Zurück zum Stammverein
Kakitani verlässt den FC Basel
publiziert: Montag, 4. Jan 2016 / 10:57 Uhr / aktualisiert: Montag, 4. Jan 2016 / 11:50 Uhr
Beim FC Basel konnte sich Kakitani aber nicht durchsetzen.
Beim FC Basel konnte sich Kakitani aber nicht durchsetzen.

Yoichiro Kakitani verlässt den FC Basel. Der 14-fache japanische Internationale wechselt zurück zu seinem Stammverein, dem japanischen Zweitligisten Cerezo Osaka.

2 Meldungen im Zusammenhang
Kakitani war im Sommer 2014 als WM-Titelnehmer mit viel Vorschusslorbeeren von Osaka zum FCB gestossen. Beim Serienmeister konnte sich der Offensivspieler aber nicht durchsetzen. In dieser Saison kam er für die Mannschaft von Urs Fischer zu sieben Einsätzen; in der Meisterschaft bestritt er seine letzte Partie Ende September. Seinen einzigen Saisontreffer erzielte er in der 1. Super-League-Runde Mitte Juli.

Kakitani, der am Sonntag seinen 26. Geburtstag gefeiert hat, besass eigentlich beim FCB noch einen Vertrag bis 2018.

(cam/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Basels Trainer Urs Fischer würde ... mehr lesen
FCB-Trainer Urs Fischer hätte zur Vorbereitung der Rückrunde gerne noch etwas mehr Zeit.
Yoichiro Kakitani im FCB-Dress - Das hat Seltenheitswert. Seit seinem Wechsel zum FCB kommt der japanische Star nicht zum Zug.
Seit seinem Wechsel zum FC Basel ... mehr lesen
Retro-Fussballtrikots aus der Serie A, Bundesliga, Premier League und me ...
Jérôme Thiesson wechselt von Luzern in die MLS zu Minnesota United.
Jérôme Thiesson wechselt von Luzern in die MLS zu Minnesota United.
Zu Minnesota United  Jérôme Thiesson verlässt die Super League und wechselt in die MLS zum Expansions-Team Minnesota United. Der Transfer wurde bestätigt. mehr lesen 
Sanierung läuft  Der FC Wil hat am Freitag die Abgänge von Arturs Karasausks und Igor Nganga kommuniziert. Beide haben einem Vergleichsangebot zugestimmt und verlassen die Ostschweizer per sofort. mehr lesen  
Bis 2020  Der 19-jährige Linksverteidiger Raoul ... mehr lesen
Raoul Petretta hat beim FCB seinen ersten Profivertrag unterzeichnet.
Kevin Constant hat beim FC Sion angeheuert.
Ex-Milan-Profi  Jetzt ist es amtlich: Der FC Sion verpflichtet den ehemaligen Milan-Spieler Kevin Constant. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 6°C 7°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 6°C 9°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 2°C 4°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern 5°C 6°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 5°C 6°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 8°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Lugano 7°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten