Hohn und Spott für französische Nati
publiziert: Mittwoch, 23. Jun 2010 / 11:28 Uhr
Kein Mitleid mit der französischen Nati - Gignac ist am Boden zerstört.
Kein Mitleid mit der französischen Nati - Gignac ist am Boden zerstört.

Kein Mitleid, stattdessen jede Menge Hohn und Spott: In Irland ist das Ausscheiden der französischen Nationalmannschaft bei der WM in Südafrika mit Genugtuung aufgenommen worden.

5 Meldungen im Zusammenhang
«Ich bin sehr froh, dass es dieses Ende genommen hat. Sie sind einfach auf dem falschen Weg dorthin gekommen», sagte der Ex-Internationale Liam Brady. «Sie waren richtig, richtig schlecht», ergänzte der Assistenztrainer der Iren. Auch die irische Presse kommentierte das Vorrunden-Aus Frankreichs mit Schadenfreude. «Lächerliche Franzosen erleiden Bruchlandung und verbrennen», titelte die «Irish Times». «Trauriger Domenech beklagt geplatzten Traum», lautete die Schlagzeile der Tageszeitung «The Examiner».

Die «Equipe tricolore» hatte sich erst über den Umweg der Barrage für die WM qualifiziert. Vor dem entscheidenden Treffer beim 1:1 im Rückspiel gegen Irland hatte Thierry Henry damals die Hand zur Hilfe genommen.

(sl/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Thierry Henry gab einen Tag nach ... mehr lesen
Thierry Henry verabschiedet sich. (Archivbild)
Gemäss Florent Malouda fehlt der französischen Nationalmannschaft ein hochprofessionelles Umfeld. (Archivbild)
WM 2010 Florent Malouda hat in einem ... mehr lesen
WM 2010 Der zurückgetretene Präsident des ... mehr lesen
Raymond Domenech habe gestanden, dass er heute wahrscheinlich andere Spieler für die WM aufbieten würde. (Archivbild)
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 3°C 4°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich trüb und nass
Basel 4°C 5°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich trüb und nass
St. Gallen 2°C 2°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee trüb und nass
Bern 2°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich trüb und nass
Luzern 3°C 4°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich trüb und nass
Genf 3°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich anhaltender Regen
Lugano 4°C 10°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten