Hitzfeld mit drei Debütanten gegen Zypern
publiziert: Mittwoch, 20. Aug 2008 / 19:05 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 20. Aug 2008 / 23:03 Uhr

Die drei Debütanten Eldin Jakupovic, Alain Nef und Valentin Stocker stehen in Ottmar Hitzfelds Startformation für das Test-Länderspiel in Genf gegen Zypern.

Der neue Schweizer Nationalcoach Ottmar Hitzfeld umringt von den Medien.
Der neue Schweizer Nationalcoach Ottmar Hitzfeld umringt von den Medien.
3 Meldungen im Zusammenhang
Der neue Schweizer Nationalcoach hat sein Versprechen wahrgemacht und gibt gleich drei Spielern, die noch nie für das Schweizer A-Team gespielt haben, eine Einsatzchance von Beginn weg.

Im Schweizer Tor steht Grasshoppers-Goalie Eldin Jakupovic, der die Nummer 1, Diego Benaglio, ersetzt. Hitzfeld will Jakupovic für den Fall testen, dass sich Benaglio vor den WM-Ausscheidungsspielen anfangs September gegen Israel und Luxemburg verletzen sollte.

Als rechter Aussenverteidiger gelangt Alain Nef zu seinem ersten Länderspiel. Der frühere FCZ-Abwehrspieler des italienischen Serie-A-Vereins Udinese erhält trotz seinem erst kürzlich erlittenen Nasenbeinbruch gegenüber Stephan Lichtsteiner den Vorzug.

Nef wird möglicherweise mit einem Gesichtsschutz zum Einsatz gelangen.

Überraschende Nominierung Stockers

Überraschend ist die Nominierung des erst 19-jährigen Valentin Stocker auf der linken Seite im Schweizer Mittelfeld. Der junge Innerschweizer avancierte erst am Ende der letzten Saison zum Stammspieler beim FC Basel.

Die überzeugenden Leistungen des grossen Nachwuchstalentes haben Hitzfeld nun bewogen, Stocker dem normalerweise gesetzten Tranquillo Barnetta vorzuziehen. Der Leverkusen-Söldner steckt seit seiner Fussverletzung im Vorfeld der EM-Endrunde in einem Formtief und musste sich im Bundesliga-Startspiel am Wochenende herbe Kritik gefallen lassen.

Die Schweiz tritt gegen Zypern in einem 4-4-1-1-System an. In der Innenabwehr spielt Johan Djourou für den verletzten Philippe Senderos und Stéphane Grichting für den vereinslosen Patrick Müller.

Im defensiven Mittelfeld agiert der Basler Benjamin Huggel neben Gökhan Inler als defensiver Riegel. Hinter dem einzigen nominellen Stürmer Blaise Nkufo soll Hakan Yakin als Regisseur für offensive Impulse sorgen.

Die Schweizer Startformation

Die Schweizer Startformation gegen Zypern (Anpfiff im Stade de Genève ist um 20.45 Uhr): Jakupovic; Nef, Djourou, Grichting, Magnin; Behrami, Inler, Huggel, Stocker; Yakin; Nkufo.

(dl/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Ottmar Hitzfeld feierte eine höchst ... mehr lesen
Valentin Stocker jubelt nach dem 1:0.
Ottmar Hitzfeld will die Schweiz bis nach Südafrika führen.
WM 2010 Mit dem Testspiel gegen Zypern startet die Schweizer Nationalmannschaft ... mehr lesen
WM 2010 Ottmar Hitzfeld wartete am Vortag ... mehr lesen
Hitzfeld möchte Eldin Jakupovic im Tor sehen.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 2°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 4°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 4°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 3°C 14°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 3°C 14°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 5°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 7°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten