BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Abstiegskampf
Luzern verliert zum vierten Mal in Folge
publiziert: Sonntag, 5. Okt 2014 / 16:30 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 5. Okt 2014 / 16:46 Uhr
Carlos Berneggers Stuhl wackelt gewaltig.
Carlos Berneggers Stuhl wackelt gewaltig.

Luzern kassiert im Wallis die vierte Niederlage in Serie und ist abgeschlagen Letzter. Nach dem 1:2 in Sitten würde es nicht verwundern, würde in den nächsten Tagen Trainer Carlos Bernegger entlassen.

2 Meldungen im Zusammenhang
Die Niederlage gegen Sion war für den noch sieglosen FCL so unnötig und vermeidbar wie einige in den letzten Wochen ebenfalls schon. Die Luzerner führten früh durch Marco Schneuwly 1:0 (5.), hatten Chancen zum zweiten und dritten Treffer, doch statt einer klaren Führung gingen sie mit einem Unentschieden in die Pause. Der Senegalese Moussa Konaté hatte in der 37. Minute ausgeglichen.

In den zweiten 45 Minuten konnte Sion zusetzen - die Luzerner nicht. Und deshalb war der Sieg der Walliser am Ende eben auch verdient. Carlitos, der beste Spieler auf dem Feld, schoss in der 50. Minute das wegweisende 2:1, in der Schlussphase sicherte Michael Perrier den ersten Sieg Sions seit dem 10. August (1:0 gegen Vaduz). Der FC Luzern hat nun in mehr als der Hälfte seiner Spiele geführt, auf den ersten Sieg wartet er aber immer noch.

Berneggers Zukunft fraglich 

Ob sie in Luzern auch nach dieser Niederlage an Trainer Carlos Bernegger festhalten, scheint höchst fraglich. Zwar beteuerte Sportchef Alex Frei auch im Stade de Tourbillon, man stehe unabhängig der Resultate zum Trainer. Aber auch er konnte nicht verschweigen, dass in den nächsten Tagen «sehr wichtige Sitzungen» anstehen. Präsident Ruedi Stäger richtete aus seinen Ferien in der Türkei aus, die Geduld des Publikums sei nicht endlos strapazierbar.

Während man erwartet, dass beim FCL demnächst der Trainer ausgetauscht wird, hat der FC Sion diese Rochade schon hinter sich. Im ersten Spiel nach dem Rücktritt von Frédéric Chassot brauchten die Walliser fast eine Halbzeit, bis sie sich auf dem Platz zurecht fanden. Jochen Dries, der nicht nur die Trainer-Diplome hat, sondern auch als Cheftrainer auftrat, hatte eine entscheidende Änderung vorgenommen. Er nahm Carlitos vom Flügel in eine zentrale Position zwischen Mittelfeld und Sturm. Der Portugiese nutzte die Freiheiten zu einer überragenden Leistung.

Sion - Luzern 3:1 (1:1)

6500 Zuschauer (Saisonminusrekord). - SR Schärer. - Tore: 5. Schneuwly (Freistoss Jantscher) 0:1. 38. Konaté (Pa Modou) 1:1. 50. Carlitos (Vidosic) 2:1. 79. Perrier (Pa Modou) 3:1.

Sion: Deana; Rüfli, Vanczak, Lacroix, Pa Modou; Carlitos, Ndoye, Kouassi; Christofi (46. Perrier), Konaté (90. Léo), Vidosic(72. Akolo).

Luzern: Bucchi; Sarr, Affolter, Lamas (56. Rabello), Thiesson (78. Bozanic); Doubai(72. Mobulu) Wiss; Lezcano, Freuler, Jantscher; Marco Schneuwly.

Bemerkungen: Sion ohne Wüthrich (gesperrt) sowie Vanins, Assifuah und Ferati (alle verletzt), Luzern ohne Lustenberger (gesperrt) und Rogulj (verletzt). 37. Kopfball von Konaté an den Pfosten. Verwarnung: 31. Vanczak (Foul). 55. Lamas (Foul).

(ww/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Nach dem schlechtesten Saisonstart ... mehr lesen
Carlos Bernegger muss gehen.
Der FCZ steht nach dem Sieg gegen Vaduz an der Tabellenspitze.
Nach der 11. Runde in der Super ... mehr lesen
FCZ-Captain Victor Palsson fällt verletzt mehrere Wochen aus.
FCZ-Captain Victor Palsson fällt verletzt mehrere Wochen aus.
Verletzung  Der FC Zürich muss mehrere Wochen auf seinen isländischen Captain Victor Palsson verzichten. mehr lesen 
Wegen Foul an Mbappé  Der isländische Mittelfeldprofi Runar Mar Sigurjonsson hat mit einem brutalen Foul an Kylian Mbappé beim 2:2 gegen Frankreich viel Groll auf sich gezogen. mehr lesen  
Für das Winter-Trainingslager  Die Grasshoppers werden im Januar, wie schon in der letzten Saison, ein Trainingslager in Belek in der Türkei absolvieren. mehr lesen  
Nach stressigem Programm  Nach einem Mammut-Programm mit sieben Spielen in 22 Tagen geht es beim FC Zürich jetzt erst einmal darum, durchzuschnauen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • MatthiasStark aus Gossau 3
    Gewagt Murat Yakin hat in Basel, wie schon in Luzern, einen super Job gemacht. ... Di, 20.05.14 09:24
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 5°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 9°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 14°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 6°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 8°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 11°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 14°C 19°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten