wartet aufgeregt, bis man nach Hause kommt. Haustiere spenden bedingungslose ... mehr lesen
Am Ball bleiben.
Publinews Der Fussballsport ist auf der gesamten Welt für unzählige Menschen die mit Abstand wichtigste Sportart, sowohl als ... mehr lesen
Zeit für Fussball.
Publinews Die Wochen schreiten langsam voran und rücken das Weihnachtsfest in greifbare Nähe. Für eingefleischte Sportfans in der Schweiz lohnt es, ... mehr lesen
Rudergeräte als idealer Kraft- und Ausdauersport
Publinews Sport gehört mittlerweile zum Alltag vieler Menschen dazu. Die einen erfreuen sich mehr und mehr durch den reinen Teamsport, andere ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -1°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Schneeregenschauer
Basel 0°C 3°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Schneeregenschauer
St. Gallen -2°C 0°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen Schneeregenschauer
Bern -2°C 1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Schneeregenschauer
Luzern -1°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Schneeregenschauer
Genf -2°C 3°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen starker Schneeregen
Lugano 5°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten