Lugano stürmt an die Tabellenspitze
publiziert: Samstag, 11. Aug 2012 / 21:31 Uhr / aktualisiert: Samstag, 11. Aug 2012 / 21:48 Uhr
Antoine Rey traf zum 3:1-Schlussstand für Lugano. (Archivbild)
Antoine Rey traf zum 3:1-Schlussstand für Lugano. (Archivbild)

Lugano übernimmt in der 5. Runde der Challenge League zumindest bis am Montag die Tabellenführung. Die Tessiner setzten sich zu Hause gegen Vaduz 3:1 durch. Im zweiten Spiel vom Samstag siegte Chiasso bei Wohlen 1:0.

2 Meldungen im Zusammenhang
Lugano feierte im vierten Heimspiel der Saison den dritten Erfolg und hat dabei zehn Tore erzielt. Der Sieg gegen die zuvor punktgleichen Liechtensteiner fiel allerdings um einen Treffer zu hoch aus. Beim 1:0 in der 41. Minute profitierte Gezim Shalaj von einem Fehler des Vaduzer Goalies Peter Jehle.

Das 2:0 (55.) fiel nach einer Standardsituation: Adriano De Pierro reüssierte nach einem Eckball von Shalaj per Kopf. Zwar verkürzte Mario Sara in der 61. Minute auf 1:2, doch nur neun Minuten später stellte Antoine Rey nach einem Steilpass von Mattia Bottani den Zweitore-Vorsprung wieder her. Damit war die Niederlage von Vaduz besiegelt.

Erster Sieg für Chiasso

Chiasso kam in Wohlen zum ersten Saisonsieg. Den goldenen Treffer schoss in der 61. Minute Andreas Becchio, der nach einem Abpraller des Wohlener Goalies Giovanni Proietti den richtigen Riecher hatte und aus fünf Metern einschob. Wohlen wartet somit auch nach dem dritten Heimspiel in dieser Saison auf den ersten Treffer vor heimischem Publikum.

Lugano - Vaduz 3:1 (1:0)
Cornaredo. - 2027 Zuschauer. - SR Jancevski. - Tore: 41. Shalaj 1:0. 55. De Pierro 2:0. 61. Sara 2:1. 70. Rey 3:1.

Wohlen - Chiasso 0:1 (0:0)
Niedermatten. - 1100 Zuschauer. - SR Erlachner. - Tor: 61. Becchio 0:1.

Rangliste:
1. Lugano 10. 2. Winterthur 9. 3. Bellinzona 7. 4. Vaduz 7. 5. Wohlen 7. 6. Chiasso 6. 7. Aarau 5. 8. Biel 4. 9. Wil 3. 10. Locarno 2.

Torschützenliste:
1. Kristian Kuzmanovic (Winterthur), Mariano Tripodi (Vaduz) und Gezim Shalaj(Lugano/+1) je 3. 4. Goran Antic (Aarau), Franz Burgmeier (Vaduz), Adis Jahovic (Wil), Markus Neumayr (Bellinzona), Armando Sadiku (Lugano) und Silvan Widmer (Aarau), je 2.

Die nächsten Spiele:
Samstag, 18. August, 17.45 Uhr: Bellinzona - Locarno, Biel - Vaduz.
Sonntag, 19. August, 16.00 Uhr: Lugano - Wohlen, Wil - Chiasso.
Montag, 20. August, 19.45 Uhr: Aarau - Winterthur.

(pad/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der FC Winterthur ist wieder Leader der Challenge League. Die Zürcher gewinnen das Spitzenspiel der 5. Runde gegen ... mehr lesen
Torschütze Patrick Bengondo schlägt Rad vor Freude.
Aarau kommt zum zweiten Auswärtssieg. Das 3:0 gegen Wil ist am Ende auch in dieser Höhe verdient. mehr lesen 
Lausannes Trainer Marco Simone gratuliert Cristian Ianu nach dem Spiel.
Lausannes Trainer Marco Simone gratuliert Cristian Ianu nach dem ...
Challenge League  Leader Wohlen kassiert gegen den Super-League-Absteiger Lausanne seine erste Niederlage in der laufenden Challenge-League-Saison. Die Aargauer verlieren in der 12. Runde vor eigenem Publikum mit 1:3. 
Thomas Gander  Thomas Gander ist der neue Verantwortliche für Prävention bei der Swiss Football League.  
Die Swiss Football League engagiert Thomas Gander.
Marco Simone wird erneut Trainer bei Lausanne-Sport.
Challenge League  Zum zweiten Mal innert elf Monaten wird Marco Simone Trainer bei Lausanne-Sport. Der Italiener folgt beim Challenge-League-Klub auf den am ...  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2510
    Diese... Explosion der Emotionen ist nur ein Beispiel dafür, wie instabil der ... Do, 16.10.14 10:15
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2510
    Dann muss... allerdings z. B. auch der Flughafen von Dubai boykottiert werden. Denn ... Mo, 22.09.14 18:59
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • Kassandra aus Frauenfeld 1019
    Die Auguren Wie schön, das alles heute erst gelesen zu haben! Man kann sich ... Do, 10.07.14 18:56
  • Kassandra aus Frauenfeld 1019
    Barça senkt den Level Hätten besser einen gut abgerichteten Bullterrier gekauft, wäre nicht ... Do, 10.07.14 18:23
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2510
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1019
    Neymar wurde brutal gefoult! Der Angreifer erlitt die Verletzung am Freitagabend in Fortaleza nach ... Sa, 05.07.14 10:28
Die FCZ-Girls haben Grund zum Jubeln.
Frauenfussball FCZ-Frauen erreichen die CL-Achtelfinals Die Frauen des FC Zürich stehen wie im Vorjahr in ...
Fussball Videos
England  Trainer Louis van Gaal bleibt mit ...  
Super League  Stéphane Grichting von den Grasshoppers wird für den ...  
Tragischer Jubel  Ein 23-jähriger indischer Fussballer aus einer unteren Liga ist nach einem ...  
Zwei Tore reichen  Lionel Messi wird am Samstag eine weitere Gelegenheit ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 1°C 3°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 2°C 4°C bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 2°C 4°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Bern 6°C 8°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 5°C 7°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 6°C 10°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 14°C 17°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten
Seite3.ch