Griechenland gewinnt 2:0
Knappe Niederlage für Liechtenstein - Bosnien erneut stark
publiziert: Dienstag, 11. Sep 2012 / 23:58 Uhr
Bosniens Zvjezdan Misimovic schnürte gegen Lettland einen Doppelpack. (Archivbild)
Bosniens Zvjezdan Misimovic schnürte gegen Lettland einen Doppelpack. (Archivbild)

Vier Tage nach der 1:8-Klatsche gegen Bosnien-Herzegowina steigerte sich Liechtenstein deutlich. In Bratislava unterliegen die Spieler aus dem Ländle der Slowakei nur 0:2.

7 Meldungen im Zusammenhang
Marek Sapara (36.) und Einwechselspieler Martin Jakubko (78.) trafen für die Gastgeber, die insgesamt viel Druck erzeugten, aber nur wenige echte Torchancen kreierten. Eine weitere klare Möglichkeit vergab Superstar Marek Hamsik, der die Querlatte traf (40.)

Das Team von Bidu Zaugg hatte sich offenbar nach dem Debakel in Vaduz gegen die Bosnier auf die Rückkehr zu simplem Spiel besonnen. Liechtenstein spielte kompakt und hatte den Gegner über weite Strecken unter Kontrolle. Dennoch verlassen die Liechtensteiner Bratislava auch mit einem weinenden Auge: Vor dem gegnerischen Führungstreffer hatten sie durch einen Volleyschuss von Thomas Beck (19.) und Philippe Erne (24.) selber gute Möglichkeiten zum 1:0. Und unmittelbar vor dem spielentscheidenden zweiten Tor, dem ein fataler Fehler von Yves Oehri vorausgegangen war, vergab Mathias Christen eine hervorragende Möglichkeit zum 1:1.

Bosniens nächster Sieg

Bosnien-Herzegowina überzeugte erneut und besiegte Lettland 4:1. Zvjezdan Misimovic liess sich dabei zwei Treffer notieren.

Slowakei - Liechtenstein 2:0 (1:0)
Bratislava. - SR Evans (Wales). - Tore: 36. Sapara 1:0. 78. Jakubko 2:0. - Bemerkungen: Liechtenstein ohne Frick, Wieser (beide verletzt). 40. Lattenschuss Hamsik.

Bosnien-Herzegowina - Lettland 4:1 (2:1)
Zenica. - SR Aytekin (De). - Tore: 5. Gorkss 0:1. 12. Misimovic (Foulpenalty) 1:1. 44. Pjanic 2:1. 54. Misimovic 3:1. 91. Dzeko 4:1.

Griechenland - Litauen 2:0 (0:0)
Piräus. - SR Courtney (NIrl). - Tore: 55. Ninis 1:0. 72. Mitroglou 2:0.

Rangliste:
1. Bosnien-Herzegowina 2/6 (12:2). 2. Griechenland 2/6 (4:1). 3. Slowakei 2/4 (3:1). 4. Litauen 2/1 (1:3). 5. Lettland 2/0 (2:6). 6. Liechtenstein 2/0 (1:10).

Die nächsten Spiele:
12. Oktober: Griechenland - Bosnien-Herzegowina. Slowakei - Lettland. Liechtenstein - Litauen.

(pad/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Welt- und Europameister Spanien startete mühevoll in die WM-Qualifikation. Erst in der 86. Minute gelang Roberto Soldado, der ... mehr lesen
Spanien bejubelt den späten Siegestreffer.
Russland hat unter dem neuen Nationaltrainer Fabio Capello einen Start nach Mass ... mehr lesen
Die Iberer haben sich nicht gerade mit Ruhm bekleckert.
Jeremain Lens führte «Oranje» zum Triumph. (Archivbild)
Holland hat bei der Zurückeroberung des Goodwills einen weiteren Schritt gemacht. Nach dem 4:1 in Budapest gegen Ungarn ... mehr lesen
Zumindest resultatmässig hat sich Italien für das 2:2 in Bulgarien rehabilitiert. In Modena siegten die Azzurri gegen Malta 2:0. mehr lesen
Mattia Destro eröffnete das Skore in Modena.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Unter den Torschützen: Serbiens Branislav Ivanovic. (Archivbild)
Schottland hat in der Gruppe A den ... mehr lesen
Ein «Haxl» hatten die von Marcel Koller trainierten Österreicher dem grossen Bruder Deutschland stellen wollen. Trotz ... mehr lesen
Mit einem blauen Auge davongekommen: die DFB-Kicker.
Die UEFA hatte die Partie nachträglich mit 3:0 für Serbien gewertet. ...
Nach UEFA-Urteil  Serbien und Albanien legen vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS Einspruch gegen die Wertung des abgebrochenen Skandalspiels in der EM-Qualifikation ein. 
UEFA bestätigt Strafen gegen Serbien und Albanien Die Berufungskammer der UEFA hat die Einsprachen der Verbände von Serbien und Albanien gegen die Strafen für das ...
EM-Qualifikation  Das nächste Heimspiel der Schweizer Nationalmannschaft in der EM-Qualifikation vom Freitag, 27. März 2015, gegen Estland findet in der ...  
Das 2011 eröffnete Stadion, die «Swisspoarena», in Luzern.
Genauer hingeschaut - Youri Tielemans  Der belgische Fussball nähert sich mit grossen Schritten der Weltspitze. Mit verantwortlich dafür sind zahlreiche Nachwuchs-Talente. Eines von ihnen ist Youri Tielemans.  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1198
    Ach wäre der Shaqiri doch zu Dortmund gegangen! Er hätte dann dreimal im Jahr den ... So, 18.01.15 18:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1198
    Er ist ja wirklich gut, aber immer der Gleiche ist ein bisschen langweilig. Mein Vorschlag: ... Mo, 12.01.15 23:55
  • Kassandra aus Frauenfeld 1198
    Ja, thomy, Wechsel wäre gut für Shaqiri. Nur sollte er zu Dortmund gehen, damit wir ihn öfter sehen ... Di, 30.12.14 01:19
  • thomy aus Bern 4211
    Shaquiri soll wechseln! Es ist schlicht unanständig, eine Frechheit, wie die Bayern ihre ... So, 28.12.14 21:33
  • Bogoljubow aus Zug 346
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 Mi, 26.11.14 00:01
  • EdmondDantes1 aus Zürich 14
    Realsatire vom Feinsten Hörte gestern beim Autofahren diese Meldung im Radio "Die ... Fr, 14.11.14 06:41
  • Kassandra aus Frauenfeld 1198
    Richtig. LinusLuchs Ein Korruptionsumpf ohne Gleichen diese FIFA. Auch keinelei Einsichten ... Do, 13.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 60
    Welch Überraschung! Eine durch und durch korrupte Organisation untersucht sich selber. Das ... Do, 13.11.14 18:12
Nationaltrainerin Martina Voss-Tecklenburg.
Frauenfussball Schweizerinnen starten mit Niederlage ins WM-Jahr Die Schweizer Frauen-Nationalmannschaft ...
Fussball Videos
Flaschen und Feuerwerkskörper  «Fans» von Feyenoord Rotterdam haben sich in der ...  
Himmeltrauriges Bild  Einige Supporter von Chelsea haben am Mittwoch in der ...  
Act gegen Welthunger  Zlatan Ibrahimović hat eine bewegende Botschaft ...  
Mit Traumtor zum besten Spieler des Turniers gekürt  Christian Atsu war trotz der dramatischen Finalniederlage (8:9 ...  
Dutzende Verletzte  Berne - Bei Zusammenstössen zwischen ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich -1°C 0°C bedeckt, Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 1°C 2°C bedeckt, Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 2°C 2°C bedeckt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 2°C 3°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 2°C 3°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 2°C 4°C bedeckt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 5°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten