Keine Nachnominierung nach Derdiyoks Sperre
publiziert: Samstag, 13. Okt 2012 / 18:34 Uhr
Eren Derdiyok
Eren Derdiyok

Ottmar Hitzfeld wird trotz der Sperre gegen Eren Derdiyok für das WM-Qualifikationsspiel am Dienstag auf Island keinen Stürmer nachnominieren. Wahrscheinlich wird Mario Gavranovic, der Torschütze beim 1:1 gegen Norwegen, für Derdiyok spielen.

Retro-Fussballtrikots von der Schweizer Nati
1 Meldung im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
SchweizSchweiz
Rund zwölf Stunden nach dem aufwühlenden Fight vom Freitag in Bern gegen Norwegen absolvierten nur die Ersatzspieler die Trainingseinheit vom Samstagmittag in Rapperswil-Jona. Die Akteure, die gegen Norwegen von Beginn weg auf dem Platz standen, blieben im Hotel in Feusisberg. Am Nachmittag und Abend verfügten die Spieler über Freizeit, bevor sie heute Sonntag um 10.30 in Freienbach trainieren und am späten Nachmittag nach Reykjavik fliegen.

Diese Reise in den Norden werden nach der Sperre von Eren Derdiyok nur noch 22 Spieler mitmachen. Nationalcoach Ottmar Hitzfeld verzichtet darauf, einen Stürmer zum Team zu holen. Josip Drmic, der am Freitag für die U21-Auswahl in der EM-Barrage in Deutschland erfolgreich war und im September gegen Albanien in der A-Nationalmannschaft debütierte, bleibt damit beim Nachwuchsteam. Hitzfeld: «Wir haben Mario Gavranovic, der ja auch ein Tor geschossen hat, Admir Mehmedi, der bei uns auch schon als Stürmer spielte, und auch Nassim Ben Khalifa ist in einer guten Verfassung. Wir haben verschiedene Möglichkeiten. Ich möchte auch offenlassen, ob es weitere Wechsel gibt.»

Es ist jedoch anzunehmen, dass die Wahl im Sturm auf Gavranovic fällt. Für den FCZ-Stürmer sprechen seine Skorerqualitäten. Er hat in dieser Saison in zwei (Teil-)Einsätzen für das Nationalteam in insgesamt bloss 65 Spielminuten drei Tore erzielt.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Heute Abend (20.30 Uhr/live auf fussball.ch) tritt die Schweiz in Reykjavik als Leader der Gruppe E zum Spitzenspiel gegen Island an. ... mehr lesen
Darf Mario Gavranovic heute gegen Island von Beginn weg ran?

Schweiz

Diverse Fanprodukte zum Thema Eidgenossenschaft
Seite 1 von 3
Kleid - Trikots - Jacken
SCHWEIZ RETRO FUSSBALL JACKE - Kleid - Trikots - Jacken
Retro-Trainingsjacke im Stil der 1960er Jahre mit gesticktem Emblem. E ...
109.-
Kleid - Wristband
SCHWEIZ - SWITZERLAND PULSWÄRMER - Kleid - Wristband
Wristband/Pulswärmer mit weissem Schweizerkreuz auf rot. Doppelpack (2 ...
15.-
Kleid - Trikots - Pullover
SCHWEIZ - SWITZERLAND - RETRO TORWARTTRIKOT - Kleid - Trikots - Pullover
Retro-Torwartpullover im Stil der 1970er Jahre mit gesticktem Emblem. ...
69.-
Kleid - Trikots - Pullover
SCHWEIZ - SWITZERLAND - WORLD CUP 1954 - RETRO TRIKOT - Kleid - Trikots - Pullover
Langarm Retro-Trikot im Stil der Weltmeisterschaft 1954 im eigenen Lan ...
69.-
Merchandise - Flaggen
SCHWEIZ - Merchandise - Flaggen
Flagge, mit Befestigungsschnur, Breite 105 cm x Höhe 73 cm
29.-
Shirts - Trikots - 70er Jahre
SCHWEIZ RETRO TRIKOT - Shirts - Trikots - 70er Jahre
Kurzarm Retro-Trikot (auswärts) im Stil der 1970er Jahre mit gestickte ...
69.-
Shirts
SCHWEIZER KREUZ GIRLIE SHIRT - Shirts
Girlie Shirt Groesse L
19.-
Shirts - Trikots - 70er Jahre
SCHWEIZ RETRO TRIKOT - Shirts - Trikots - 70er Jahre
Kurzarm Retro-Trikot im Stil der 1970er Jahre mit gesticktem Emblem. D ...
69.-
Shirts - Trikots - 60er Jahre
SCHWEIZ RETRO TRIKOT 1954 - Shirts - Trikots - 60er Jahre
Kurzarm Retro-Trikot im Stil der Weltmeisterschaft 1954 im eigenen Lan ...
69.-
Shirts - Logoshirt - Girls
LOGOSHIRT - TEAM SCHWEIZ  - GIRL SHIRT - Shirts - Logoshirt - Girls
Team Schweiz Girl T-Shirt aus 95 % Baumwolle und 5 % Elasthan.
39.-
Taschen - Logoshirt
LOGOSHIRT - SCHWEIZER KREUZ TASCHE - Taschen - Logoshirt
Umhängetasche von Logoshirt mit Schweizer-Kreuz Motiv. Maße: ca. 37 x ...
59.-
Nach weiteren Produkten zu "Schweiz" suchen
Retro-Fussballtrikots von der Schweizer Nati
Offizieller Fanartikel Shop von Tranquillo Barnetta
barnettafan.ch
Hardungstrasse 55a
9011 St. Gallen
Vladimir Petkovic ist statistisch der erfolgreichste Nati-Coach aller Zeiten.
Vladimir Petkovic ist statistisch der erfolgreichste Nati-Coach aller Zeiten. ...
Vor Woche der Wahrheit  Die Schweizer Nati kann in den kommenden Tagen die Qualifikation zur Europameisterschaft 2016 in Frankreich perfekt machen. Nati-Coach Vladimir Petkovic spricht darüber. 
Neue Herausforderung?  Mainz-Coach Martin Schmidt über seinen Schweizer Berufskollegen in der Bundesliga.  
Von Tabellenführer bis Schlusslicht  Unsere Nati-Söldner sind unterschiedlich in die Saison 2015/16 gestartet.
Fabian Frei setzte sich mit Mainz gegen Granit Xhakas Gladbach durch.
Da waren's nur noch zwei: Stephan Lichtsteiner (l.) und Silvan Widmer.
Nach Abgang von Inler und Shaqiri  Italines höchster Spielklasse gehören nur noch zwei Schweizer Nati-Spieler an.  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1477
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 116
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1477
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 116
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 116
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3255
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 389
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1477
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Lara Dickenmann nimmt ihre erste Saison bei Wolfsburg in Angriff.
Frauenfussball Frauen-Bundesliga startet mit vielen Schweizerinnen Mit der Partie zwischen Meister Bayern ...
Fussball Videos
Linienrichter beleidigt  Der spanische Internationale Gerard Piqué vom FC Barcelona ...  
Zlatanisierter Skorpion-Trick  Viele Profifussballer träumen davon, einmal ein ...  
Cabral-Ausraster  Der FC Zürich setzt sich im Cup gegen den ...  
Brasilianer zurück auf dem Platz  Der ehemalige Bayern-Spieler Breno hat nach über vier ...  
Verletzt wurde niemand  Die Spieler, Verantwortlichen und Fans ...  
Mehr Fussball Videos
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 18°C 25°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 16°C 26°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 19°C 27°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 17°C 30°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 17°C 30°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 18°C 31°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 19°C 28°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten