Fussballvereine unter Erfolgsdruck
Leistung von Anfang an
publiziert: Donnerstag, 18. Mai 2017 / 11:28 Uhr

Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen Beliebtheit. Aber, wie bei anderen Sportarten auch, fanden auch hier bei diesem Traditionssport im Laufe der Jahrzehnte immer wieder Veränderungen statt. Diese erfolgten weniger beim Regelwerk wie vielmehr im direkten Umfeld dieses Sports.

Waren es vor hundert Jahren oft Fussballvereine, welche in freundschaftlichen Nachbarschaftsderbys vorrangig gegen andere Vereine aus der Region kickten, so sind es heute oftmals schon Vereine aus den unteren Ligen die gegen Fussballklubs aus Nachbarländer z.B.Freundschaftsspiele bestreiten.

Diese, im Laufe der Jahrzehnte entstandene Internationalisierung hat gleich eine ganze Reihe von Veränderungen zur Folge. Eine der wichtigsten ist wohl ganz sicher die, dass die Sportart Fussball zu einem Milliarden-Geschäft geworden ist. Dies gilt selbst bei Vereinen die in Kreisligen spielen. Schon hier werden mögliche Nachwuchstalente gesucht, gefördert und mit lukrativen Verträgen gebunden. Zudem müssen diese Vereine vielmehr wie früher mit steigenden Kosten umgehen. Konnten Vereine in den50er und 60er Jahren noch mehr oder weniger auf Rasenflächen im Hinterhof spielen werden, heute weitaus höher Anforderungen an die Platzqualität und die Materialausstattung gestellt. Selbst Vereine die in den untersten Ligen spielen benötigen in der heutigen Zeit oftmals hochwertige Trainingsausrüstung, Förderungen in Trainingscamps und eigenen Fuhrpark bzw. einen Mannschaftsbus der sie zu Spielen in ganz Deutschland oder ins nahe Ausland bringt. Bei einer derart hohen Anforderung an Ausrüstung und Ausstattung können selbst Reifen und Ersatzteile für den Fuhrpark schnell einen bedeutenden Kostenfaktor in der Jahresbilanz darstellen.

Um diese Kosten ausgleichen zu können sind Fussballvereine somit auf Sponsoren angewiesen. Diese sind aber natürlich nur bereit den Verein zu unterstützen wenn die Leistung stimmt. Das an sich ist nichts besonderes. Das soetwas aber schon bei Vereinen der unteren Ligen zum tragen kommt ist sicher eine der bedeutenderen Entwicklungen der letzten Jahrzehnte.

Ein weiteres Phänomen ist sicher das Verhalten der Fans. Früher waren die Fans oftmals glühende Anhänger ihres Vereins weil der Verein aus ihrer Region oder Ihrer Stadt kam. Der Verein war quasi «einer von Ihnen». Natürlich spielt das auch in der heutigen Zeit noch eine bedeutende Rolle und doch hat sich auch hier vieles verändert. Fussballvereine wie Bayern München oder Borussia Dortmund haben Ihre Anhängerschaft heute in ganz Deutschland - wenn nicht sogar Europa. Diese grosse Schar an Fans bringt jedes Jahr Millionenumsätze und sichert den Vereinen die Möglichkeit Topspieler auf dem Transfermarkt zu beschaffen. Gleichzeitig zwingt es aber auch dazu bei den Spielen Spitzenleistungen zu bringen und wenn möglich immer oben mitzuspielen. Gelingt dieses nicht wandert ein Grossteil der Fans schnell wieder ab und sucht sich einen Verein der es schafft die Erwartungen der Fans zu erfüllen.

Fussballvereine sind somit, unabhängig von der Liga in der sie spielen, gezwungen streng nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten zu handeln. Auch wenn das nichts ist was einen aussenstehenden Betrachter weiter verwundern muss, so kann man doch sagen das sich dieses wohl erst im LAufe der letzten Jahrzehnte so entwickelt hat. Ganz sicher war die Ursprungsidee dieses Sports damals eine ganz andere.

(ja/IFJ)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht ...
Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine typische Fankurven-Szenerie optisch beherrscht - auf den ersten Blick wohlgemerkt. mehr lesen 
PUBLINEWS ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von news.ch. PUBLINEWS-Meldungen sind speziell als solche gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

PUBLINEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, chris@news.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
Publinews
   
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 8°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 9°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 10°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 7°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 8°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 8°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Lugano 15°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten