«Mit Hitzfeld hätten wir bessere Chancen»
Köbi Kuhn schiesst gegen Petkovic
publiziert: Dienstag, 22. Mrz 2016 / 14:02 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 22. Mrz 2016 / 14:41 Uhr
Köbi Kuhn hält mehr von Ottmar Hitzfeld als von Vladimir Petkovic-
Köbi Kuhn hält mehr von Ottmar Hitzfeld als von Vladimir Petkovic-

Der sonst so umgängliche und neutrale Köbi Kuhn vergleicht seine beiden Nachfolger im Amt des Nationaltrainers.

4 Meldungen im Zusammenhang
Der ehemalige Nationaltrainer Köbi Kuhn (72) ist eigentlich ein ruhiger Zeitgenosse. Er geniesst den Ruhestand und äussert sich nicht allzu oft zu seinen Nachfolgern im Amt des Nationaltrainers.

Doch nun macht Kuhn gegenüber dem «Bündner Tagblatt» eine bemerkenswerte Äusserung. Angesprochen auf Vladimir Petkovic meint die FCZ-Legende, dass es die Nati mit Ottmar Hitzfeld wohl weiter bringen würde: «Wenn er die Kurve kriegt - was ich hoffe -, dann wird er gefeiert werden. Ich denke, dass die Chancen der Schweiz mit Hitzfeld grösser wären.» Doch er merkt an: «Das ist aber reine Spekulation. Eigentlich ist es egal, wer das Team führt. Es ist wichtig, dass es einen Schritt weiterkommt.»

(dsi/fussball.ch mit Agenturen)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Ein Blick auf die Statistik zeigt: Die Nati hat in der EM-Quali mehr Tore geschossen als Spanien und Portugal. Und der Trainer legt ... mehr lesen
Nati-Trainer Vladimir Petkovic lässt offensiv spielen.
Xherdan Shaqiri hat bereits acht Tore im Schweizer Dress erzielt.
Die sportlich erfolgreiche EM-Kampagne der SFV-Auswahl wird oft auf die Defizite der ... mehr lesen
Am Ursprung der Debatte über die Rolle von Identifikationsfiguren im Nationalteam und die Vielzahl von albanisch-stämmigen ... mehr lesen
Tranquillo Barnetta wurde für die Spiele gegen Estland und die USA nicht berücksichtigt.
Die Schweizer Nati sorgte für unzählige Geschichten und Emotionen.
Das Goldene Buch des Schweizer Fussballs - 3,15 kg schwer und 544 Seiten Seiten ... mehr lesen
Retro-Fussballtrikots von der Schweizer Nati
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 19
Die Schweizer Nationalmannschaft hat «Probleme» mit ihren Trikots.
Die Schweizer Nationalmannschaft hat «Probleme» mit ihren Trikots.
Trikot-Gate: Die Gründe  Bei der Schweizer Nationalmannschaft fielen gegen Frankreich die ständig zerrissenen Trikots auf. Dafür gibt es Gründe. mehr lesen 
Verletzter Stürmer optimistisch  Josip Drmic ist zuversichtlich, dass er gestärkt aus seiner Verletzungspause zurückkommt. mehr lesen  
Neuerliche Auszeichnung  Granit Xhaka wurde an der EM zum zweiten Mal in Folge zum Man of the Match gewählt. mehr lesen
Granit Xhaka wurde auch gegen Rumännien zum Man of the Match ausgezeichnet.
Breel Embolo hat bereits seinen eigenen Nati-Song.
Viraler Hit  Breel Embolo hat von den Schweizer Nati-Fans schon seinen eigenen Song erhalten. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2823
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 9°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebel
Basel 10°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 10°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 9°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebel
Luzern 11°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebel
Genf 11°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 16°C 20°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten