«Ich hoffe, dass die Deutschen den Titel nicht gewinnen»
publiziert: Samstag, 23. Jun 2012 / 16:00 Uhr
Beat Feuz darf selbst nicht mehr kicken.
Beat Feuz darf selbst nicht mehr kicken.

Auch im (Team-)Kollegenkreis von Skifahrer Beat Feuz ist die Fussball-EM derzeit ganz klar das Sportthema Nummer 1.

11 Meldungen im Zusammenhang
Im Gegensatz zu den Hardcore-Fans Carlo Janka (England) und Sandro Viletta (Deutschland) hat der 25-jährige Emmentaler keine absolute Lieblingsmannschaft. «Die Deutschen spielen den besten Fussball. Ich hoffe aber, dass sie den Titel nicht gewinnen», sagte Feuz vor dem Viertelfinal gegen die Griechen, mit deren «Spielkultur» er übrigens rein gar nichts anfangen kann. In der Gruppenphase gefiel Feuz das 4:1 zwischen Russland und Tschechien am besten.

Skisport als Topthema

Selber kicken darf Feuz seit der jüngsten Knieoperation im Frühling nicht mehr. «Ich mag Fussball nicht nur als Zuschauer und hoffe schon, dass ich dereinst wieder werde mitspielen können.» Ein «Schuttmätsch» bringt stets willkommene Abwechslung und etwas Auflockerung in den Trainingsbetrieb. Für Unihockey-Einheiten genoss Feuz sogar regelmässig in einem lokalen Verein Gastrecht.

Während der Rekonvaleszenz sind die Möglichkeiten in der Trainingsgestaltung eingeschränkt. Nach dem Ausdauer- hat Feuz vor kurzem auch wieder mit dem Krafttraining beginnen können. Mitte Juli steht die nächste ärztliche Kontrolle auf dem Programm und noch im gleichen Monat ist der pünktliche Einstieg ins Skitraining auf Gletscherschnee vorgesehen. Bis dann wird der Skisport den Fussball teamintern längst wieder als Topthema abgelöst haben.

So tippt Beat Feuz:

Spanien - Frankreich 1:3
England - Italien 2:1

(pad/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Beat Feuz hat die Vorbereitung auf die alpine Skisaison im Trainingslager in Ushuaia in Argentinien abgebrochen. Nach ... mehr lesen
Für die Teilnahme am Trainingslager in Argentinien bekam Feuz am 16. August grünes Licht.
Die Freude bei den Italienern ist riesengross.
Fussball Reporter Italien steht im Halbfinale. Die «Squadra Azzurra» besiegt England im Elfmeter-Krimi 4:2. Nach 120 Minuten hat es noch 0:0 ... mehr lesen
EURO 2012 Die Engländer sind an dieser EM besser als sie selbst erwartet haben. Die bisherigen Erfolge basieren auf solider Defensive und ... mehr lesen
England-Hüter Joe Hart wird auf Klubebene von einem italienischen Coach trainiert.
Roy Hodgson tritt auf die Euphoriebremse.
EURO 2012 Mit vor dem Turnier nicht zu erwartender Zuversicht strebt England am Sonntag (20.45 Uhr/live auf fussball.ch) den ... mehr lesen
Fussball Reporter Portugals Halbfinal-Gegner ist gefunden. Spanien bezwingt Frankreich dank zweier Treffer von Xabi Alonso mit 2:0. mehr lesen
Guter Start: Xabi Alonso köpft zum 1:0 ein.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Joachim Löw hat die Qual der Wahl.
EURO 2012 Die Deutschen reiten an der EM auf der Erfolgswelle. Die Resultate stimmen. Und die Partie gegen Griechenland hat ... mehr lesen
EURO 2012 Laurent Blanc hat als Nationaltrainer der schwer zu führenden Franzosen einen schwierigen Job. Er meistert ihn mit viel ... mehr lesen
Laurent Blanc hat es nicht einfach.
Ein wichtiger Bestandteil des spanischen Teams: Andrés Iniesta.
EURO 2012 Nach erfüllter Pflicht in der Vorrunde soll für Titelverteidiger Spanien ab dem heutigen Viertelfinal gegen Frankreich die Kür ... mehr lesen
EURO 2012 23 Spiele lang war Frankreich ungeschlagen, ehe die bereits ausgeschiedenen Schweden am Dienstag in Kiew die imposante Serie ... mehr lesen
Karim Benzema hat sein Potenzial an der EM noch nicht ausgeschöpft.
Spaniens Teamchef Vicente Del Bosque fordert einen Sieg von seinen Mannen.
EURO 2012 Obwohl Spanien gegen Frankreich (20.45 Uhr/live auf fussball.ch) an einer Endrunde noch nie ein Spiel gewinnen konnte, tritt der ... mehr lesen
EURO 2012 Eine Stunde lang beisst sich Deutschland im Viertelfinal am griechischen Beton fest. Dann bröckelt die Festung. Mit 3 Toren in ... mehr lesen
Deutschland bekundete keine Mühe.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
Seite3.ch
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 12°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 11°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 13°C 19°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 13°C 23°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 12°C 23°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 14°C 24°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 17°C 21°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten