Die Nummer 2 steigt ab
Keine Lizenz für Servette
publiziert: Montag, 1. Jun 2015 / 12:17 Uhr
Gemäss Insidern fehlen am Lac Léman mehrere Millionen Franken.
Gemäss Insidern fehlen am Lac Léman mehrere Millionen Franken.

Die Swiss Football League (SFL) verweigert Servette die Lizenz für die kommende Challenge-League-Saison auch in zweiter und letzter Instanz. Die Nummer 2 der zweithöchsten Liga steigt ab.

3 Meldungen im Zusammenhang
Der sportlich eigentlich gescheiterte FC Biel hingegen behält seinen Platz in der Challenge League. Dem 17-fachen Meister bleibt zur Anfechtung des SFL-Entscheids nur noch der Gang vor den Sportgerichtshof CAS in Lausanne. Die Situation ist nahezu aussichtslos, eine Wende kommt kaum mehr infrage, gemäss Insidern fehlen am Lac Léman mehrere Millionen Franken.

Sollten die Westschweizer ihre gravierenden Finanzprobleme nicht in absehbarer Zeit beheben, droht ihnen gar die Zwangsrelegation in die fünftklassige 2. Liga interregional. Kurz nach den Feierlichkeiten zum 125-jährigen Klubjubiläum übermittelte die Rekursinstanz der SFL den Grenats die Quittung für ihr wirtschaftliches Desaster.

Vor einem Jahr träumte Hugh Quennec, der gleichzeitig und wesentlich erfolgreicher der erstklassigen Genfer Hockey-Organisation vorsteht, davon, das Stade de Genève einst wieder mit Spielen in der Champions League zu füllen. Nun steht der einst renommierteste Klub der Schweiz zum dritten Mal innerhalb von zehn Jahren vor einem Trümmerhaufen.

(flok/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Miroslav Stevanovic verlängert bei Servette.
Miroslav Stevanovic verlängert bei Servette.
Topspieler bleibt  Super League-Aufsteiger Servette kann die Vertragsverlängerung mit Flügelspieler Miroslav Stevanovic bekanntgeben. mehr lesen 
Titelverteidiger FCZ muss nach La Chaux-de-Fonds  Die Kugeln haben gesprochen: Die erste Runde des Schweizer Cups ist gezogen. Grosse Überraschungen gab es dabei nicht, jedoch bekommt die ... mehr lesen  
Eine Chance für die Kleinen und drohende Blamagen für die Grossen.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.fussball.ch/ajax/home_col_3_1_4all.aspx?adrubIDs=339