PSG in der Favoritenrolle
Ibrahimovic spielt gegen Chelsea und seinen Ruf
publiziert: Dienstag, 16. Feb 2016 / 07:47 Uhr
Zlatan Ibrahimovic läuft es in der entscheidenden Phase der «Königsklasse» nicht wie gewünscht.
Zlatan Ibrahimovic läuft es in der entscheidenden Phase der «Königsklasse» nicht wie gewünscht.

Paris Saint-Germain vs. Chelsea ist zum Klassiker der Champions League geworden. Zum dritten Mal in Folge treffen die beiden Klubs in der K.o.-Phase aufeinander. Diesmal ist der PSG Favorit.

Für Paris Saint-Germain kommt das Duell mit Chelsea keinen Tag zu spät. Endlich würde man sehen, wo man stünde, sagte Trainer Laurent Blanc. In der Ligue 1 werden die Pariser längst nicht mehr gefordert, daran ändert auch nichts, dass sie am Samstag gegen Lille nur 0:0 spielten. Sie haben weiterhin 24 Punkte Vorsprung auf den ersten Verfolger. "Die Champions League ist für uns eine andere Kategorie, weil hier die Gegner dieselben Waffen haben wie wir", sagte Blanc letzte Woche in einem Interview mit der englischen Zeitung "The Telegraph".

Eine spezielle Herausforderung sind die K.o.-Spiele auch für PSG-Superstar Zlatan Ibrahimovic. Der ebenso exzentrische wie geniale Stürmer kämpft auch mit 34 Jahren noch gegen den Ruf, in grossen Spielen sein Potenzial nicht auszuschöpfen. Ein Titel in der Champions League fehlt ihm noch. Er könne auch abtreten ohne diesen Pokal, sagte er vor wenigen Monaten. "Der Wert der Marke Ibrahimovic wird deswegen nicht kleiner", so der Schwede gegenüber der Fachzeitung "L'Equipe".

Statistik spricht für sich

Doch ein Blick auf die Statistik fördert ein Manko von Ibrahimovic zu Tage. In zwölf Saisons hat er in 36 K.o.-Spielen der Champions League nur gerade sieben Tore erzielt. Der Brasilianer Neymar etwa traf allein in der letzten Saison auf dem Weg zum Titel ab den Achtelfinals gleich oft. Ibrahimovic läuft es im Allgemeinen nicht gut, sobald die entscheidende Phase der Champions League beginnt. An Chelsea hat er zudem im Speziellen schlechte Erinnerungen. Vor zwei Jahren scheiterte der PSG ohne Ibrahimovic-Tor in den Viertelfinals an den Engländern. Im letzten Frühling flog der Schwede in den Achtelfinals im Rückspiel schon nach 23 Minuten vom Platz. Ohne ihn kam sein Team weiter.

Chelsea kann aufgrund seines 12. Platzes in der Premier League gegen Paris Saint-Germain diesmal nur Aussenseiter sein. Doch die Londoner rechnen sich durchaus Chancen aus. Seit der Entlassung von José Mourinho sind sie ungeschlagen. Nach und nach werden auch die Leistungen der Mannschaft von Guus Hiddink besser. Chelsea beeindruckte vor einer Woche mit seiner Schlussphase gegen Manchester United (1:1), am vergangenen Wochenende gab es gegen Newcastle United ein 5:1.

Zenit gastiert bei Benfica Lissabon

Im zweiten Spiel vom Dienstag will Zenit St. Petersburg auswärts gegen Benfica Lissabon die Basis legen für die erstmalige Qualifikation für die Viertelfinals. Wo das Team steht, ist eine Frage, die bei den Russen noch berechtigter ist, als bei Paris Saint-Germain. Die Meisterschaft in Russland hat seit dem 3. Dezember Winterpause. Das letzte Pflichtspiel von Zenit war eines ohne Bedeutung. Es war das letzte Gruppenspiel in der Champions League am 9. Dezember in Gent.

Seit Anfang Jahr bereitet sich das Team des portugiesischen Trainers André Villas-Boas in Trainingslagern in Katar, Portugal und Spanien auf die zweite Saisonhälfte vor. Dort hat sich Villas-Boas stundenlang mit Benfica beschäftigt. Anschauungsunterricht, wie er seine Landsleute besiegen kann, bekam er am vergangenen Freitag. Da verlor Benfica das Spitzenspiel gegen den Erzrivalen und ex-Klub von Villas-Boas, gegen den FC Porto, mit 1:2.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 17
Verabschiedet sich Xherdan Shaqiri bald von seinen Fans in Stoke?
Verabschiedet sich Xherdan Shaqiri bald von seinen Fans in Stoke?
Wechsel an den Bosporus?  Xherdan Shaqiri spielte bei Stoke City eine gute Saison, jedoch verpasste der Verein die internationalen Plätze. Nun klopft angeblich ein Interessent an, der in der Champions League spielen wird. Kann Besiktas Shaqiri überzeugen? mehr lesen 
Vorsprung ausgebaut  Mit dem Triumph in Mailand baut Real Madrid seine Stellung als erfolgreichster Klub Europas weiter aus. Die Madrilenen haben im wichtigsten Klubwettbewerb nun vier Titel mehr als Milan. mehr lesen  
FUSSBALL: OFT GELESEN
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
  • jorian aus Dulliken 1754
    Saudumm? Die Frage ist nur WER! Sie haben mich verleumdet. Sie haben übel über mich geredet! (Dies ... Di, 14.06.16 03:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Wer Kritik als persöliche Beleidigung empfindet, wer Kritik als mundtot-machen ... So, 12.06.16 12:24
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 15°C 24°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 15°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 15°C 23°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 15°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 15°C 25°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 14°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten