Neuer Tiefpunkt für Österreichs Klubfussball
Luxemburgische Amateure blamieren «rote Stiere»
publiziert: Dienstag, 24. Jul 2012 / 21:15 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 24. Jul 2012 / 23:13 Uhr
Frust bei Salzburgs Stefan Maierhofer.
Frust bei Salzburgs Stefan Maierhofer.

Der österreichische Meister Salzburg blamiert sich in der zweiten Runde der Champions-League-Qualifikation bis auf die Knochen. Die «roten Stiere» bezwangen die luxemburgische Amateure zwar 4:3, schieden aber dennoch aus.

1 Meldung im Zusammenhang
Für Salzburg bleibt es beim Traum, erstmals in der Red-Bull-Ägide in die Gruppenphase der Champions League vorzustossen. Gegen Düdelingen erlebte der mit den Millionen von Dietrich Mateschitz alimentierte Verein indes einen Alptraum. Salzburg mit dem Schweizer Aussenverteidiger Christian Schwegler (in der 74. ausgewechselt) geriet gegen den luxemburgischen Champion 0:1 und 2:3 in Rückstand, ein später Doppelschlag zum 4:3 (81./82.) genügte aber nicht mehr, um die Blamage noch abzuwenden. Das Hinspiel vor einer Woche war 0:1 verloren gegangen.

Das fünfte Salzburger Scheitern in den letzten sieben Jahren ist für Österreichs Klubfussball der Tiefpunkt. Während das Out gegen Teams wie Valencia (2007) oder Schachtjor Donezk (2008) noch zu entschuldigen war, steigerten sich die Peinlichkeiten. Den Ausscheiden gegen Maccabi Haifa (2010) und Maccabi Tel-Aviv (2011) folgte nun gegen Düdelingen eine kaum zu überbietende Blamage.

Resultate:
Salzburg - F91 DÜDELINGEN (Lux) 4:3. Schachtjor Karaganda (Kas) - SLOVAN LIBEREC (Tsch) 1:1 n.V. Ventspils (Lett) - MOLDE (No) 1:1. EKRANAS PANEVEZYS (Lit) - Shamrock Rovers Dublin 2:1. HAPOEL KIRYAT SHMONA (Isr) - Zilina (Slk) 2:0. Sestaponi (Geo) - NEFTSCHI BAKU 2:2. SHERIFF TIRASPOL(Mol) - Ulisses Jerewan 1:0. DEBRECEN (Un) - Skënderbeu Korçë (Alb) 3:0. PARTIZAN BELGRAD - La Valletta 3:1. Zeljeznicar Sarajevo - MARIBOR (Sln) 1:2. KR Reykjavik - HJK HELSINKI 1:2.

Grossbuchstaben = für nächste Runde qualifiziert.

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Luxemburg freut sich mit F91 Düdelingen über den grössten Erfolg des Landes in der Europacup-Historie. Der ... mehr lesen
Düdelinger Spieler jubeln vor der TV-Kamera.
Chelsea-Coach José Mourinho.
Chelsea-Coach José Mourinho.
Real-Vertreter schiesst scharf  Der Zwist zwischen José Mourinho und seinem Ex-Verein Real Madrid nimmt kein Ende. Jetzt schiessen die Spanier scharf in Richtung London. 
José Mourinho ist sich sicher - zu sicher?
Mourinho rechnet mit Hazard-Verlängerung In London möchte man nicht auf Eden Hazard verzichten müssen. Gemäss José Mourinho wird dies aber auch nicht der Fall sein.
Sportlicher Rückblick  2014 endet als eines der grössten Schweizer Sportjahre aller Zeiten. Ein Höhepunkt jagte den ...  
Das Schweizer Davis-Cup-Team schrieb Geschichte.
Swiss Olympic mit Ausrüster-Vertrag bis 2024 Swiss Olympic hat mit «Ochsner Sport» einen langfristigen Ausrüster-Vertrag bis 2024 abgeschlossen.
Vertrag mit Ochsner Sport erhöht die Planungssicherheit der kommenden Missionen.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1152
    Ach wäre der Shaqiri doch zu Dortmund gegangen! Er hätte dann dreimal im Jahr den ... So, 18.01.15 18:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1152
    Er ist ja wirklich gut, aber immer der Gleiche ist ein bisschen langweilig. Mein Vorschlag: ... Mo, 12.01.15 23:55
  • Kassandra aus Frauenfeld 1152
    Ja, thomy, Wechsel wäre gut für Shaqiri. Nur sollte er zu Dortmund gehen, damit wir ihn öfter sehen ... Di, 30.12.14 01:19
  • thomy aus Bern 4197
    Shaquiri soll wechseln! Es ist schlicht unanständig, eine Frechheit, wie die Bayern ihre ... So, 28.12.14 21:33
  • Bogoljubow aus Zug 346
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 Mi, 26.11.14 00:01
  • EdmondDantes1 aus Zürich 14
    Realsatire vom Feinsten Hörte gestern beim Autofahren diese Meldung im Radio "Die ... Fr, 14.11.14 06:41
  • Kassandra aus Frauenfeld 1152
    Richtig. LinusLuchs Ein Korruptionsumpf ohne Gleichen diese FIFA. Auch keinelei Einsichten ... Do, 13.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 55
    Welch Überraschung! Eine durch und durch korrupte Organisation untersucht sich selber. Das ... Do, 13.11.14 18:12
Strafe gegen Hope Solo.
Frauenfussball Hope Solo für einen Monat suspendiert Viereinhalb Monate vor Beginn der Frauen-WM in Kanada ...
Fussball Videos
Kopf in Hand eines Henkers  Der belgische Internationale Steven Defour ...  
Überraschende Pleite  Basels Champions-League-Gegner Porto erleidet in der portugiesischen ...  
20. Runde  Juventus Turin baut in der Serie A ...  
Niederlage gegen Lazio Rom  Die AC Milan bleibt in der Serie A im vierten Spiel seit der ...  
Schlechte Leistungen  Eine Woche vor dem Gipfeltreffen zwischen ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich -1°C 0°C bedeckt, Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Basel -1°C 0°C bedeckt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall
St.Gallen 1°C 3°C bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 2°C 5°C bedeckt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Luzern 2°C 6°C bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 2°C 5°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Lugano 1°C 5°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten