Roma und Milan lassen Punkte liegen
Juve reitet weiter auf der Erfolgswelle
publiziert: Mittwoch, 6. Jan 2016 / 18:25 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 7. Jan 2016 / 00:25 Uhr
Leonardo Bonucci und die Turiner sind nicht zu stoppen.
Leonardo Bonucci und die Turiner sind nicht zu stoppen.

Juventus Turin setzt seine Siegesserie in der Serie A auch im neuen Jahr fort. Der Meister feiert in der 18. Runde mit dem 3:0-Heimsieg gegen Hellas Verona den achten Triumph in Folge.

SHOPPINGShopping
JuventusJuventus
Juventus Turin war in den ersten zehn Runden nur zu drei Siegen gekommen. Seither ist der Meisterschafts-Favorit makellos. Gegen Hellas Verona eröffnete der argentinische Topskorer Paulo Dybala das Skore schon nach acht Minuten. Leonardo Bonucci und Simone Zaza schossen die weiteren Tore. Juventus Turin hat drei Punkte Rückstand auf den Leader Inter Mailand, der in Empoli dank dem achten Saisontreffer des argentinischen Stürmers Mauro Icardi 1:0 gewann.

Die AS Roma und die AC Milan verloren weiter an Boden gegenüber der Spitze. Die Römer kamen bei Chievo Verona nur zu einem 3:3, nachdem sie einen 2:0- und 3:2-Vorsprung verspielt hatten. Das 3:3 erzielte der 23-fache italienische Internationale Simone Pepe in der 86. Minute. Die AC Milan verlor gegen Bologna durch einen Treffer von Emanuele Giaccherini in der 82. Minute. Für die Mailänder war es die erste Heimniederlage seit Anfang Oktober.

Der frühere Basler Arlind Ajeti, der nach zahlreichen Länderspielen für Schweizer Junioren-Auswahlen nun für Albanien antritt, krönte sein Debüt für den Aufsteiger Frosinone mit einem Treffer. Der Verteidiger schoss beim 2:2 in Sassuolo das 2:1 mittels Kopfball nach einem Corner des ehemaligen GC-Spielers Daniel Pavlovic.

Chievo Verona - AS Roma 3:3 (1:2)
12'000 Zuschauer. - Tore: 7. Sadiq 0:1. 37. Florenzi 0:2. 44. Paloschi 1:2. 58. Dainelli 2:2. 71. Falque 2:3. 86. Pepe 3:3.

Juventus Turin - Hellas Verona 3:0 (2:0)
40'171 Zuschauer. - - Tore: 8. Dybala 1:0. 45. Bonucci 2:0. 82. Zaza 3:0. - Bemerkungen: Juventus Turin mit Lichtsteiner.

AC Milan - Bologna 0:1 (0:0)
31'381 Zuschauer. - Tor: 82. Giaccherini 0:1.

Weitere Resultate:
Empoli - Inter Mailand 0:1 (0:1). Udinese - Atalanta Bergamo 2:1 (2:0). Genoa - Sampdoria 2:3. Lazio Rom - Carpi 0:0. Palermo - Fiorentina 1:3. Sassuolo - Frosinone 2:2. Napoli - Torino 2:1 (2:1).

Rangliste:
1. Inter Mailand 18/39 (24:11). 2. Napoli 18/38 (33:14). 3. Fiorentina 18/38 (36:16). 4. Juventus 18/36 (31:14). 5. AS Roma 18/33 (35:21). 6. Sassuolo 17/28 (22:17). 7. AC Milan 18/28 (24:22). 8. Empoli 18/27 (23:23). 9. Lazio Rom 18/24 (20:26). 10. Atalanta Bergamo 18/24 (20:21). 11. Udinese 18/24 (17:25). 12. Chievo Verona 18/23 (24:21). 13. Sampdoria 18/23 (27:28). 14. Torino 17/22 (22:22). 15. Bologna 18/22 (20:24). 16. Palermo 18/18 (18:29). 17. Genoa 18/16 (17:26). 18. Frosinone 18/15 (19:36). 19. Carpi 18/11 (15:33). 20. Hellas Verona 18/8 (12:30).

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum

Juventus

Trikots zum italienischen Traditionsklub Juventus Turin
Shirts - Trikots - 70er Jahre
JUVENTUS TURIN RETRO TRIKOT - Shirts - Trikots - 70er Jahre
1970s shortsleeve. Dieses Fussballtrikot ist eher eng geschnitten und ...
69.-
Kleid - Trikots - Pullover
JUVENTUS TURIN RETRO TRIKOT - Kleid - Trikots - Pullover
Langarm Retro-Trikot im Stil der 1960er Jahre mit gesticktem Emblem. D ...
69.-
Nach weiteren Produkten zu "Juventus" suchen
Retro-Fussballtrikots von Milan, Juve, Inter und der Squadra Azzura...
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 13
Torjäger Seydou Doumbia könnte in der nächsten Saison wieder in der Schweiz spielen.
Torjäger Seydou Doumbia könnte in der nächsten Saison wieder in der Schweiz spielen.
Basel will Ex-YB-Torjäger  Seydou Doumbia könnte in diesem Sommer in die Schweiz zurückkehren. 
FCB präsentiert Neuzugang Youngster Blas Riveros ist beim FC Basel angekommen.
FCB-Neuzugang Blas Riveros ist im St. Jakob-Park angekommen.
Besiktas angeboten  Mario Balotelli wird die kommende Saison wohl in der Türkei bei Besiktas bestreiten.
Besiktas wird sich wohl Stürmerstar Mario Balotelli schnappen.
Italiens Trainer Antonio Conte muss noch sieben Spieler zuhause lassen.
Italien ohne Pirlo und Balotelli Italiens Nationaltrainer Antonio Conte verzichtet in seinem erweiterten EM-Aufgebot auf Weltmeister Andrea Pirlo und Stürmer Mario ...
Titel Forum Teaser
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... heute 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
  • jorian aus Dulliken 1754
    Saudumm? Die Frage ist nur WER! Sie haben mich verleumdet. Sie haben übel über mich geredet! (Dies ... Di, 14.06.16 03:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Wer Kritik als persöliche Beleidigung empfindet, wer Kritik als mundtot-machen ... So, 12.06.16 12:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Sehr, sehr traurig... Für den Jorian ist eine Redaktion eine Anstalt, die Zenzur immer dann ... Mo, 06.06.16 21:11
  • mcdale aus St. Gallen 106
    Pech aber auch Mit den Freidenkern wollte man unabhängig erscheinen, vergass aber ... Fr, 03.06.16 11:36
  • Pacino aus Brittnau 730
    Gute, unzensierte Plattform . . . . . . es ist echt schade darum. Klar wurden gelegentlich Blogger auch ... Fr, 03.06.16 09:19
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 13°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Basel 14°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 13°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 11°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 12°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 11°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 16°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten