Duell gegen Ex-Team
Jürgen Klopp zurück in Dortmund
publiziert: Donnerstag, 7. Apr 2016 / 08:19 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 7. Apr 2016 / 08:47 Uhr

Jürgen Klopp gilt als extrovertierter und eloquenter Mensch. Aber selbst dem deutschen Coach von Liverpool kann der Rummel zu viel werden - wie aktuell bei der Rückkehr nach Dortmund.

2 Meldungen im Zusammenhang
«Ich freue mich, aber ich hasse auch den Hype um meine Person, der bei so einem Spiel entsteht», sagte Klopp, der am Donnerstag ab 21.05 Uhr (live auf SRF info) im Viertelfinal-Hinspiel der Europa League mit den «Reds» bei seiner alten Liebe Borussia Dortmund gastiert. Die Rückkehr des Kulttrainers an die alte Wirkungsstätte erhöht den Aufmerksamkeitsgrad des Spiels auf Champions-League-Niveau. Seit der Auslosung am 18. März war beispielsweise immer wieder von der (leicht bekloppten) Formulierung «El Kloppico» zu lesen.

Bedeutsame Reise für Klopp

Für Klopp hat die Reise eine grosse Bedeutung. «Dass das speziell werden wird, ist ja klar. Ich war superglücklich in Dortmund», sagte der Coach. «Ich war sieben Jahre da, das muss man ja auch nicht wegdiskutieren, ganz im Gegenteil.» Klopp formte zwischen 2008 und 2015 ein mittelklassiges Team zu einem, das Bayern München nachhaltig die Stirn bieten konnte. Unter dem Charismatiker wurde der BVB 2011 deutscher Meister und holte er ein Jahr später das Double. 2013 unterlag Dortmund dem nationalen Rivalen erst im Final der Champions League.

320 Tage nach seinem letzten Auftritt in und mit Dortmund, dem 3:2 gegen Werder Bremen, ist der Fokus uneingeschränkt auf Klopp gerichtet. Einen neckischen Vorgeschmack hatte bereits die Anreise geliefert. Die Stadt Dortmund liess den einstigen Meistertrainer auf einem über eine Autobahnbrücke gespannten Spruchband wissen: «Lieber Jürgen Klopp, zuhause auf'm Platz sind Auswärtsniederlagen am besten zu ertragen.»

Viel Nostalgie befürchtet

Für Dortmund ist die mit vielen Erinnerungen verbundene Situation nicht ganz einfach. Die Verantwortlichen befürchteten zu viel Nostalgie. «Das wird sicherlich ein besonderer Moment. Aber wir wollen keine romantischen Abende veranstalten, sondern uns sportlich durchsetzen», erklärte Sportdirektor Michael Zorc. Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke warnte vor übertriebener Zuneigung: «Am meisten fürchte ich, dass er versucht, uns einzulullen und die Fans auf seine Seite zu kriegen. Wir müssen im Wettkampf- und nicht im Umarmungsmodus sein.»

Liverpool nimmt das Duell mit Dortmund, dem laut Klopp haushohen Favoriten des Wettbewerbs, als Aussenseiter in Angriff. Der BVB weist in der Bundesliga die bessere Rückrunden-Bilanz (11 Spiele, 9 Siege, 2 Unentschieden) vor als Bayern München. Er hat in der Europa League sechs von sieben Heimspielen (23:4 Tore) gewonnen, und er hat mit vier Siegen in den K.o.-Duellen gegen den FC Porto und Tottenham seine Ambitionen unterstrichen, am 18. Mai in Basel einer der beiden Finalisten zu sein.

Am Donnerstag stehen drei weitere Viertelfinals im Programm. In einem Primera-Division-Duell empfängt Athletic Bilbao den Basler Achtelfinal-Bezwinger und Titelverteidiger FC Sevilla, der dritte spanische Vertreter Villarreal hat Sparta Prag zu Gast. Schachtar Donezk trifft auswärts auf Sporting Braga, das in der ersten K.o.-Runde den FC Sion eliminiert hat.

(kjc/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Für Jürgen Klopp kommt es früher als ... mehr lesen
Alex Frei rechnet wegen seiner Auslosung mit einer SMS von Dortmund.
Die BVB-Kicker feiern den Viertelfinal-Einzug mit den mitgereisten Fans.
In den Europa-League-Achtelfinals ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der Barfüsserplatz war gestern fest in Liverpooler Hand.
Der Barfüsserplatz war gestern fest in Liverpooler Hand.
Alles was bleibt sind Tonnen von Müll  Basel - Rund 8000 Fussballfans verfolgten das Europa League-Finalspiel am Mittwochabend in Basel gratis vor zwei Grossleinwänden auf dem Markt- und dem Claraplatz. Nach dem Match sammelte die Stadtreinigung 16 Tonnen Müll ein. mehr lesen 
Basel sieht rot  Basel - Die Basler Innerstadt hat sich am Mittwoch nach und nach in ein rotes Festgelände verwandelt: ... mehr lesen  
Schon am Morgen erschallten Fangesänge vom Hotelbalkon, und die Strassencafés füllten sich bereits vor Mittag deutlich.
Basel sieht rot  Basel - Die Basler Innerstadt hat sich am Mittwoch nach und nach in ein rotes Festgelände verwandelt: Fans der Fussballclubs Sevilla und Liverpool - beide in rot - feierten vor und während des Europa League-Finals in Basel auf den Strassen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 0°C 1°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
Basel 1°C 5°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass bewölkt, etwas Regen
St. Gallen -1°C 2°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Bern -3°C 3°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen freundlich
Luzern -2°C 2°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
Genf 3°C 6°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 0°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten