Hannover schreibt Geschichte - Huntelaar ballert Schalke weiter
Iberer zu stark: Manchester-Klubs haben ausgeträumt
publiziert: Donnerstag, 15. Mrz 2012 / 21:14 Uhr / aktualisiert: Samstag, 17. Mrz 2012 / 14:41 Uhr
Sporting-Hüter Rui Patricio freut sich über den Viertelfinal-Einzug.
Sporting-Hüter Rui Patricio freut sich über den Viertelfinal-Einzug.

Manchester United und Manchester City können sich auf ihren Zweikampf um den Titel in der Premier League konzentrieren. Nach dem Vorrunden-Out in der Champions League und der folgenden «Versetzung» war die zweite K.o.-Runde der Europa League die letzte.

5 Meldungen im Zusammenhang
Die Viertelfinalisten kommen aus Spanien (Athletic Bilbao, Valencia, Atletic Madrid), Deutschland (Hannover, Schalke), Portugal (Sporting Lissabon), der Ukraine (Metalist Charkiw), Holland (Alkmaar). Die grossen Favoriten sind ausgeschieden. Manchester United konnte im Achtelfinal das 2:3 aus dem Hinspiel nicht mehr wettmachen. Das Team von Sir Alex Ferguson war den aufmüpfigen Basken von Athletic Bilbao auch in der Reprise unterlegen und verlor im San Mames verdientermassen 1:2.

Bilbaos schöner Kombinationsfussball gemahnte in einigen Momenten gar an die grossen Auftritte von Ligakonkurrent Barcelona. City, das sich im Hinspiel ein 0:1 bei Sporting Lissabon eingehandelt hatte, bot erst nach der Pause eine Leistung, die eines möglichen Viertelfinalisten würdig gewesen wäre. Sporting hatte sich einen beruhigenden 2:0-Vorsprung herausgespielt, verlor die Partie aber noch 2:3.

Sporting lässt ManCitys Finalträume platzen

Ein präziser Freistoss von Matias Fernandez (33.) ebnete Sporting den Weg in die Top 8 der Europa League und in eine der Favoritenrollen auf einen Platz im Final von Bukarest. Fernandez verwertete den Versuch auf sehenswerte Weise. Sieben Minuten später sorgte der Holländer Ricky van Wolfswinkel dafür, dass laute Buhrufe der Fans das Heimteam in die Kabine begleiteten. Ein markanter Steigerungslauf mit drei Toren innerhalb von 22 Minuten sorgte aus Sicht der «Citizens» aber nochmals für Spannung - und Hoffnung. Am Ende fehlte Manchester ein Tor, das der aufgerückte Goalie Joe Hart in der allerletzten Aktion sogar beinahe noch erzielt hätte.

Bundesligisten sind durch

Mario Eggimanns Hannover gewann das Rückspiel gegen Standard Lüttich diskussionslos 4:0 und realisierte nach dem 2:2 im Hinspiel den grössten Erfolg der 116-jährigen Vereinsgeschichte. Lüttichs brasilianischem Verteidiger Kanu unterliefen gleich zwei Eigentore.

Mit Schalke kam ein zweiter Bundesligist weiter, obwohl Twente Enschede in Gelsenkirchen seinen Vorsprung früh auf 2:0 ausbaute. Zu verdanken hatte Schalke die Wende einem Holländer, einem ungemein treffsicheren. Klaas-Jan Huntelaar erzielte beim 4:1 drei Treffer und verbesserte seine ohnehin schon bärenstarke Saisonbilanz für «Königsblau» auf 37 Tore (neun davon in der Europa League) in 36 Pflichtspielen.

Resultate:
Udinese - AZ ALKMAAR 2:1. ATHLETIC BILBAO - Manchester United 2:1. HANNOVER 96 - Standard Lüttich 4:0. PSV Eindhoven - VALENCIA 1:1. Olympiakos Piräus - METALIST CHARKIW 1:2. Manchester City - SPORTING LISSABON 3:2. SCHALKE - Twente Enschede 4:1. Besiktas Istanbul - ATLETICO MADRID 0:3.

Auslosung der Viertelfinals und des Halbfinal-Tableaus am Freitag (16.3) in Nyon - live auf fussball.ch.

(pad/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die zu späte Rückkehr aus der Kabine nach der Pause im Achtelfinal-Rückspiel der Europa League bei Sporting Lissabon ... mehr lesen
Hätte Roberto Mancini seine Mannen mal lieber etwas früher zurück aufs Feld geschickt. (Archivbild)
Klaas-Jan Huntelaar blieb ein Treffer verwehrt. (Archivbild)
Bis auf Valencia (1:2 in Alkmaar) sind ... mehr lesen
Die Sporting-Fans feiern ausgelassen.
Die Grossklubs aus Manchester sind in der Europa League ausgeschieden. Mit Schalke und Hannover haben sich die Vereine aus der Bundesliga hingegen durchgesetzt. Komplettiert ... mehr lesen
Für Manchester City und Stadtrivale ... mehr lesen
Oscar de Marcos bejubelt seinen Treffer im «Theatre of Dreams».
Der Barfüsserplatz war gestern fest in Liverpooler Hand.
Der Barfüsserplatz war gestern fest in Liverpooler Hand.
Alles was bleibt sind Tonnen von Müll  Basel - Rund 8000 Fussballfans verfolgten das Europa League-Finalspiel am Mittwochabend in Basel gratis vor zwei Grossleinwänden auf dem Markt- und dem Claraplatz. Nach dem Match sammelte die Stadtreinigung 16 Tonnen Müll ein. mehr lesen 
Basel sieht rot  Basel - Die Basler Innerstadt hat sich ... mehr lesen
Schon am Morgen erschallten Fangesänge vom Hotelbalkon, und die Strassencafés füllten sich bereits vor Mittag deutlich.
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge und zum insgesamt fünften Mal die Europa League. Die Spanier setzen sich im Final im ... mehr lesen  
Basel sieht rot  Basel - Die Basler Innerstadt hat sich am Mittwoch nach und nach in ein rotes Festgelände verwandelt: ... mehr lesen  
Liverpoolfans am Barfüsserplatz.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Publinews
   
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 10°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 12°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 10°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 10°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 11°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 11°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten