Holland weiter auf Wiedergutmachungskurs
publiziert: Dienstag, 11. Sep 2012 / 23:36 Uhr
Jeremain Lens führte «Oranje» zum Triumph. (Archivbild)
Jeremain Lens führte «Oranje» zum Triumph. (Archivbild)

Holland hat bei der Zurückeroberung des Goodwills einen weiteren Schritt gemacht. Nach dem 4:1 in Budapest gegen Ungarn sind die Spieler von Louis van Gaal immer noch verlustpunktlos.

7 Meldungen im Zusammenhang
Die grossen Verlierer der Euro scheinen unter dem neuen Bondscoach zumindest das Sieger-Gen wieder gefunden haben. Jeremain Lens, wie viele Oranje-Spieler der letzten Jahrzehnte mit surinamischen Wurzeln, brachte die Gäste schon in der zweiten Spielminute in Führung, vier Minuten später glich aber Balazs Dzsudzsak vom Penaltypunkt aus.

Bruno Martens (18.) und erneut Lens (52.) lenkten dann die Partie in die gewünschten Bahnen. Luxus-Ersatzspieler Klaas Jan Huntelaar, nach der Pause für Robin van Persie eingewechselt, sorgte sogar für ein etwas gar klares Schlussverdikt (73.). Holland hat damit nach vier Niederlagen in Serie in den letzten Tagen mit zwei verdienten Siegen die richtige Antwort gegeben.

Klare Heimsiege

In den weiteren Partien gab es klare Heimsiege: Rumänien tat sich beim 4:0 gegen Fussball-Zwerg Andorra allerdings lange schwer und erzielte die beiden letzten Treffer erst in der Nachspielzeit. Die Türkei holte dank dem standesgemässen 3:0-Erfolg gegen Estland die ersten Punkte.

Rumänien - Andorra 4:0 (2:0)
Nationalstadion, Bukarest. - SR Radovanovic (Ser). - Tore: 29. Torje 1:0. 44. Lazar 2:0. 91. Gamam 3:0. 93. Maxim 4:0.

Türkei - Estland 3:0 (1:0)
Sükrü Saracoglu, Istanbul. - SR Borski (Pol). - Tore: 44. Emre 1:0. 60. Bulut 2:0. 75. Inan 3:0.

Ungarn - Holland 1:4 (1:2)
Ferenc Puskas Stadion, Budapest. - SR Proenca (Por). - Tore: 2. Lens 0:1. 6. Dzudszak 1:1. 18. Martens 1:2. 62. Lens. - Bemerkungen: Ungarn mit Vanczak (Sion).

Rangliste:
1. Rumänien 2/6 (6:0). 2. Holland 2/6 (6:1). 3. Ungarn 2/3 (6:4). 4. Türkei 2/3 (3:2). 5. Estland 2/0 (0:5). 6. Andorra 2/0 (0:9).

Die nächsten Spiele:
12. Oktober: Türkei - Rumänien. Holland - Andorra. Estland - Ungarn.

(pad/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Welt- und Europameister Spanien startete mühevoll in die WM-Qualifikation. Erst in der 86. Minute gelang Roberto Soldado, der ... mehr lesen
Spanien bejubelt den späten Siegestreffer.
Vier Tage nach der 1:8-Klatsche gegen Bosnien-Herzegowina steigerte sich ... mehr lesen
Bosniens Zvjezdan Misimovic schnürte gegen Lettland einen Doppelpack. (Archivbild)
Zumindest resultatmässig hat sich Italien für das 2:2 in Bulgarien rehabilitiert. In Modena siegten die Azzurri gegen Malta 2:0. mehr lesen
Mattia Destro eröffnete das Skore in Modena.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Unter den Torschützen: Serbiens Branislav Ivanovic. (Archivbild)
Schottland hat in der Gruppe A den ... mehr lesen
Ein «Haxl» hatten die von Marcel Koller trainierten Österreicher dem grossen Bruder Deutschland stellen wollen. Trotz ... mehr lesen
Mit einem blauen Auge davongekommen: die DFB-Kicker.
Vladimir Petkovic: «Man hat gesehen, dass dieses Team Lust hat, Fussball zu spielen».
Vladimir Petkovic: «Man hat gesehen, dass dieses Team Lust hat, ...
Vladimir Petkovic zufrieden  Für das Schweizer Nationalteam endete das Länderspiel-Jahr 2014 unter Vladimir Petkovic gegen Polen so, wie es am 5. März gegen Kroatien unter Ottmar Hitzfeld begonnen hatte: mit einem 2:2. Der neue Trainer kann seine Handschrift allmählich erkennen. 
Schweiz trennt sich in spektakulärem Spiel von Polen 2:2 Die Schweizer Nationalmannschaft schloss das WM-Jahr mit einem Unentschieden ab. In Wroclaw ...
Maciej Rybus (POL) gegen Torhüter Roman Bürki, Fabian Schaer und Francois Moubandje.
Schweiz erster Verfolger von England Die Schweiz meldet sich nach drei Punkten aus den ersten drei Spielen der ...
Luboslav Penev wurde als Nationaltrainer Bulgariens entlassen. mehr lesen  
Luboslav Penev scheint mehr als nur angezählt.
Penev vor der Entlassung Das magere 1:1 in der EM-Qualifikation daheim gegen den Nobody Malta war für Bulgariens Nationalcoach Luboslav Penev offenbar ein Fehltritt zu ...
Titel Forum Teaser
  • EdmondDantes1 aus Zürich 14
    Realsatire vom Feinsten Hörte gestern beim Autofahren diese Meldung im Radio "Die ... Fr, 14.11.14 06:41
  • Kassandra aus Frauenfeld 1064
    Richtig. LinusLuchs Ein Korruptionsumpf ohne Gleichen diese FIFA. Auch keinelei Einsichten ... Do, 13.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 47
    Welch Überraschung! Eine durch und durch korrupte Organisation untersucht sich selber. Das ... Do, 13.11.14 18:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2581
    Diese... Explosion der Emotionen beim Spiel am 14. Oktober ist nur ein Beispiel ... So, 02.11.14 21:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2581
    Diese... Explosion der Emotionen ist nur ein Beispiel dafür, wie instabil der ... Do, 16.10.14 10:15
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2581
    Dann muss... allerdings z. B. auch der Flughafen von Dubai boykottiert werden. Denn ... Mo, 22.09.14 18:59
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
Gaëlle Thalmann ist verletzt.
Frauenfussball Kreuzbandriss bei Schweizer Stammtorhüterin Etwas mehr als ein halbes Jahr vor der ...
Fussball Videos
Erfolgreich  Yassine Chikhaoui zeichnete sich bei ...  
Ausschreitungen  Die Disziplinarkommission der UEFA hat gegen Borussia ...  
Schutzprogramm der FIFA  Real Madrid muss einen schmerzlichen Ausfall ...  
Testspiele  Am Testspiel-Abend wurde das Duell zwischen ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 7°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 3°C 11°C nebelig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 3°C 8°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 3°C 9°C nebelig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 4°C 9°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 3°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 2°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten
Seite3.ch