20Jähriger als Matchwinner
Kampfstarkes Chiasso bodigt Bellinzona im Tessiner Derby
publiziert: Montag, 27. Aug 2012 / 22:01 Uhr / aktualisiert: Montag, 27. Aug 2012 / 23:45 Uhr
Der 20jährige Mirko Facchinetti war heute der Matchwinner.
Der 20jährige Mirko Facchinetti war heute der Matchwinner.

Chiasso bodigt in einem Tessiner Challenge-League-Derby der 7. Runde das ambitionierte Bellinzona mit 3:2. Matchwinner ist Mirko Facchinetti, der an allen drei Toren des Heimteams beteiligt ist.

1 Meldung im Zusammenhang
Der erst 20-jährige Stürmer figurierte in der letzten Saison noch im Kader der AC Bellinzona. Beim Klub aus der Kantonshauptstadt war er aber nur sporadisch zum Einsatz gekommen. Nun erzielte Facchinetti mit einem Distanzschuss aus 18 Metern nach nur 31 Sekunden das 1:0. Später leistete er die Vorlage zur 2:1-Führung von Saulo Decarli (60.). Und schliesslich holte Facchinetti den Foulpenalty heraus, den Pimenta in der 69. Minute zum siegbringenden 3:1 verwandelte.

Chiasso spielte mit mehr Einsatz und Willen und machte dadurch die technische Unterlegenheit wett. Für Bellinzona waren Pavel Pergl (18.) und Hakan Yakin (65./Foulpenalty) erfolgreich. Von Hakan Yakin wurde zudem noch ein Offside-Tor (65.) beim Stande von 2:1 für Chiasso aberkannt. Chiasso verbesserte sich durch den Sieg auf Rang 7 mit einem Punkt Rückstand auf Bellinzona (6.).

Nach dem Spiel gabs noch eine Meldung an der Personalfront: Die AC Bellinzona hat den erst 35-jährigen Italiener Francesco Gabriele als Trainer-Nachfolger für den Mitte August entlassenen Raimondo Ponte engagiert. Gabriele trainierte zuletzt Baden (1. Liga Classic) und davor die U18-Auswahl des Kantons Aargau.

Gabriele verfügt über die erforderlichen Diplome, um einen Klub aus der Challenge League coachen zu dürfen. Interimscoach Antonio Tavares aus Mauretanien erfüllte die entsprechenden Richtlinien der Swiss Football League nicht und durfte deshalb nicht weiter in der Teamverantwortung bleiben. Gabriele ist nun klarer Chefcoach bei den Tessinern, Tavares wird als Assistent fungieren.

Chiasso - Bellinzona 3:2 (1:1)
Comunale. - 2360 Zuschauer. - SR Klossner. - Tore: 1. Facchinetti 1:0. 19. Pergl 1:1. 60. Decarli 2:1. 69. Pimenta (Foulpenalty) 3:1. 89. Hakan Yakin (Foulpenalty) 3:2.

Rangliste:
1. Aarau 7/14 (14:8). 2. Lugano 7/13 (16:9). 3. Winterthur 7/12 (12:7). 4. Biel 7/11 (14:13). 5. Vaduz 7/10 (15:12). 6. Bellinzona 7/10 (11:10). 7. Chiasso 7/9 (6:8). 8. Wil 7/9 (11:15). 9. Wohlen 7/7 (5:11). 10. Locarno 7/3 (4:15).

Torschützenliste:
Je 5 Tore: 1. Adis Jahovic (Wil), Armando Sadiku (Lugano).
Je 4 Tore: 3. Gezim Shalaj (Lugano), Mariano Tripodi (Vaduz), Davide Callà (Aarau). 
Je 3 Tore: 6. Patrick Bengondo (Winterthur), Franz Burgmeier (Vaduz), Matar Coly (Biel), Charles-André Doudin (Biel), Kristian Kuzmanovic (Winterthur), Silvan Widmer (Aarau) .
Je 2 Tore: 12. Goran Antic (Aarau), Giuseppe Morello (Biel),  Markus Neumayr (Bellinzona), Drilon Pacarizi (Locarno), Kaua Safari (Biel), Hakan Yakin (Bellinzona/+1), Luis Pimenta (Chiasso/+1).

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der Challenge-League Klub Bellinzona erlitt einen herben Rückschlag. Hakan Yakin muss wegen einer Knieverletzung ... mehr lesen
Hakan Yakin wird für eine Weile nicht mehr das Tenue des AC Bellinzona überziehen können.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 16
Der FCZ verstärkt sich für die Challenge League mit einem Super League-Stürmer.
Der FCZ verstärkt sich für die Challenge League mit einem Super ...
Angreifer vom FCSG  Der FC Zürich hat per sofort Dzengis Cavusevic vom FC St.Gallen übernommen. Der slowenische Stürmer unterschrieb beim FCZ einen Vertrag bis 2018 plus Option für ein weiteres Jahr. mehr lesen 
Begehrter Torjäger  Armando Sadiku hat eigentlich keine Lust die neue Saison in der Challenge League zu ... mehr lesen
Der FCZ fordert eine Ablöse von 9 Mio. Franken für Torjäger Armando Sadiku
Saftige Busse für den FCZ Der FC Zürich muss wegen den Vorfällen beim letzten Spiel der vergangenen Saison zahlen.
Der FC Zürich muss wegen dem Verhalten seiner Fans eine Busse in Höhe von 15'000 Franken zahlen.
Die Young Boys könnten beim FCZ auf Einkaufstour gehen.
Zwei FCZler im Fokus von YB Zwei Spieler des FC Zürich werden von den Young Boys umworben.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
  • jorian aus Dulliken 1754
    Saudumm? Die Frage ist nur WER! Sie haben mich verleumdet. Sie haben übel über mich geredet! (Dies ... Di, 14.06.16 03:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Wer Kritik als persöliche Beleidigung empfindet, wer Kritik als mundtot-machen ... So, 12.06.16 12:24
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 18°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 20°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 17°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 18°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 18°C 24°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 20°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 21°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten