BSC Young BoysFC BaselFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Jeff Saibene übernimmt in St. Gallen
publiziert: Montag, 7. Mrz 2011 / 21:11 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 8. Mrz 2011 / 00:44 Uhr
Jeff Saibene.
Jeff Saibene.

Jeff Saibene wird Nachfolger von Uli Forte als Trainer des FC St. Gallen. Die Formalitäten zwischen dem Luxemburger und dem Schlusslicht der Axpo Super League sind geklärt, nicht aber jene mit dem Verband Luxemburgs.

Offizieller Fanartikel Shop von Tranquillo Barnetta
barnettafan.ch
Hardungstrasse 55a
9011 St. Gallen
5 Meldungen im Zusammenhang
Der 42-jährige Saibene war zuletzt im seinem Heimatland als Nachwuchskoordinator und U21-Nationaltrainer angestellt. Am letzten Freitag reichte er nach knapp siebenmonatiger Amtszeit die Kündigung ein, die aber nicht akzeptiert wurde. Die Verantwortlichen des FC St. Gallen befinden sich in Gesprächen mit dem luxemburgischen Verband, um eine einvernehmliche Lösung zu finden. Dabei geht es um die Höhe der Entschädigung, die der FCSG zu entrichten hat. Grundsätzlich sind sich die Parteien offenbar einig. In St. Gallen bestehen über Saibenes sofortigen Amtsantritt jedenfalls keine Zweifel.

Der ehemalige NLA- und NLB-Spieler Saibene wird heute (Dienstag) im Rahmen einer Medienkonferenz seine Unterschrift unter einen bis Ende Saison 2011/12 datierten Vertrag setzen, der für die ASL und die Challenge League Gültigkeit besitzt. Sein drittes Trainer-Engagement in der Schweiz nach jenen in Thun und Aarau beginnt am kommenden Sonntag mit dem Heimspiel gegen die Young Boys.

Saibene folgt auf den entlassenen Uli Forte und den in Sitten interimistisch coachenden Giorgio Contini. Beim 0:2 in Sitten sass der mit seiner Familie im Aargau wohnhafte Saibene neben dem neuen St. Galler Sportchef Heinz Peischl, um sein neues Team erstmals zu beobachten. Unter Peischl war Saibene in Thun Assistenztrainer, ehe er nach der Entlassung seines damaligen (und jetzigen) Chefs die Berner Oberländer ab März 2007 als Interimscoach vor dem Abstieg in die Challenge League bewahrte. In Aarau assistierte er bis zu dessen Entlassung im Herbst 2008 dem Polen Ryszard Komornicki, ein knappes Jahr später musste er selber als Chefcoach gehen.

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der FC St. Gallen hat mit dem luxemburgischen Fussballverband (FLF) eine einvernehmliche Lösung betreffend St. Gallens neuem ... mehr lesen
Neu-FCSG-Trainer Jeff Saibene.
Jeff Saibene, Sympathie- und Hoffnungsträger.
Am Dienstag wurde in St. Gallen der neue Cheftrainer Jeff Saibene offiziell vorgestellt. Der 42-Jährige will ab dem Heimspiel ... mehr lesen
Jeff Saibene möchte die Nachfolge Uli Fortes als Trainer des FC St. Gallen antreten. Der luxemburgische Verband (FLF) gab ... mehr lesen
Jeff Saibene.
Uli Forte wurde gestern von der Vereinsleitung des FCSG gefeuert.
Der am Dienstag beim ASL-Schlusslicht gefeuerte Trainer Uli Forte hat sich ... mehr lesen
Der FC St. Gallen hat sich wie erwartet von Trainer Uli Forte (36) getrennt. Bis ein Nachfolger gefunden ist, übernehmen Giorgio ... mehr lesen
Schlechte Saisonleistung vom FCSG: Trainer Uli Forte wurde entlassen.
Premium Sponsor FC St. Gallen
work24.com
St. Leonhardstrasse 51
9000 St. Gallen
Premium Sponsor FC St. Gallen
YBs Milan Gajic schiesst gegen Torhüter Daniel Lopar von St. Gallen per Elfmeter das Tor zum 1:1.
YBs Milan Gajic schiesst gegen Torhüter Daniel Lopar von St. Gallen per ...
St. Gallen - Young Boys 1:1  St. Gallen und die Young Boys trennen sich 1:1 unentschieden. Die Berner als meistgenannter Herausforderer von Meister Basel sind damit nach den ersten vier Pflichtspielen immer noch sieglos. 
YB schon sechs Punkte hinter Basel Bereits nach der dritten von 36 Runden weisen die Young Boys sechs Punkte Rückstand auf ...
Super League  Darauf hat der FC Sion lange warten müssen: Nach dem guten Saisonstart mit einem Sieg und einem Remis sind die Walliser heute in einem Super-League-Spitzenkampf involviert. Sie reisen nach Basel.  
Die Sion Fans feiern mit den Spielern.
Sion besiegt St. Gallen dank Foulpenalty Basel führt die Super-League-Tabelle ohne Punktverlust an. Sion rückt dank dem 1:0 gegen St. Gallen auf Position 2 vor. Lugano ...
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1411
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 107
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1411
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 107
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 107
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3192
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 386
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1411
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Gaelle Thalmann wechselt zum FCB.
Frauenfussball Schweizer WM-Torhüterin zum FC Basel Die Schweizer Nationalkeeperin Gaëlle Thalmann (29) ...
Offizieller Fanartikel Shop von Tranquillo Barnetta
barnettafan.ch
Hardungstrasse 55a
9011 St. Gallen
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Fussball Videos
Spielabbruch in Tirana  Das Europa-League-Spiel zwischen dem albanischen ...  
Sieg für New York City FC  Andrea Pirlo feiert bei seinem Debüt in der amerikanischen MLS ...  
Mexiko gewinnt den Gold Cup  Der Höhenflug von Jamaika am Gold Cup endet im Final. Die ...  
Hakenkreuz-Affäre  Die Hakenkreuz-Affäre während des ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 16°C 17°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 12°C 16°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 15°C 17°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 15°C 19°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 17°C 20°C stark bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 16°C 20°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 20°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten