Heisser Kampf um CL-Plätze
Leverkusen rückt auf Platz 3 vor
publiziert: Samstag, 13. Feb 2016 / 17:50 Uhr / aktualisiert: Samstag, 13. Feb 2016 / 21:35 Uhr
Julian Brandt erzielte das Siegtor für Leverkusen. (Archivbild)
Julian Brandt erzielte das Siegtor für Leverkusen. (Archivbild)

Der Kampf um die Champions-League-Plätze spitzt sich in der Bundesliga zu. Bayer Leverkusen schliesst dank des 2:1 in Darmstadt zu Hertha Berlin auf. Dahinter folgen drei Klubs in drei Punkten.

1 Meldung im Zusammenhang
Hertha Berlin war vor drei Wochen als Dritter in die Rückrunde gestiegen. In Stuttgart verloren die Berliner in der 21. Runde nun das Spiel (0:2) und auch den 3. Platz (an Bayer Leverkusen). Sie warten in der Rückrunde auch nach vier Partien auf einen Sieg (3 Punkte).

Das wegweisende Führungstor für die Stuttgarter schoss der frühere Sion- und Basel-Mittelfeldspieler Geoffrey Serey Die in der 51. Minute mit einem sehenswerten Schuss mit dem rechten Aussenrist von der Strafraumgrenze aus. Für den Ivorer war es im 32. Pflichtspiel der erste Treffer für den VfB Stuttgart.

Stuttgart nähert sich Europacup-Platz

Die Schwaben rückten dank des fünften Sieges in Folge auf Platz 9 vor und liegen nur noch sechs Punkte hinter einem Europacup-Platz. Sie sind nun erstmals seit November 2013 auf einem einstelligen Tabellenplatz klassiert.

Erfolgserlebnisse von ähnlicher Dimension hatten sie in Stuttgart letztmals im Frühling 2010 erlebt, als der VfB Stuttgart unter Christian Gross von Rang 15 aus zur Schlussoffensive ansetzte und sich mit sechs Siegen in Folge noch für die Europa League qualifizierte.

Bayers Wende

Bayer Leverkusen schlug Aufsteiger Darmstadt auswärts 2:1. Zur Pause lag die Bayer-Truppe noch hinten, dann sorgten das Eigentor von Aytac Sulu (62.) und der Treffer von Julian Brandt (77.) für die Wende. Der Schweizer Admir Mehmedi spielte bei Bayer im linken Mittelfeld. Er stand erstmals seit Anfang Dezember in der Startformation.

Die Leverkusener waren im Herbst oft und zu Recht kritisiert worden. Doch nun haben sie sich dank dem sechsten Spiel in Folge ohne Niederlage fast unbemerkt auf den 3. Platz verbessert, der zur direkten Teilnahme an der Champions League berechtigt. Und dies nur vier Tage nach dem Ausscheiden in den Cup-Viertelfinals im Heimspiel gegen den Abstiegskandidaten Werder Bremen.

Chance für Gladbach

Hinter Bayer Leverkusen und Hertha Berlin folgen Schalke und Mainz mit zwei Punkten Rückstand auf den Plätzen 5 und 6. Am Sonntag könnte zudem Borussia Mönchengladbach mit einem Auswärtssieg beim Hamburger SV zu Bayer und Hertha aufschliessen.

Auch der VfL Wolfsburg hat als Achter mit fünf Punkten Rückstand auf den 3. Platz die Champions League noch im Blick. Das 2:0 gegen Aufsteiger Ingolstadt war der erste Sieg seit sieben Runden. Statistisches Detail: Weil Diego Benaglio wegen einer Rippenblockade fehlte und Ricardo Rodriguez wenige Tage vor dem Hinspiel in den Champions-League-Achtelfinals gegen Gent auf der Ersatzbank sass, stand bei Wolfsburg erstmals seit dem 20. März 2011 kein Schweizer auf dem Platz.

Mühevoller Sieg des BVB

An der Spitze tat sich Borussia Dortmund mit der Pflichterfüllung schwer. Gegen den Tabellenletzten Hannover gab es ohne den Topskorer Pierre-Emerick Aubameyang nur mit Mühe einen 1:0-Heimsieg. Doch diese drei Punkte genügten, um einen Klub-Rekord aufzustellen. Noch nie hatte Borussia Dortmund in seiner Vereinsgeschichte in den ersten zehn Heimspielen einer Saison 28 Punkte geholt. Der Armenier Henrik Mchitarjan schoss nach einem Alleingang das entscheidende Tor in der 57. Minute. Der Rückstand auf Leader Bayern München (am Sonntag in Augsburg) beträgt somit vorübergehend noch fünf Punkte.

Im Kampf gegen den Abstieg hielt sich Werder Bremen den Tabellenvorletzten Hoffenheim (wieder mit Fabian Schär) mit dem 1:1 vom Leib. Die Premiere des neuen TSG-Trainers Julian Nagelsmann endete damit nicht positiv. Hoffenheims Rückstand von fünf Punkten auf den Barrage-Platz konnte nicht verringert werden.

Resultate:
Darmstadt - Bayer Leverkusen 1:2 (1:0). Borussia Dortmund - Hannover 1:0 (0:0). Wolfsburg - Ingolstadt 2:0 (2:0). Werder Bremen - Hoffenheim 1:1 (1:1). Stuttgart - Hertha Berlin 2:0 (0:0). Köln - Eintracht Frankfurt 3:1 (1:1).

Rangliste:
1. Bayern München 20/53 (50:9). 2. Borussia Dortmund 21/48 (53:24). 3. Bayer Leverkusen 21/35 (31:22). 4. Hertha Berlin 21/35 (29:23). 5. Schalke 04 21/33 (30:28). 6. Mainz 21/33 (27:25). 7. Borussia Mönchengladbach 20/32 (40:35). 8. Wolfsburg 21/30 (31:28). 9. 1. FC Köln 21/29 (24:27). 10. VfB Stuttgart 21/27 (33:41). 11. Ingolstadt 21/26 (14:23). 12. Darmstadt 21/24 (22:31). 13. Hamburger SV 20/23 (22:28). 14. Augsburg 20/21 (22:28). 15. Eintracht Frankfurt 21/21 (27:37). 16. Werder Bremen 21/20 (25:42). 17. Hoffenheim 21/15 (19:31). 18. Hannover 96 21/14 (19:36).

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Schalke 04 verpasst in der Bundesliga den Sprung auf den dritten Tabellenrang. Durch das 1:2 bei Mainz 05 drohen die Schalker ... mehr lesen
Die Mainzer zieht mit Schalke gleich. (Archivbild)
Retro-Fussballtrikots rund um Deutschland, die Ex-DDR und mehr
Der bisherige Rechteinhaber Sky möchte weiter mit dem Slogan «Alle Spiele, alle Tore» Abonnements verkaufen. (Symbolbild)
Der bisherige Rechteinhaber Sky möchte weiter mit dem Slogan «Alle ...
Es geht in die heisse Phase  Im Milliarden-Poker um die Medienrechte an der Fussball-Bundesliga beginnt die heisse Phase. Bis zum 6. Juni will die Deutsche Fussball Liga (DFL) insgesamt 17 Rechtepakete für die Spielzeiten 2017/18 bis 2020/21 meistbietend verkaufen. 
«Meine wunderbare Frau hat mir das Leben gerettet»  Deutschlands Fussball-Legende Günter Netzer ist nur knapp dem Tod entronnen. Der 71-Jährige befindet sich ...  
Günter Netzer beendete seine Karriere bei GC. (Archivbild)
Fredi Bobic war bis 2014 Sportdirektor beim VfB Stuttgart. (Archivbild)
Nachfolger von Bruchhagen bekanntgegeben  Der frühere Nationalspieler Fredi Bobic wird wie erwartet neuer Sportvorstand bei Eintracht Frankfurt.  
Haris Seferovic belohnt sich und Eintracht Frankfurt Haris Seferovic wird in diesen Tagen nach dem geschafften Ligaerhalt mit Eintracht Frankfurt mit ...
Haris Seferovic hatte es in den letzten Wochen und Monaten nicht wirklich leicht. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3941
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • jorian aus Dulliken 1752
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
  • jorian aus Dulliken 1752
    Liebe Mitbewohner! Ihr macht Werbung für die SVP! An die Redaktion: Warum wurde mein ... Fr, 09.10.15 17:20
  • Kassandra aus Frauenfeld 1764
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1764
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Fussball Videos
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
840'000 Franken Bussgeld  Hartes Einsteigen und Spieler-Tumulte ...  
Nach Räumung von Old-Trafford  Manchester - Ein verdächtiges Paket, das ...  
Mehr Fussball Videos
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 15°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 14°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 14°C 19°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
Bern 14°C 17°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 17°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen bewölkt, etwas Regen
Genf 15°C 17°C gewittrige Regengüsseleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
Lugano 17°C 18°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich Gewitter möglich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten