BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Der CAS soll entscheiden
Klubs klagen gegen SFL - «Keine Punkte für Sion»
publiziert: Samstag, 24. Dez 2011 / 17:44 Uhr / aktualisiert: Freitag, 30. Dez 2011 / 22:55 Uhr
Und wo bleibt der Fussball? (Symbolbild)
Und wo bleibt der Fussball? (Symbolbild)

Lausanne, Thun und Luzern wenden sich im «Fall Sion» an den Internationalen Sportgerichtshof (CAS).

7 Meldungen im Zusammenhang
Die Klubs zeigen sich mit dem Entscheid der Disziplinarkommission der Swiss Football League (SFL) vom 8. Dezember nicht einverstanden, wonach der FC Sion die Punkte aus den jeweiligen Direktbegegnungen in der Axpo Super League behalten darf.

Laut Lausannes Präsident Jean-François Collet soll in der nächsten Woche das CAS angerufen werden. Thuns Präsident Markus Stähli hatte in den letzten Tagen angekündigt, dass die Vereine nicht zuletzt aus Kostengründen vereint gegen den Entscheid der SFL vorgehen werden.

Bisher keine Äusserung aus Basel

Die drei Klubs hatten ebenso wie der FC Basel, der sich zum weiteren Vorgehen noch nicht geäussert hat, gegen die Wertungen der Begegnungen mit dem FC Sion Protest eingelegt, weil die Walliser mit sechs mittlerweile nicht mehr spielberechtigten Neuzugängen angetreten waren.

Die Disziplinarkommission der SFL lehnte die Einsprachen der Vereine mit der Begründung ab, die superprovisorischen und provisorischen Massnahmen des Bezirksgerichts Martigny blieben gültig, auch wenn sich diese im Nachhinein als ungerechtfertigt erwiesen hätten.

(bert/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Christian Constantin, Präsident des FC Sion.
Neues im juristischen Kampf von ... mehr lesen
Die Disziplinarkommission der Swiss ... mehr lesen
Christian Constantin kämpft für seine sechs wegen des Transferstreits gesperrten Spieler.
Ein nachdenklicher FIFA-Chef Sepp Blatter.
Am Donnerstagmorgen fand in Zürich ... mehr lesen 3
Die Disziplinarkommission der Swiss ... mehr lesen
Der FC Sion sorgt seit längerem ausserhalb des Rasens für Gesprächsstoff. (Symbolbild)
Weitere Artikel im Zusammenhang
Auslöser im «Fall Sion»: Essam El Hadary.
Lang ist's her. Am 22. Februar 2008 ... mehr lesen
Die Disziplinarkommission der Swiss Football League weist die Proteste und Einsprachen gegen die Wertung von Sions ... mehr lesen
Christian Constantin.
Brasil-Verteidiger André Neitzke wechselt innerhalb der Super League von Sion zu Xamax.
Brasil-Verteidiger André Neitzke wechselt innerhalb der Super League von Sion zu Xamax. ...
Neuer Verein  Nach zwei Jahren beim FC Sion zieht der brasilianische Innenverteidiger André Neitzke weiter und wechselt zu Ligakonkurrent Xamax. mehr lesen 
Beförderung  Der FC Basel hat am Freitagmorgen den ... mehr lesen
Der bisherige Chefscout Ruedi Zbinden wurde zum neuen FCB-Sportdirektor ernannt.
Vincent Sierro unterschreibt bei YB für vier Jahre.
Neuzugang  Die Young Boys haben erneut auf dem ... mehr lesen  
Rücktritt  Die Ereignisse beim FC Basel überschlagen sich weiter: Marco Streller ist von seinem Amt als Sportchef zurückgetreten. mehr lesen  
Marco Streller ist nicht mehr länger Sportchef des FC Basel.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • MatthiasStark aus Gossau 3
    Gewagt Murat Yakin hat in Basel, wie schon in Luzern, einen super Job gemacht. ... Di, 20.05.14 09:24
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 19°C 36°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 21°C 37°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 22°C 33°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 19°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 19°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 20°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 24°C 33°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten