Ulloa erlöst den Leader
Leicester City mit spätem Siegtor
publiziert: Samstag, 27. Feb 2016 / 18:38 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 28. Feb 2016 / 00:05 Uhr
Leonardo Ulloa macht Leicester froh. (Archivbild)
Leonardo Ulloa macht Leicester froh. (Archivbild)

Leicester City legt der Konkurrenz in der Premier League vor. Gegen Norwich kommt der Leader in der 27. Runde dank einem späten Tor zu einem 1:0-Sieg.

1 Meldung im Zusammenhang
Der eingewechselte Argentinier Leonardo Ulloa brachte das Stadion mit seinem dritten Saisontreffer zum Beben. Der Stürmer war in der 89. Minute nach einer Hereingabe gedankenschneller als die Gegenspieler von Norwich (mit Timm Klose). Zwei Wochen nach der bitteren Niederlage im Spitzenspiel gegen Arsenal mit einem Gegentor in der Nachspielzeit war den "Foxes" das Glück diesmal hold.

Leicesters punktgleiche Verfolger Arsenal (bei Manchester United) und Tottenham (gegen Swansea) stehen am Sonntag im Einsatz. Das Duo kann den Rückstand mit Siegen aber bei zwei Zählern in überschaubarem Rahmen halten.

Assist von Shaqiri

Xherdan Shaqiri lieferte beim zweiten Sieg von Stoke City in Folge wichtige Inputs. Der Schweizer Internationale leitete beim 2:1 gegen Schlusslicht Aston Villa fünf Minuten nach dem 1:0 mit einer präzisen Flanke den zweiten Treffer des Österreichers Marko Arnautovic ein. Stoke liegt als Achter nur vier Punkte hinter dem Platz in der Europa League zurück, den das fünftklassierte West Ham United belegt.

Chelsea verlängerte mit dem 2:1 in Southampton die Serie der Ungeschlagenheit seit der Ankunft des neuen Trainers Guus Hiddink auf zehn Liga-Spiele (vier Siege, sechs Unentschieden). Cesc Fabregas und Branislav Ivanovic sorgten mit ihren Toren in der Schlussviertelstunde noch für den Umschwung und dafür, dass Chelsea erstmals in dieser Saison zwei Partien in Folge gewann. Southampton war davor während 629 Minuten ohne Gegentreffer geblieben.

Resultate:
Leicester City - Norwich City 1:0 (0:0). Stoke City - Aston Villa 2:1 (0:0). Southampton - Chelsea 1:2 (1:0). Watford - Bournemouth 0:0. West Ham United - Sunderland 1:0. West Bromwich Albion - Crystal Palace 3:2.

Rangliste:
1. Leicester City 27/56. 2. Tottenham Hotspur 26/51. 3. Arsenal 26/51. 4. Manchester City 26/47. 5. West Ham United 27/43. 6. Manchester United 26/41. 7. Southampton 27/40. 8. Stoke City 27/39. 9. Liverpool 26/38. 10. Watford 27/37. 11. Chelsea 27/36. 12. Everton 26/35. 13. West Bromwich Albion 27/35. 14. Crystal Palace 27/32. 15. Bournemouth 27/29. 16. Swansea City 26/27. 17. Newcastle 26/24. 18. Norwich City 27/24. 19. Sunderland 27/23. 20. Aston Villa 27/16.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Wenn die Fans von Leicester City jubeln, erbebt ihre Stadt: Die Anhänger der Überraschungsmannschaft der ... mehr lesen
Die Fans des aktuellen Tabellenführers der Premier League.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Granit Xhaka ist derzeit der einzige fitte und «echte» zentrale Mittelfeldspieler beim FC Arsenal
Granit Xhaka ist derzeit der einzige fitte und «echte» ...
Personalnot im Mittelfeld  Der FC Arsenal hat Personalnot im zentralen Mittelfeld. Granit Xhaka ist derzeit die einzige valable Option. mehr lesen 
Wechsel angekündigt  Xherdan Shaqiri weilte in dieser Woche in der Schweiz und war als Botschafter zu ... mehr lesen
Xherdan Shaqiri will nicht für immer bei Stoke City spielen.
Arsène Wenger lobt die Entwicklung von Granit Xhaka bei Arsenal.
Gut angepasst  Arsenals Trainer Arsène Wenger hat Neuzugang Granit Xhaka für dessen Fortschritte und Entwicklung bei den Gunners gelobt. mehr lesen  
Nach Aussagen über den Klub  Stoke Citys Trainer Mark Hughes hat sich über die eher negativen Äusserungen von Ottmar Hitzfeld über die Potters nicht gerade erfreut und lädt den ehemaligen Naticoach ein, sich vor Ort ein eigenes Bild zu machen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich -5°C -4°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Nebel
Basel -6°C -3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebel
St. Gallen -11°C -6°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Bern -5°C -5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Nebel
Luzern -5°C -4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Nebel
Genf -4°C -2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Lugano -2°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten