BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Super League
Lugano kämpft gegen Auswärtsschwäche an
publiziert: Sonntag, 28. Feb 2016 / 11:15 Uhr
Den Auftakt zu Luganos «Tour de Suisse» bildet am Sonntag das Gastspiel beim FC St. Gallen.
Den Auftakt zu Luganos «Tour de Suisse» bildet am Sonntag das Gastspiel beim FC St. Gallen.

In der Super League gastiert der auswärts bisher ungenügende FC Lugano am Sonntag beim FC St. Gallen (16.00 Uhr/SRFzwei). Zuvor treten die Grasshoppers in Vaduz und Basel in Thun an (13.45 Uhr).

1 Meldung im Zusammenhang
Nur fünf Punkte hat Aufsteiger Lugano auf fremdem Terrain bisher eingefahren - zu wenig, um nicht in den Abstiegskampf involviert zu sein. Damit sich die Situation im Tessin in den nächsten Wochen nicht verschärft, sind Punkte in der Ferne nötig. Allerdings ist das Programm, das den Luganesi bevorsteht, kein leichtes: Dreimal treten sie in den nächsten vier Runden auswärts an, hinzu kommt der Cup-Halbfinal am 2. März beim FC Luzern.

Für Luganos Trainer Zdenek Zeman ist klar, dass der Fokus trotz der Chancen im Cup nicht von der Meisterschaft abrücken darf: «Was ist besser: In den Cupfinal kommen und absteigen oder den Ligaerhalt schaffen?», fragte er am Freitag und lieferte die Antwort gleich nach: «Wir sollten uns auf die Meisterschaft konzentrieren.»

Den Auftakt zu Luganos «Tour de Suisse» bildet am Sonntag das Gastspiel beim FC St. Gallen. Bevor der Weg ein zweites Mal nach Luzern und danach zu den Grasshoppers nach Zürich führt, empfängt der aktuell Vorletzte der Super League nächste Woche Meister Basel im Cornaredo.

Vom happigen Programm des Konkurrenten könnte Vaduz profitieren. Die Liechtensteiner spielen am Sonntag um 13.45 Uhr vor heimischer Kulisse, bekommen es aber mit GC mit einem Spitzenteam zu tun.

Thun muss vor seinem Heimspiel gegen den FC Basel darauf hoffen, dass der Gegner beim Last-Minute-Sieg gegen Saint-Etienne am Donnerstag viele Kräfte gelassen hat. Die Statistik verheisst nämlich wenig Gutes: Der letzte Sieg gegen Basel liegt bereits mehr als drei Jahre zurück. Von den letzten 13 Duellen gewann Thun keines.

Dass die Basler nach dem Donnerstag zwei Regenerationstage einzogen und am Sonntag eher unvorbereitet antreten, dass fünf Spieler wegen Sperren (Janko, Xhaka) oder Verletzungen (Boëtius, Sporar, Bjarnason) fehlen und zudem Torhüter Tomas Vaclik fraglich ist, spricht für Thun. Dass Basel am letzten Wochenende gegen Vaduz unter ähnlichen Umständen einen 5:1-Sieg einfuhr, weniger.

(asu/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
St. Gallen und Lugano trennen sich ... mehr lesen
Die beiden Teams lieferten ein wildes Spiel.
Gerardo Seonae beginnt seine Arbeit als neuer Cheftrainer des FC Luzern.
Gerardo Seonae beginnt seine Arbeit als neuer Cheftrainer des FC Luzern.
Mit viel Elan  Gerardo Seoane wird neuer Cheftrainer beim FC Luzern. Der 39-Jährige zeichnete bislang als Coach der U21 verantwortlich. mehr lesen 
Keine Abgänge beim FCB  Der FC Basel hat am Montag zur Pressekonferenz zum Rückrundenstart geladen. Sportchef Marco Streller hat über die Lage auf dem Transfermarkt getätigt. mehr lesen  
Torjäger Simone Rapp verlässt den FC Thun und wechselt zu Lausanne-Sport.
Abgang beim FC Thun  Der FC Thun hat den Abgang von Simone Rapp in Richtung Lausanne bestätigt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • MatthiasStark aus Gossau 3
    Gewagt Murat Yakin hat in Basel, wie schon in Luzern, einen super Job gemacht. ... Di, 20.05.14 09:24
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich -1°C 5°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen trüb und nass
Basel -1°C 8°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen starker Schneeregen
St. Gallen -4°C 4°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen starker Schneeregen
Bern -2°C 6°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen starker Schneeregen
Luzern -1°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen trüb und nass
Genf 1°C 8°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass starker Schneeregen
Lugano 4°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten