Juve-Ass vor Highlight
Lichtsteiners Top 3: «Real, Barcelona, Bayern»
publiziert: Montag, 22. Feb 2016 / 13:07 Uhr
Stephan Lichtsteiner erwartet keine einfache Aufgabe.
Stephan Lichtsteiner erwartet keine einfache Aufgabe.

Juventus vs. Bayern im Achtelfinal der Champions League. Die Rekordmeister zweier grosser Fussball-Nationen treffen aufeinander - unter den Weltgrössen der Schweizer Stephan Lichtsteiner: «Ein weiteres Highlight.»

1 Meldung im Zusammenhang
Unmittelbar vor dem wichtigsten Spiel der Turiner seit dem verlorenen Champions-League-Final gegen den FC Barcelona (1:3) vor rund neun Monaten spricht Lichtsteiner mit der Nachrichtenagentur sda über die Ausgangslage: «Wir benötigen zwei bis ins letzte Detail perfekte Auftritte, um eine Chance zu haben.»

Der 32-jährige Stammverteidiger des italienischen Seriensiegers stellt die Münchner auf die höchste europäische Stufe: «Es gibt in Europa exakt drei Vereine, die über allen anderen stehen: Real, Barcelona und Bayern.»

Entsprechend rechnet der Innerschweizer mit einer komplizierten Angelegenheit. Er glaubt nicht, dass Pep Guardiolas zeitnaher Abschied ein Faktor sein könnte. «Davon gehe ich nicht aus.» In den Topteams würden solche Themen im entscheidenden Moment zur Seite geschoben, so Lichtsteiner.

Die Fakten und das Highlight

Das eigene Timing stimmt. Juve ist nach einem enttäuschenden Auftakt in der Serie A auf Touren gekommen und hat 15 der letzten 16 Spiele gewonnen. Im Europacup haben die Bianconeri in zwölf Jahren nur zwei von 45 Heimspielen verloren - beide gegen den FC Bayern.

Lichtsteiner kennt die Fakten, gleichwohl träume nach der nahezu perfekten letzten Saison jeder von einem weiteren prestigeträchtigen Erfolg. «Das Duell gegen Bayern ist ein weiteres Highlight - wieder mal eines jener Spiele, auf die man während einer Laufbahn hinarbeitet.»

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Juventus Turin muss zwei bis drei ... mehr lesen
Sami Khedira muss pausieren.
Der Jubel beim FC Basel ist nach dem Achtelfinal-Einzug riesig.
Der Jubel beim FC Basel ist nach dem Achtelfinal-Einzug riesig.
Champions League-Triumph  Der FC Basel hat sich auf äusserst souveräne Art und Weise und mit vier Siegen aus sechs Spielen für die K.o.-Phase der Champions League qualifiziert. Das sagen die Stars. mehr lesen 
Wechsel an den Bosporus?  Xherdan Shaqiri spielte bei Stoke City eine gute Saison, jedoch verpasste der Verein die internationalen Plätze. Nun klopft angeblich ein Interessent an, der in der Champions League spielen wird. Kann Besiktas Shaqiri überzeugen? mehr lesen  
Vorsprung ausgebaut  Mit dem Triumph in Mailand baut Real Madrid seine Stellung als erfolgreichster Klub Europas weiter aus. Die ... mehr lesen  
Die Real-Madrid-Spieler jubeln nach dem Sieg gegen Atletico Madrid mit dem Pokal.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 3°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer stark bewölkt, Regen
Basel 4°C 5°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen stark bewölkt, Regen
St. Gallen 1°C 2°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich stark bewölkt, Regen
Bern 2°C 2°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer stark bewölkt, Regen
Luzern 4°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer stark bewölkt, Regen
Genf 4°C 4°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer stark bewölkt, Regen
Lugano 2°C 6°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten
 
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.fussball.ch/ajax/seminar.aspx?ID=143&lang=de