Sportgericht hat entschieden
Leverkusen-Trainer Schmidt für drei Spiele gesperrt
publiziert: Mittwoch, 24. Feb 2016 / 11:28 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 24. Feb 2016 / 15:36 Uhr
Roger Schmidt sorgte am Wochenende für Aufsehen. (Archivbild)
Roger Schmidt sorgte am Wochenende für Aufsehen. (Archivbild)

Bayer Leverkusens Trainer Roger Schmidt wird vom Sportgericht des Deutschen Fussball-Bundes für drei Spiele gesperrt, das Innenraumverbot für zwei weitere Partien zur Bewährung ausgesetzt.

4 Meldungen im Zusammenhang
Zudem muss Schmidt "wegen fortgesetzten unsportlichen Verhaltens" eine Busse von 20'000 Euro bezahlen, wie der DFB am Mittwoch mitteilte.

Schmidt hält das Urteil des DFB-Sportgerichts für sehr heftig. "Ich habe sie so akzeptiert, empfinde die Strafe aber als hart und nahe an der höchstmöglichen dran", sagte der 48-Jährige am Mittwoch auf einer Pressekonferenz, fügte aber an: "Ich habe mich nicht gut verhalten und einen Fehler gemacht. Ich versuche in Zukunft daraus zu lernen."

Schmidt war beim Bundesliga-Spiel gegen Borussia Dortmund am Sonntag (0:1) von Schiedsrichter Felix Zwayer auf die Tribüne verwiesen worden, hatte sich jedoch zunächst geweigert, den Innenraum zu verlassen. Daraufhin hatte der Referee die Partie für knapp zehn Minuten unterbrochen.

Auch Völler wird bestraft

Bayers Sportchef Rudi Völler wurde ebenfalls "wegen unsportlichen Verhaltens" zu einer Busse von 10'000 Euro verurteilt. Wie Schmidt hat auch Völler, der in TV-Interviews Zwayer heftig kritisiert hatte, dem Urteil nach DFB-Angaben zugestimmt, womit es rechtskräftig ist.

(arc/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Leverkusens Captain Lars Bender ... mehr lesen
Lars Bender klebt das Pech an den Füssen.
Roger Schmidt sorgt für Wirbel.
Der «Fall Roger Schmidt» gibt in der ... mehr lesen
Der DFB-Kontrollausschuss leitet ein Ermittlungsverfahren gegen ... mehr lesen
Roger Schmidt weigerte sich gestern auf die Tribüne zu gehen.
Dortmunds Sokratis Papastathopoulos im Zweikampf mit Stefan Kiessling von Leverkusen.
Borussia Dortmund feiert in der 22. Bundesliga-Runde einen wichtigen Sieg. Der BVB setzt sich im hektischen Auswärtsspiel in Leverkusen 1:0 durch. Zu diskutieren gibt eine Aktion des ... mehr lesen
Retro-Fussballtrikots rund um Deutschland, die Ex-DDR und mehr
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der VfL Wolfsburg und die Schweizer Nati müssen längere Zeit auf Ricardo Rodriguez verzichten.
Der VfL Wolfsburg und die Schweizer Nati müssen längere Zeit auf ...
Bänderverletzung  Jetzt ist es traurige Gewissnheit: Ricardo Rodriguez hat sich am Samstag beim 1:0-Sieg des VfL Wolfsburg bei RB Leipzig einen Teilabriss des Syndesmosebandes im rechten Fuss zugezogen und fällt mehrere Wochen aus. Er wird somit auch das das WM-Qualispiel der Schweiz gegen Lettland am 25. März verpassen. mehr lesen 
Kommt von Arsenal  Der VfL Wolfsburg hat Andries Jonker für die Nachfolge von Valérien Ismaël als neuer Trainer bestätigt. mehr lesen  
Ryan Johansson  Dem FC Bayern ist die seit längerem geplante Verpflichtung des luxemburgischen Nachwuchstalents Ryan Johansson gelungen. Der 16-jährige Mittelfeldspieler stösst im Sommer zum deutschen Rekordmeister. mehr lesen  
FUSSBALL: OFT GELESEN
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Publinews
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 6°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Basel 6°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
St. Gallen 5°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Bern 6°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Luzern 6°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 6°C 15°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 8°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten