Organisation und Struktur «stark verbessert»
Löw lobt Koller
publiziert: Dienstag, 4. Sep 2012 / 18:05 Uhr
Bundestrainer Joachim Löw gefällt, was Marcel Koller in Österreich erreicht hat.
Bundestrainer Joachim Löw gefällt, was Marcel Koller in Österreich erreicht hat.

Österreichs Fussball-Nationalmannschaft und ziemlich direkt auch deren Coach Marcel Koller sind von Deutschlands Teamchef Joachim Löw gelobt worden.

4 Meldungen im Zusammenhang
Laut Löw hätten sich die Österreicher in den vergangenen Monaten punkto Organisation und Struktur «stark verbessert» - in einem Bereichen also, auf den Koller den grössten Einfluss hat.

Marcel Koller will die Anerkennung aus Deutschland nicht überbewerten. «Wir sehen selber auch, dass wir uns weiterentwickelt haben. Aber wir sind noch nicht so weit, dass wir sagen können: Wir putzen die Nummer 2 der Weltrangliste weg.» Genau dies wäre aber das Ziel der österreichischen Mannschaft, die am kommenden Dienstag in Wien in der WM-Qualifikation gegen Deutschland antritt.

Unter Marcel Koller hat Österreich in den vier Länderspielen 2012 drei Siege errungen und einmal unentschieden gespielt. Zuletzt siegten die Österreicher Mitte August in Wien gegen die Türkei 2:0.

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Paul Scharner wird nie wieder für das österreichische Nationalteam ... mehr lesen
Marcel Koller und Paul Scharner.
Marcel Koller musste bei seinem Debüt in der Ukraine eine Niederlage einstecken.
Das Debüt von Marcel Koller als Nationalcoach von Österreich ist misslungen. ... mehr lesen
Österreichs Nationalspieler zeigten im ersten Training unter Marcel Koller grosse Einsatzbereitschaft. mehr lesen
Marcel Koller ist Nationaltrainer von Österreich.
Fritz Schmid bringt langjährige Erfahrung mit.
Der gebürtige Winterthurer Fritz Schmid ist einer der beiden Co-Trainer des neuen österreichischen Nationalcoaches ... mehr lesen
Moussa Konaté steht beim FC Sion auf dem Absprung.
Moussa Konaté steht beim FC Sion auf dem Absprung.
Engländer bieten 17 Mio.  Moussa Konaté könnte dem FC Sion mächtig Geld in die Kasse spühlen. 
Frauenfussball Englands Bassett die Unglückliche  Titelverteidiger Japan steht bei der Frauen-WM in Kanada im Final. Die Asiatinnen setzten ...  
Danny Blind wird holländischer Nationaltrainer.
Vertrag für drei Jahre  Danny Blind (53) tritt wie erwartet die Nachfolge von Guus Hiddink als holländischer Nationaltrainer ...  
Verlockende Offerte  Inter Mailand erhält für Xherdan Shaqiri eine verlockende Offerte. Der Premier-League-Verein bietet für den Schweizer Internationalen ...
Xherdan Shaqiri.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1377
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1377
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 95
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3129
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 382
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1377
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Frauenfussball Japan steht dank Eigentor im Final Titelverteidiger Japan steht bei der Frauen-WM in Kanada ...
Fussball Videos
Englands Bassett die Unglückliche  Titelverteidiger Japan steht bei der Frauen-WM in ...  
Frauen-WM  Die USA haben sich bei der Frauen-WM in Kanada ...   1
Copa America  Argentinien qualifiziert sich mit ...  
Sieg über Peru  Der Gastgeber steht im Final der Copa America. Chile ...  
Tschechiens Spieler des Jahrhunderts  Der frühere tschechische Spielmacher Josef ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 19°C 28°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 16°C 31°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 21°C 31°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 17°C 34°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 19°C 34°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 19°C 35°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 22°C 31°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten