Erster Erfolg für Chiasso
Lugano stürmt an die Tabellenspitze
publiziert: Samstag, 11. Aug 2012 / 21:31 Uhr / aktualisiert: Samstag, 11. Aug 2012 / 21:48 Uhr
Antoine Rey traf zum 3:1-Schlussstand für Lugano. (Archivbild)
Antoine Rey traf zum 3:1-Schlussstand für Lugano. (Archivbild)

Lugano übernimmt in der 5. Runde der Challenge League zumindest bis am Montag die Tabellenführung. Die Tessiner setzten sich zu Hause gegen Vaduz 3:1 durch. Im zweiten Spiel vom Samstag siegte Chiasso bei Wohlen 1:0.

2 Meldungen im Zusammenhang
Lugano feierte im vierten Heimspiel der Saison den dritten Erfolg und hat dabei zehn Tore erzielt. Der Sieg gegen die zuvor punktgleichen Liechtensteiner fiel allerdings um einen Treffer zu hoch aus. Beim 1:0 in der 41. Minute profitierte Gezim Shalaj von einem Fehler des Vaduzer Goalies Peter Jehle.

Das 2:0 (55.) fiel nach einer Standardsituation: Adriano De Pierro reüssierte nach einem Eckball von Shalaj per Kopf. Zwar verkürzte Mario Sara in der 61. Minute auf 1:2, doch nur neun Minuten später stellte Antoine Rey nach einem Steilpass von Mattia Bottani den Zweitore-Vorsprung wieder her. Damit war die Niederlage von Vaduz besiegelt.

Erster Sieg für Chiasso

Chiasso kam in Wohlen zum ersten Saisonsieg. Den goldenen Treffer schoss in der 61. Minute Andreas Becchio, der nach einem Abpraller des Wohlener Goalies Giovanni Proietti den richtigen Riecher hatte und aus fünf Metern einschob. Wohlen wartet somit auch nach dem dritten Heimspiel in dieser Saison auf den ersten Treffer vor heimischem Publikum.

Lugano - Vaduz 3:1 (1:0)
Cornaredo. - 2027 Zuschauer. - SR Jancevski. - Tore: 41. Shalaj 1:0. 55. De Pierro 2:0. 61. Sara 2:1. 70. Rey 3:1.

Wohlen - Chiasso 0:1 (0:0)
Niedermatten. - 1100 Zuschauer. - SR Erlachner. - Tor: 61. Becchio 0:1.

Rangliste:
1. Lugano 10. 2. Winterthur 9. 3. Bellinzona 7. 4. Vaduz 7. 5. Wohlen 7. 6. Chiasso 6. 7. Aarau 5. 8. Biel 4. 9. Wil 3. 10. Locarno 2.

Torschützenliste:
1. Kristian Kuzmanovic (Winterthur), Mariano Tripodi (Vaduz) und Gezim Shalaj(Lugano/+1) je 3. 4. Goran Antic (Aarau), Franz Burgmeier (Vaduz), Adis Jahovic (Wil), Markus Neumayr (Bellinzona), Armando Sadiku (Lugano) und Silvan Widmer (Aarau), je 2.

Die nächsten Spiele:
Samstag, 18. August, 17.45 Uhr: Bellinzona - Locarno, Biel - Vaduz.
Sonntag, 19. August, 16.00 Uhr: Lugano - Wohlen, Wil - Chiasso.
Montag, 20. August, 19.45 Uhr: Aarau - Winterthur.

(pad/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der FC Winterthur ist wieder Leader der Challenge League. Die Zürcher gewinnen das Spitzenspiel der 5. Runde gegen ... mehr lesen
Torschütze Patrick Bengondo schlägt Rad vor Freude.
Aarau kommt zum zweiten Auswärtssieg. Das 3:0 gegen Wil ist am Ende auch in dieser Höhe verdient. mehr lesen 
Francois Marque könnte bald wieder in der Schweiz spielen.
Francois Marque könnte bald wieder in der Schweiz spielen.
Ex-Bebbi zurück in die Schweiz?  Francois Marque wurde 2013 in Deutschland wegen Dopings fristlos gekündigt. Jetzt könnte der ehemalige Basler in der Challenge League einen neuen Anlauf nehmen. 
Christian Ianu wechselt leihweise zu Schaffhausen.
Ianu wird an Schaffhausen ausgeliehen Christian Ianu wechselte im Januar von Lausanne zum FCL und kehrt nun auf Leihbasis in die Challenge League zurück.
Vertrag für zwei Jahre  Mit Goalie Jérémy Frick (22) verliert Servette nach dem Zwangsabstieg in die Promotion ...
Jérémy Frick.
Fuat Capa wird neuer Wil-Coach.
Ein Türke für die Ostschweiz  Fuat Capa, aufgewachsen in der türkischen Heimat und in den 90er Jahren nach Belgien ausgewandert, ist neuer Cheftrainer beim FC ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1379
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1379
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 95
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3132
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 382
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1379
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Die USA und Japan geben seit vier Jahren auf der Weltbühne den Ton an.
Frauenfussball Ein Final im Zeichen der Revanche Die USA und Japan spielen am Montag in Vancouver (TV ...
Fussball Videos
Englands Bassett die Unglückliche  Titelverteidiger Japan steht bei der Frauen-WM in ...  
Frauen-WM  Die USA haben sich bei der Frauen-WM in Kanada ...   1
Copa America  Argentinien qualifiziert sich mit ...  
Sieg über Peru  Der Gastgeber steht im Final der Copa America. Chile ...  
Tschechiens Spieler des Jahrhunderts  Der frühere tschechische Spielmacher Josef ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 22°C 29°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 17°C 31°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 25°C 30°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 19°C 34°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 21°C 34°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 20°C 35°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 22°C 31°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten