Keine Sperre, aber Busse für Kroatien
publiziert: Dienstag, 19. Jun 2012 / 17:34 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 19. Jun 2012 / 21:27 Uhr
Der kroatische Verband muss für seine Fans büssen.
Der kroatische Verband muss für seine Fans büssen.

Kroatien kommt nach den rassistischen Ausfällen seiner Fans im EM-Spiel gegen Italien am vergangenen Donnerstag mit einer milden Strafe davon.

8 Meldungen im Zusammenhang
Die Disziplinarkommission der UEFA verurteilte den Verband HNS zu einer Geldstrafe von 80'000 Euro wegen des Zündens von Feuerwerkskörpern und «ungebührlichen Verhaltens der Anhänger (rassistische Sprechchöre, rassistische Symbole)».

Weitere Strafen wie etwa eine Sperre auf Bewährung wurden nicht verhängt. Am Montag war der dänische Stürmer Nicklas Bendtner wegen unerlaubter Werbung zu 100'000 Euro Strafe verurteilt worden.

Rekurs von Russland

Der russische Verband hat derweil Rekurs gegen die UEFA-Sanktionen bezüglich des Fehlverhaltens ihrer eigenen Fans im ersten Gruppenspiel gegen Tschechien eingelegt. Der RFS muss gemäss UEFA-Urteil 120'000 Euro bezahlen, zudem wurden der Nationalmannschaft für die Qualifikation 2016 sechs Punkte abgezogen, diese allerdings auf Bewährung.

(pad/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
EURO 2012 Die UEFA hat den russischen und den spanischen Verband wegen Fehlverhaltens der Fans gegenüber dunkelhäutigen ... mehr lesen
Die spanischen Anhänger hatten sich nicht im Griff.
Das kroatische Nationalteam muss einmal mehr für seine Fans büssen.
EURO 2012 Die UEFA leitet zum dritten Mal bei der EM ein Verfahren gegen den kroatischen Verband ein. mehr lesen
EURO 2012 UEFA-Präsident Michel Platini ist mit dem bisherigen verlauf der Europameisterschaft sehr zufrieden. Einzig einige kroatische ... mehr lesen
Michel Platini: «Jede Form von Rassismus ist ein Problem.»
Nicklas Bendtner wird die Geldbusse verschmerzen können.
EURO 2012 Die UEFA hat gegenüber dem Dänen Nicklas Bendtner eine überaus harte Strafe ausgesprochen. mehr lesen
EURO 2012 Dem kroatischen Verband droht seitens der UEFA wegen dem Fehlverhalten seiner Fans weiteres Ungemach. mehr lesen
Kroatische Fans verhielten sich schlecht.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Eine Petarde fliegt aus dem kroatischen Fanblock aufs Spielfeld.
EURO 2012 Der kroatische Verband ist von der UEFA wegen des Fehlverhaltens seiner Fans zu einer Busse von 25'000 Euro verurteilt worden. mehr lesen
EURO 2012 Italien hat sich in eine äusserst heikle Situation manövriert. Im zweiten Gruppenspiel erreichte der vierfache Weltmeister gegen ... mehr lesen
Riesenfreude bei den Kroaten.
Fans von Russland warfen Feuerwerkskörper auf das Spielfeld.
EURO 2012 Das Fehlverhalten der russischen Fans beim EM-Startsieg gegen Tschechien (4:1) hat für den russischen Verband drastische ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
26.08.2014
26.08.2014
FOODprints Logo
25.08.2014
Q BLINQ Logo
25.08.2014
SwissNature Logo
23.08.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
Seite3.ch
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 12°C 15°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 11°C 16°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 13°C 17°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 14°C 21°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 15°C 20°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 15°C 23°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 16°C 27°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten