Heisser Kampf um CL-Plätze
Leverkusen rückt auf Platz 3 vor
publiziert: Samstag, 13. Feb 2016 / 17:50 Uhr / aktualisiert: Samstag, 13. Feb 2016 / 21:35 Uhr
Julian Brandt erzielte das Siegtor für Leverkusen. (Archivbild)
Julian Brandt erzielte das Siegtor für Leverkusen. (Archivbild)

Der Kampf um die Champions-League-Plätze spitzt sich in der Bundesliga zu. Bayer Leverkusen schliesst dank des 2:1 in Darmstadt zu Hertha Berlin auf. Dahinter folgen drei Klubs in drei Punkten.

1 Meldung im Zusammenhang
Hertha Berlin war vor drei Wochen als Dritter in die Rückrunde gestiegen. In Stuttgart verloren die Berliner in der 21. Runde nun das Spiel (0:2) und auch den 3. Platz (an Bayer Leverkusen). Sie warten in der Rückrunde auch nach vier Partien auf einen Sieg (3 Punkte).

Das wegweisende Führungstor für die Stuttgarter schoss der frühere Sion- und Basel-Mittelfeldspieler Geoffrey Serey Die in der 51. Minute mit einem sehenswerten Schuss mit dem rechten Aussenrist von der Strafraumgrenze aus. Für den Ivorer war es im 32. Pflichtspiel der erste Treffer für den VfB Stuttgart.

Stuttgart nähert sich Europacup-Platz

Die Schwaben rückten dank des fünften Sieges in Folge auf Platz 9 vor und liegen nur noch sechs Punkte hinter einem Europacup-Platz. Sie sind nun erstmals seit November 2013 auf einem einstelligen Tabellenplatz klassiert.

Erfolgserlebnisse von ähnlicher Dimension hatten sie in Stuttgart letztmals im Frühling 2010 erlebt, als der VfB Stuttgart unter Christian Gross von Rang 15 aus zur Schlussoffensive ansetzte und sich mit sechs Siegen in Folge noch für die Europa League qualifizierte.

Bayers Wende

Bayer Leverkusen schlug Aufsteiger Darmstadt auswärts 2:1. Zur Pause lag die Bayer-Truppe noch hinten, dann sorgten das Eigentor von Aytac Sulu (62.) und der Treffer von Julian Brandt (77.) für die Wende. Der Schweizer Admir Mehmedi spielte bei Bayer im linken Mittelfeld. Er stand erstmals seit Anfang Dezember in der Startformation.

Die Leverkusener waren im Herbst oft und zu Recht kritisiert worden. Doch nun haben sie sich dank dem sechsten Spiel in Folge ohne Niederlage fast unbemerkt auf den 3. Platz verbessert, der zur direkten Teilnahme an der Champions League berechtigt. Und dies nur vier Tage nach dem Ausscheiden in den Cup-Viertelfinals im Heimspiel gegen den Abstiegskandidaten Werder Bremen.

Chance für Gladbach

Hinter Bayer Leverkusen und Hertha Berlin folgen Schalke und Mainz mit zwei Punkten Rückstand auf den Plätzen 5 und 6. Am Sonntag könnte zudem Borussia Mönchengladbach mit einem Auswärtssieg beim Hamburger SV zu Bayer und Hertha aufschliessen.

Auch der VfL Wolfsburg hat als Achter mit fünf Punkten Rückstand auf den 3. Platz die Champions League noch im Blick. Das 2:0 gegen Aufsteiger Ingolstadt war der erste Sieg seit sieben Runden. Statistisches Detail: Weil Diego Benaglio wegen einer Rippenblockade fehlte und Ricardo Rodriguez wenige Tage vor dem Hinspiel in den Champions-League-Achtelfinals gegen Gent auf der Ersatzbank sass, stand bei Wolfsburg erstmals seit dem 20. März 2011 kein Schweizer auf dem Platz.

Mühevoller Sieg des BVB

An der Spitze tat sich Borussia Dortmund mit der Pflichterfüllung schwer. Gegen den Tabellenletzten Hannover gab es ohne den Topskorer Pierre-Emerick Aubameyang nur mit Mühe einen 1:0-Heimsieg. Doch diese drei Punkte genügten, um einen Klub-Rekord aufzustellen. Noch nie hatte Borussia Dortmund in seiner Vereinsgeschichte in den ersten zehn Heimspielen einer Saison 28 Punkte geholt. Der Armenier Henrik Mchitarjan schoss nach einem Alleingang das entscheidende Tor in der 57. Minute. Der Rückstand auf Leader Bayern München (am Sonntag in Augsburg) beträgt somit vorübergehend noch fünf Punkte.

Im Kampf gegen den Abstieg hielt sich Werder Bremen den Tabellenvorletzten Hoffenheim (wieder mit Fabian Schär) mit dem 1:1 vom Leib. Die Premiere des neuen TSG-Trainers Julian Nagelsmann endete damit nicht positiv. Hoffenheims Rückstand von fünf Punkten auf den Barrage-Platz konnte nicht verringert werden.

Resultate:
Darmstadt - Bayer Leverkusen 1:2 (1:0). Borussia Dortmund - Hannover 1:0 (0:0). Wolfsburg - Ingolstadt 2:0 (2:0). Werder Bremen - Hoffenheim 1:1 (1:1). Stuttgart - Hertha Berlin 2:0 (0:0). Köln - Eintracht Frankfurt 3:1 (1:1).

Rangliste:
1. Bayern München 20/53 (50:9). 2. Borussia Dortmund 21/48 (53:24). 3. Bayer Leverkusen 21/35 (31:22). 4. Hertha Berlin 21/35 (29:23). 5. Schalke 04 21/33 (30:28). 6. Mainz 21/33 (27:25). 7. Borussia Mönchengladbach 20/32 (40:35). 8. Wolfsburg 21/30 (31:28). 9. 1. FC Köln 21/29 (24:27). 10. VfB Stuttgart 21/27 (33:41). 11. Ingolstadt 21/26 (14:23). 12. Darmstadt 21/24 (22:31). 13. Hamburger SV 20/23 (22:28). 14. Augsburg 20/21 (22:28). 15. Eintracht Frankfurt 21/21 (27:37). 16. Werder Bremen 21/20 (25:42). 17. Hoffenheim 21/15 (19:31). 18. Hannover 96 21/14 (19:36).

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Schalke 04 verpasst in der Bundesliga den Sprung auf den dritten Tabellenrang. Durch das 1:2 bei Mainz 05 drohen die Schalker ... mehr lesen
Die Mainzer zieht mit Schalke gleich. (Archivbild)
Retro-Fussballtrikots rund um Deutschland, die Ex-DDR und mehr
Fabian Schär ist in den Fokus von Gladbach gerückt.
Fabian Schär ist in den Fokus von Gladbach gerückt.
Hoffenheim-Verteidiger  Alvaro Dominguez hat am Dienstag im Alter von erst 27 Jahren wegen Sportinvadilität das Ende seiner Karriere bekannt geben müssen. Als möglicher Ersatz ist Fabian Schär im Gespräch. mehr lesen 
Lobeshymne auf Köln  Lukas Podolski hat einen echten Chart-Hit gelandet. mehr lesen
Lukas Podolski hat einen Charthit gelandet.
8 Wochen Zwangspause  Der rund achtwöchige Ausfall von Roman Bürki ist für BVB-Trainer Thomas Tuchel eine Katastrophe. mehr lesen  
Josip Drmic konnte bei Gladbach endlich wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.
1. Mannschaftstraining  Erstmals nach seinem Knorpelschaden im Knie vor rund acht Monaten hat Josip Drmic wieder ein Mannschaftstraining bestritten. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2823
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -4°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Basel -2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen 5°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Bern -6°C 5°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern -4°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Genf -1°C 4°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Lugano 2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten