Kampfstarkes Chiasso bodigt Bellinzona im Tessiner Derby
publiziert: Montag, 27. Aug 2012 / 22:01 Uhr / aktualisiert: Montag, 27. Aug 2012 / 23:45 Uhr
Der 20jährige Mirko Facchinetti war heute der Matchwinner.
Der 20jährige Mirko Facchinetti war heute der Matchwinner.

Chiasso bodigt in einem Tessiner Challenge-League-Derby der 7. Runde das ambitionierte Bellinzona mit 3:2. Matchwinner ist Mirko Facchinetti, der an allen drei Toren des Heimteams beteiligt ist.

1 Meldung im Zusammenhang
Der erst 20-jährige Stürmer figurierte in der letzten Saison noch im Kader der AC Bellinzona. Beim Klub aus der Kantonshauptstadt war er aber nur sporadisch zum Einsatz gekommen. Nun erzielte Facchinetti mit einem Distanzschuss aus 18 Metern nach nur 31 Sekunden das 1:0. Später leistete er die Vorlage zur 2:1-Führung von Saulo Decarli (60.). Und schliesslich holte Facchinetti den Foulpenalty heraus, den Pimenta in der 69. Minute zum siegbringenden 3:1 verwandelte.

Chiasso spielte mit mehr Einsatz und Willen und machte dadurch die technische Unterlegenheit wett. Für Bellinzona waren Pavel Pergl (18.) und Hakan Yakin (65./Foulpenalty) erfolgreich. Von Hakan Yakin wurde zudem noch ein Offside-Tor (65.) beim Stande von 2:1 für Chiasso aberkannt. Chiasso verbesserte sich durch den Sieg auf Rang 7 mit einem Punkt Rückstand auf Bellinzona (6.).

Nach dem Spiel gabs noch eine Meldung an der Personalfront: Die AC Bellinzona hat den erst 35-jährigen Italiener Francesco Gabriele als Trainer-Nachfolger für den Mitte August entlassenen Raimondo Ponte engagiert. Gabriele trainierte zuletzt Baden (1. Liga Classic) und davor die U18-Auswahl des Kantons Aargau.

Gabriele verfügt über die erforderlichen Diplome, um einen Klub aus der Challenge League coachen zu dürfen. Interimscoach Antonio Tavares aus Mauretanien erfüllte die entsprechenden Richtlinien der Swiss Football League nicht und durfte deshalb nicht weiter in der Teamverantwortung bleiben. Gabriele ist nun klarer Chefcoach bei den Tessinern, Tavares wird als Assistent fungieren.

Chiasso - Bellinzona 3:2 (1:1)
Comunale. - 2360 Zuschauer. - SR Klossner. - Tore: 1. Facchinetti 1:0. 19. Pergl 1:1. 60. Decarli 2:1. 69. Pimenta (Foulpenalty) 3:1. 89. Hakan Yakin (Foulpenalty) 3:2.

Rangliste:
1. Aarau 7/14 (14:8). 2. Lugano 7/13 (16:9). 3. Winterthur 7/12 (12:7). 4. Biel 7/11 (14:13). 5. Vaduz 7/10 (15:12). 6. Bellinzona 7/10 (11:10). 7. Chiasso 7/9 (6:8). 8. Wil 7/9 (11:15). 9. Wohlen 7/7 (5:11). 10. Locarno 7/3 (4:15).

Torschützenliste:
Je 5 Tore: 1. Adis Jahovic (Wil), Armando Sadiku (Lugano).
Je 4 Tore: 3. Gezim Shalaj (Lugano), Mariano Tripodi (Vaduz), Davide Callà (Aarau). 
Je 3 Tore: 6. Patrick Bengondo (Winterthur), Franz Burgmeier (Vaduz), Matar Coly (Biel), Charles-André Doudin (Biel), Kristian Kuzmanovic (Winterthur), Silvan Widmer (Aarau) .
Je 2 Tore: 12. Goran Antic (Aarau), Giuseppe Morello (Biel),  Markus Neumayr (Bellinzona), Drilon Pacarizi (Locarno), Kaua Safari (Biel), Hakan Yakin (Bellinzona/+1), Luis Pimenta (Chiasso/+1).

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der Challenge-League Klub Bellinzona erlitt einen herben Rückschlag. Hakan Yakin muss wegen einer Knieverletzung ... mehr lesen
Hakan Yakin wird für eine Weile nicht mehr das Tenue des AC Bellinzona überziehen können.
Boro Kuzmanovic muss gehen.
Boro Kuzmanovic muss gehen.
Trainerwechsel  Keine zwei Wochen vor Beginn der neuen Meisterschaft kommt es beim FC Winterthur doch noch zu einem Trainerwechsel. Der Deutsche Jürgen Seeberger ersetzt Boro Kuzmanovic, der nach fünf Jahren seinen Posten beim Challenge-League-Verein räumen muss. 
Ausleihe von Sampdoria  Lausanne-Sport, Absteiger aus der Super League, hat den U21-Internationalen Andelko ...
Andelko Savic ist zurück in Lausanne.
Marazzi kehrt zu Lausanne zurück David Marazzi (29) kehrt zu Lausanne-Sport zurück. Der Mittelfeldspieler unterschrieb beim Absteiger aus der Super ...
David Marazzi verlässt die Genfer.
Ivan Lurati erhält bei Lugano einen Profivertrag.
Da Silva verlängert bis 2017  Lugano holt den noch nicht 17-jährigen Verteidiger Ivan Lurati, bisher in der U18 des Teams Ticino, ins Kader der ersten Mannschaft.  
Titel Forum Teaser
Rahel Kiwic (l.) in Aktion.
Frauenfussball Weitere Schweizerin in der Bundesliga Und noch eine Schweizerin zieht es nach Deutschland.
Fussball Videos
Historisch  Dank seines Tores zum 2:0 im Halbfinale gegen ...  
Gut gelaunt sind Argentiniens Spieler fast immer. Sie lachen viel, sie ...  
Ref zückt Gelb  Dieser Torjubel war so kreativ, dass er dem Torschützen ...  
Beim Penalty  Tierische Szene während Brasilien vs. Kolumbien.  
Junger Fussballer getadelt  Istanbul - Der türkische Regierungschef Recep Tayyip Erdogan ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 7°C 10°C bedeckt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Basel 8°C 12°C bedeckt, Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 9°C 12°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Bern 11°C 15°C bedeckt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 11°C 15°C bedeckt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 11°C 15°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 13°C 23°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten
Seite3.ch