Atletico Madrid-Chelsea London 0:0
Keine Lücke in Chelseas Mauer
publiziert: Dienstag, 22. Apr 2014 / 23:00 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 23. Apr 2014 / 08:58 Uhr

Chelsea hat sein Primärziel in Madrid erreicht. Im Halbfinal-Hinspiel der Königsklasse ermauerten sich die Engländer bei Atletico Madrid ein 0:0. Ein torloses Ergebnis, dass alle Optionen für das Rückspiel in acht Tagen an der Stamford Bridge offen lässt.

2 Meldungen im Zusammenhang
Das erste Halbfinal-Spiel binnen 24 Stunden in Madrid (heute steigt der Klassiker zwischen Real Madrid und Bayern München) war taktisches Rasenschach. Viele Fouls, zahlreiche Nicklichkeiten, wenig Torchancen. Man schenkte sich gegenseitig nichts. Vor allem Atletico biss sich an Chelseas Abwehrmauer trotz Ballbesitz von 62 Prozent die Zähne aus.

Beide Trainer nominierten äusserst defensive Formationen. Sowohl Atleticos Diego Simeone als auch Chelseas José Mourinho, deren Teams die besten Abwehrreihen Europas stellen, setzten vorerst auf Sicherheit und defensive Stabilität. Deshalb musste beim Leader der Primera Division David Villa bis zur 85. Minute auf der Ersatzbank Platz nehmen, und auch Mourinho verzichtete trotz der verletzungsbedingten Absenzen von Stürmerstar Samuel Eto'o und Eden Hazard vorerst auf den Deutschen André Schürrle und auf den Senegalesen Demba Ba, die beiden Torschützen zum 2:0 im Viertelfinal-Rückspiel gegen Paris Saint-Germain.

Der erste Höhepunkt im Estadio Vicente Calderon war ein Tiefschlag. Nach dem ersten Corner der Spanier durch Koke prallten Torhüter Peter Cech und Raul Garcia zusammen. Cech fiel unglücklich auf Oberarm und Schulter, blieb liegen und gab sofort Zeichen, dass er ausgewechselt werden musste. Der 41-jährige Australier Mark Schwarzer übernahm. Die ganz in schwarz antretenden Blues waren aber keineswegs geschockt, sondern zogen beharrlich ihr defensives Konzept durch, das ihnen ihr schlauer Taktik-Fuchs José Mourinho verordnet hatte. Wohl führte Atletico technisch die feinere Klinge, war häufiger in Ballbesitz, doch vor der Pause brachten lediglich ein Kopfball von Raul Garcia und ein Weitschuss von Mario Suarez, der nur knapp am linken Torpfosten vorbeiflitzte, so etwas wie Torgefahr.

Der zweite Schock für die dezimierten Engländer kam eine Viertelstunde vor Schluss. Captain John Terry verletzte sich ohne Kontakt mit dem Gegner und musste den Platz ebenfalls vorzeitig verlassen. Die Dominanz der Madrilenen, die erstmals seit 40 Jahren wieder das Endspiel erreichen wollen, wurde grösser. Da musste sich Schwarzer nach einem Freistoss von Gabi mächtig strecken, ein Kopfball des eingewechselten Türken Arda Turan und zwei starke Abschlussversuche des eingebürgerten spanischen Goalgetters Diego Costa (34 Saisontore in 46 Pflichtspielen) verfehlten das Ziel knapp. Die Chelsea-Abwehrmauer hielt dicht.

Die Engländer, 2012 unter Trainer Roberto di Matteo, Champions-League-Sieger, waren defensiv top, offensiv aber inexistent. Die spielerischen Defizite waren ersichtlich. Ein einziger harmloser Torschuss wurde registriert. Priorität hatten eben Ballsicherheit, Räume schliessen, sich dem aggressiven Gegner aufsässig entgegen zu stemmen. Die Rechnung von José Mourinho ist aufgegangen.

Atletico Madrid - Chelsea London 0:0
Vicente Calderon. - 50'000 Zuschauer (ausverkauft). - SR Eriksson (Sd).

Atletico Madrid: Courtois; Juanfran, Miranda, Godin, Filipe Luis; Raul Garcia (86. Villa), Gabi, Mario Suarez (80. Sosa), Koke; Diego (60. Turan); Diego Costa.

Chelsea; Cech (18. Schwarzer); Azpilicueta, Cahill, Terry (73. Schürrle), Cole; Mikel, David Luiz, Lampard; Ramires, Willian (94. Demba Ba); Torres.

Bemerkungen: Atletico komplett. Chelsea ohne Ivanovic (gesperrt), Eto'o und Hazard (beide verletzt). 18. Cech nach Zusammenprall mit Raul Garcia mit Oberarm-/Schulterblessur ausgeschieden und in Spitalpflege gebracht. 73. Terry verletzt ausgeschieden. Verwarnungen: 64. Lampard (Foul, im Rückspiel gesperrt). 75. Mikel und Gabi (beide Foul und im Rückspiel gesperrt). 89. Miranda (Foul). 94. Demba Ba (Foul).

 

(fest/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Petr Cech musste gegen Atletico verletzt raus.
Chelsea muss im Spitzenspiel der ... mehr lesen
Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions League-Qualifikation.
Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions ...
Basler Trainer  FCB-Coach Marcel Koller nimmt bei der Analyse über das Champions League-Aus gegen den LASK kein Blatt vor dem Mund. mehr lesen 
Im Achtelfinale  Die Paarungen in den Achtelfinals der Youth League stehen fest. Der FC Basel bekommt es mit Atlético Madrid zu tun über. mehr lesen  
Champions League-Triumph  Der FC Basel hat sich auf äusserst souveräne Art und Weise und mit vier Siegen aus sechs Spielen für die K.o.-Phase der Champions League qualifiziert. Das sagen die Stars. mehr lesen  
Wechsel an den Bosporus?  Xherdan Shaqiri spielte bei Stoke City eine gute Saison, jedoch verpasste der Verein die internationalen ... mehr lesen  
Verabschiedet sich Xherdan Shaqiri bald von seinen Fans in Stoke?
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Auch wenn das Wetter schön ist und du vielleicht rausgehen und Freunde treffen willst. Du musst jetzt zu Hause bleiben.
Einfach, schnell und zuverlässig  Der Schweizer Bundesrat hat am 16. März 2020 die ausserordentliche Lage ausgerufen, ab sofort gilt der nationale Notstand. Somit übernimmt der Bundesrat ... mehr lesen
News
         
Die Formel von CBD-THC.
Publinews CBD Produkte sind förderlich für die Gesundheit. Daran besteht heute kein Zweifel mehr. Immer mehr Länder öffnen sich dem Markt, weil auch die ... mehr lesen
Sich erst einmal in die Materie einbringen und schauen.
Publinews Fussballwetten werden mittlerweile am häufigsten gespielt. Aufgrund dessen gibt es in dem Bereich ebenfalls die ein oder anderen Vorteile, die man bei den ... mehr lesen
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 3°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 6°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 8°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 3°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 5°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 7°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 8°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten