BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Aarau - Zürich 0:0
Keine Tore, kein Spektakel im Brügglifeld
publiziert: Samstag, 25. Apr 2015 / 19:55 Uhr
Aarau und der FC Zürich werden ihrem Ruf in der 29. Runde gerecht.
Aarau und der FC Zürich werden ihrem Ruf in der 29. Runde gerecht.

Das Duell der beiden schwächsten Super-League-Mannschaften der Rückrunde endet torlos. Aarau und der FC Zürich werden ihrem Ruf in der 29. Runde gerecht.

4 Meldungen im Zusammenhang
Die FCZ-Anhänger, die nicht ins Brügglifeld durften, mussten sich nicht ärgern. Es gab nicht viel zu sehen. Die Partie war geprägt von der Verunsicherung auf beiden Seiten. Keine der beiden Mannschaften konnte spielerisch überzeugen. Der FCZ hatte nach dem Seitenwechsel mehr Spielanteile, aber insgesamt besassen die Aarauer die besseren Torchancen.

Petar Sliskovic scheiterte in der 26. Minute nach einem Fehler von FCZ-Verteidiger Berat Djimsiti aus bester Position an Goalie Yanick Brecher. Später hatten noch Luca Radice (39.) und Igor Naganga (70.) Möglichkeiten zu einem Aarauer Treffer. Auf der Gegenseite sorgte Yassine Chikhaoui für den einzigen Schreckmoment kurz vor der Pause, als Aaraus Keeper Joël Mall den Schuss des Tunesiers mit dem Fuss abwehren musste.

Es war erschreckend wie viele Fehlpässe und misslungene Flanken, die beiden Mannschaften über die 90 Minuten kumulierten. Immerhin: Resultatmässig ist das Remis für beide Teams keine schlechte Sache. Der FCZ beendet damit seine Serie von fünf verlorenen Meisterschafts-Partien, während Aarau auf den Sieg von letzter Woche einen weiteren Punktgewinn folgen liess.

Aarau - Zürich 0:0.
3384 Zuschauer. - SR Hänni.

Aarau: Mall; Nganga, Thaler, Garat, Jaggy; Burki, Lüscher (66. Costanzo); Andrist (75. Feltscher), Radice, Djuric; Sliskovic (75. Mudrinski).

Zürich: Brecher; Djimsiti, Nef, Elvedi; Brunner (78. Buff), Schneuwly, Sarr, Kleiber; Rikan (84. Rodriguez); Gavranovic (73. Chermiti), Chikhaoui.

Bemerkungen:
Aarau ohne Gauracs, Gygax, Senger (alle verletzt) und Wieser (nicht im Aufgebot). Zürich ohne Chiumiento (gesperrt), Alesevic, Raphael Koch, Kukeli, Schönbächler, Yapi (alle verletzt) und Etoundi (krank). Verwarnungen: 18. Brunner (Foul). 59. Kleiber (Unsportlichkeit). 81. Rikan. 87. Radice (beide Foul). 96. Chikhaoui (Unsportlichkeit).

Rangliste:
1. Basel 28/64. 2. Young Boys 28/54. 3. Thun 28/42. 4. Zürich 29/42. 5. St. Gallen 28/41. 6. Sion 28/32. 7. Grasshoppers 28/31. 8. Luzern 28/28. 9. Vaduz 28/27. 10. Aarau 29/23.

(nir/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der FC SG verlor gegen Vaduz.
Im Abstiegsrennen kamen der FC Luzern und der FC Vaduz in der 29. Super-League-Runde zu überraschenden Auswärtserfolgen. mehr lesen
Der FC Thun kommt in der 29. Runde der Super League zu einem 2:1-Heimerfolg gegen den FC Sion. mehr lesen
2:1-Heimerfolg gegen den FC Sion.
Die Fans hatten sich trotz Sperrung des Gästesektors nach Aarau begeben.
Rund um die Super-League-Partie ... mehr lesen
Bewilligung erhalten  Der FC St. Gallen kann ab sofort auf seinen bosnischen Neuzugang Ermedin Demirovic zählen. mehr lesen  
Vertrag bis Saisonende  Linksverteidiger Pa Modou kehrt zwei Monate nach seinem Abschied zum FC Zürich zurück. mehr lesen  
Neuer Stürmer  Die Grasshoppers haben den 30-jährigen serbisch-schweizerischen Stürmer Danijel Subotic ... mehr lesen  
GC verpflichtet Stürmer Danijel Subotic.
Harte Worte  FCZ-Boss Ancillo Canepa ist nach dem schwachen Auftritt der Mannschaft am Samstag im Stade de Suisse (0:4) stinksauer. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • MatthiasStark aus Gossau 3
    Gewagt Murat Yakin hat in Basel, wie schon in Luzern, einen super Job gemacht. ... Di, 20.05.14 09:24
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 12°C 27°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Basel 13°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 13°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Bern 12°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 14°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Genf 15°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 20°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten