BSC Young BoysFC AarauFC BaselFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC ZürichGrasshopper-Club ZürichLausanne Sport
Ludovic Magnin beendet seine Karriere
publiziert: Montag, 27. Aug 2012 / 12:28 Uhr
Ludovic Magnin widmet sich in Zukunft dem Trainergeschäft.
Ludovic Magnin widmet sich in Zukunft dem Trainergeschäft.

Der frühere Schweizer Internationale Ludovic Magnin beendet per sofort seine Karriere als Profifussballer. Der Verteidiger wird beim FC Zürich Assistenztrainer im Nachwuchsbereich.

1 Meldung im Zusammenhang
Magnin begründet seinen sofortigen Rücktritt mit körperlichen Beschwerden. Der Verteidiger des FC Zürich plagt sich seit geraumer Zeit mit Rückenproblemen herum. Ursprünglich hatte er geplant gehabt, seine Karriere am Ende der laufenden Super-League-Saison zu beenden.

Mit Magnin tritt einer der erfolgreichsten Schweizer Fussballer ab. Im Winter 2001/02 hatte der ausgebildete Primarlehrer vom FC Lugano zu Werder Bremen in die deutsche Bundesliga gewechselt. Mit Bremen wurde er 2004 Meister und Cupsieger. Auf die Saison 2005/06 zog Magnin zum VfB Stuttgart weiter, mit dem er 2007 ebenfalls Meister wurde. Im Januar 2010 kehrte er in die Schweiz zum FC Zürich zurück. Für die Schweizer Nationalmannschaft absolvierte Magnin 62 Länderspiele.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zwischen den internationalen Terminen mit WM-Qualifikation und Europacup startet an diesem Wochenende der Schweizer Cup. ... mehr lesen
Aleksandar Dragovic und die «Bebbi» werden Amriswil das Leben schwer machen.
Die Mannschaft präsentiert ihren Anhängern den Pokal.
Die Mannschaft präsentiert ihren Anhängern ...
Der FC Zürich wurde von seinen Fans begeistert empfangen. Tausende feierten den Cupsieg auf dem Helvetiaplatz. mehr lesen 
«Unbekannte Krawalltouristen»?
Kontroverse zwischen Berner Polizei und FCZ Bern - Nach den Gewaltakten am Rand des Cupfinals in Bern ist eine Kontroverse um die Urheberschaft entbrannt. Der FC Zürich ...
Der erste «Klassiker» im Cupfinal seit 41 Jahren Der FC Zürich und der FC Basel stehen sich am Ostermontag zum zweiten Mal ...
Sachbeschädigungen und Einsatz von Tränengas  Bern - Rund um den Cupfinal vom Ostermontag in Bern ist es zu zahlreichen Sachbeschädigungen gekommen. Ein Grossaufgebot der Polizei konnte aber Konfrontationen der beiden Fanlager verhindern.  
Kontroverse zwischen Berner Polizei und FCZ Bern - Nach den Gewaltakten am Rand des Cupfinals in Bern ist eine Kontroverse um die ...
Titel Forum Teaser
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
  • prezzemola aus Wien 2
    Salah, Basel und Luzern Mohamed Salah hat auf jeden Fall verdient abgeräumt. Ich freue mich ... Di, 28.01.14 18:58
  • BigBrother aus Arisdorf 1428
    im Westen nichts Neues Déjà vu - oder: Wer höher steigt als er sollte, fällt tiefer als er ... Do, 12.12.13 10:47
  • tigerkralle aus Winznau 87
    Fringer Es geht ja gleich schlecht weiter !!! Also ist nicht Fringer schuld , ... Fr, 22.11.13 13:24
  • BigBrother aus Arisdorf 1428
    ohne weiteren Kommentar ... Do, 07.11.13 12:09
  • BigBrother aus Arisdorf 1428
    bornierte Bele(e)hrungen brauche ich keine! Ist es nicht schön, wenn einer einem etwas vorwirft, das er im gleichen ... Di, 05.11.13 08:28
  • Bogoljubow aus Zug 337
    Stammtisch-Niveau Wann endlich (!) lernt BigBrother, dass in laufenden Verfahren die ... Mo, 04.11.13 21:40
  • BigBrother aus Arisdorf 1428
    Grümpelturnier-Niveau Wann endlich lernen Fussballer, dass Entscheide des Schiedsrichters zu ... Mo, 04.11.13 18:32
Fussball Videos
Diego Costa knallt in den Pfosten  Die Verletzung des spanischen Internationalen Diego Costa ...  
Traumhafte Direktabnahme  Der FC Basel verlor gegen den FC Valencia klar und ...  
Witzige Idee  In einem kleinen Contest zwischen den beiden ...  
Stark!  Lionel Messi hat mit seinen drei Treffern für den FC ...  
Klasse Freistoss  Lange schien es im Spiel von Juventus Turin gegen ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 8°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 6°C 15°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
St.Gallen 9°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 9°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 8°C 22°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 9°C 20°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 10°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten
Seite3.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.