Nach Debakel in Novara
Inter entlässt Trainer Gasperini - Ranieri übernimmt
publiziert: Mittwoch, 21. Sep 2011 / 13:46 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 21. Sep 2011 / 22:59 Uhr
Gian Piero Gasperini sieht sich mit massiven Vorwürfen konfrontiert.
Gian Piero Gasperini sieht sich mit massiven Vorwürfen konfrontiert.

Gian Piero Gasperini, Cheftrainer des ehemaligen Fussball-Champions-League-Siegers Inter Mailand, ist entlassen worden. Nur wenige Stunden danach wurde Claudio Ranieri als neuer Coach engagiert.

Retro-Fussballtrikots aus der Serie A, Bundesliga, Premier League und mehr!
4 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Inter MailandInter Mailand
Am Dienstagabend (20.9) hatte Inter bei Aufsteiger Novara einen weiteren Rückschlag hinnehmen müssen. «Es ist offenkundig, dass der Trainer die Mannschaft nicht mehr im Griff hat», hatte Inters Vereinspräsident Massimo Moratti bereits kurz nach dem Spiel erklärt. Dem Coach werden gravierende taktische Fehler vorgeworfen.

Schon am Donnerstag (22.9) wird der neue Coach Claudio Ranieri erstmals das Training leiten. Der knapp 60-jährige Römer ist einer der erfahrensten Trainer in Italien. Unter anderem hat er Atletico Madrid, Valencia und Chelsea sowie Juventus Turin und die AS Roma betreut. Im Februar war er beim Klub seiner Heimatstadt zurückgetreten.

(pad/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der Serie-A-Verein Palermo hat sich von Trainer Giuseppe Sannino getrennt und Gian Piero Gasperini als Nachfolger ernannt. mehr lesen
Gian Piero Gasperini hatte 2011 für knapp drei Monate Inter Mailand trainiert. (Archivbild)
Stand in der Start-Elf: Blerim Dzemaili. (Archivbild)
In der Serie A weist nach drei Spielen kein Team das Punktemaximum auf. Neuer ... mehr lesen
Inter Mailand bezieht im fünften Pflichtspiel der Saison die vierte Niederlage. Bei Aufsteiger Novara verliert der ehemalige ... mehr lesen
Enttäuschung bei Esteban Cambiasso und Diego Milito. (Archivbild)
Claudio Ranieri hat seinen Job hingeschmissen.
Claudio Ranieri gab kurz nach dem 3:4 bei Genoa den Rücktritt als Trainer ... mehr lesen

Inter Mailand

Diverse Trikots von den Mailändern
Kleid - Trikots - Pullover
INTER MAILAND RETRO TRIKOT - Kleid - Trikots - Pullover
Langarm Retro-Trikot im Stil der 1970er Jahre mit gesticktem Emblem. D ...
69.-
Shirts - Trikots - 60er Jahre
INTER MAILAND RETRO TRIKOT 1960 - Shirts - Trikots - 60er Jahre
Inter Mailand (Football Club Internazionale Milano) Kurzarm Retro-Trik ...
69.-
Kleid - Trikots - Pullover
INTER MAILAND INTER MILANO RETRO TRIKOT - Kleid - Trikots - Pullover
Langarm Retro-Trikot (auswärts) im Stil der 1960er Jahre mit gestickte ...
69.-
Nach weiteren Produkten zu "Inter Mailand" suchen
Retro-Fussballtrikots aus der Serie A, Bundesliga, Premier League und mehr!
Carlo Ancelotti will erstmal eine Pause einlegen.
Carlo Ancelotti will erstmal eine Pause einlegen.
Pause oder zurück zu Milan?  Carlo Ancelotti ist nicht mehr Trainer von Real Madrid. Die Königlichen lösten den bis 2016 laufenden Vertrag, wie Präsident Florentino Perez an einer Pressekonferenz in Madrid bekanntgab. 
Abgang  Flamengo Rio de Janeiro trennte sich nach nur drei Spieltagen vom früheren brasilianischen ...
Luxemburgo
Nur zehn Monate Amtszeit  Flamengo Rio de Janeiro trennte sich nach nur drei Spieltagen vom früheren brasilianischen Nationaltrainer Vanderlei Luxemburgo (63).  
Alexander Zorniger (l.) ist in Stuttgart kein Unbekannter.
Stevens-Nachfolger  Alexander Zorniger (47) ist neuer Trainer des VfB Stuttgart. Der frühere Coach des ...  
Titel Forum Teaser
  • LinusLuchs aus Basel 84
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1340
    Mein Vorschlag dazu! eine 100%-ige Nati wäre mir zu wenig schweizerisch, wer weiss den ... Mi, 01.04.15 18:03
  • LinusLuchs aus Basel 84
    Parallelen Die Welt an den Rand eines verheerenden Krieges zu führen, wie es Putin ... Fr, 20.03.15 09:21
  • Kassandra aus Frauenfeld 1340
    Ach wäre der Shaqiri doch zu Dortmund gegangen! Er hätte dann dreimal im Jahr den ... So, 18.01.15 18:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1340
    Er ist ja wirklich gut, aber immer der Gleiche ist ein bisschen langweilig. Mein Vorschlag: ... Mo, 12.01.15 23:55
  • Kassandra aus Frauenfeld 1340
    Ja, thomy, Wechsel wäre gut für Shaqiri. Nur sollte er zu Dortmund gehen, damit wir ihn öfter sehen ... Di, 30.12.14 01:19
  • thomy aus Bern 4244
    Shaquiri soll wechseln! Es ist schlicht unanständig, eine Frechheit, wie die Bayern ihre ... So, 28.12.14 21:33
  • Bogoljubow aus Zug 347
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 Mi, 26.11.14 00:01
Als Minimalziel gab Voss-Tecklenburg den Vorstoss in die Achtelfinals vor.
Frauenfussball Voss-Tecklenburg nominiert definitives WM-Kader Die Schweizer Nationaltrainerin Martina ...
Fussball Videos
Barcelona eine Tradition  Der FC Barcelona bricht mit einer Tradition. In der ...  
33. Runde  Sunderland bleibt in der Premier League. In ...  
Kleiner Autogramm-Star  Wayne Rooney ist ein gefragter Mann bei den Fans. Diesmal ...  
Meisterfeier auf dem Barfi  Gestern machte der FC Basel seinen sechsten Meistertitel in Serie ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 7°C 10°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 6°C 11°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 7°C 12°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 9°C 16°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 10°C 15°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 10°C 17°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 12°C 23°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten