Die Hand Gottes
Maradona - Ein Solo für die Ewigkeit
publiziert: Mittwoch, 4. Jun 2014 / 09:59 Uhr

Er war Captain, Integrationsfigur und Fussball-Gott: Diego Armando Maradona, auf und neben dem Feld masslos, immer im Zentrum und grenzenlos genial.

1 Meldung im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
MaradonaMaradona
Schauplatz Azteken-Stadion, brütende Hitze, 114'580 Zuschauer. Der 22. Juni 1986 ist zeitlebens ein argentinischer Feiertag. In einem der eindrücklichsten Viertelfinals der WM-Geschichte wurde der Ball innerhalb von vier Minuten von der Hand und dem Fuss Gottes touchiert.

Diego Armando Maradona schuf sich in Mexico-City ein Denkmal. Über seine Trickserei beim 1:0 beschwerten sich die Engländer noch Jahre später.

Dieguito hingegen mimte den gläubigen Unschuldigen und berief sich auf den Beistand von höchster Instanz. Dabei war vor allem der zweite Treffer eines: göttlich! In der eigenen Platzhälfte übernahm die personifizierte Nummer 10 den Ball, düpierte einen Kontrahenten nach dem anderen.

Ein «Fussball-Weltkulturerbe»

Er täuschte immer wieder Richtungswechsel an, dribbelte in beispiellosem Stil unaufhaltsam weiter - mit der halben gegnerischen Mannschaft im Schlepptau. Dabei war der englische Widerstand zwecklos. Maradona liess sich von niemandem stören. Seine rasend schnelle Inszenierung ist inzwischen ein eigentliches Fussball-Weltkulturerbe.

«Zehn Sekunden, zehn Berührungen: ein Held mit der Nummer 10.» Jorge Valdano, Mitspieler und Weltmeister, genügte eine Zeile, um die Strahlkraft dieser einmaligen Aktion zu verdeutlichen. Maradona selbst beschrieb das Solo für die Ewigkeit in seiner Biografie auf einer ganzen Buchseite bis zum letzten Detail.

21 Jahre später besuchte ihn Gary Lineker in Buenos Aires. Der beste Stürmer der FA-Geschichte war Zeit- und Augenzeuge des Jahrhunderttores. Zwei Dekaden später interviewte er Dieguito als BBC-Reporter - und stellte fest: «Niemand in Argentinien wird diesen speziellen Treffer je vergessen.»

(awe/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Von wegen St. Patrick's Day! In ... mehr lesen

Maradona

T-Shirt, Trikot und DVDs zum argentinischen Ausnahmefussballer
Kleid - Trikots - Pullover
ARGENTINIEN RETRO TRIKOT LANGARM - Kleid - Trikots - Pullover
Argentinien Langarm Retro-Trikot im Stil von 1970. Dieses Fussballtrik ...
69.-
Shirts - Trikots - 60er Jahre
BOCA JUNIORS TRIKOT RETRO - Shirts - Trikots - 60er Jahre
Das Trikot der Boca Juniors trugen schon viele berühmte Fussballer. De ...
69.-
Nach weiteren Produkten zu "Maradona" suchen
Valon Behrami hat beim FC Sion einen Zweijahresvertrag unterschrieben.
Valon Behrami hat beim FC Sion einen Zweijahresvertrag unterschrieben.
Rückkehr in die Schweiz  Es ist perfekt: Ex-Nationalspieler Valon Behrami heuert beim FC Sion an. mehr lesen 
Ab in die Bundesliga  Was im Grunde seit Mittwochabend feststeht, wurde nun auch von den Klubs auf ihren Webseiten offiziell bestätigt: Djibril Sow läuft in der ... mehr lesen  
Djibril Sow wechselt von YB in die Bundesliga zu Eintracht Frankfurt.
Dimitri Oberlin wechselt vom FC Basel nach Belgien zu Zulte Waregem.
An Zulte Waregem  Basels Stürmer Dimitri Oberlin wird wie schon in der abgelaufenen Rückrunde ausgeliehen: Diesmal nach Belgien zu Zulte Waregem. mehr lesen  
Rückkehr nach Österreich  Fredy Bickel bewältigt gerade seine letzten Tage als Sportchef von Rapid Wien. Als quasi letzte Amtshandlung soll er YB-Flügelspieler ... mehr lesen  
Thorsten Schick könnte im Sommer von YB zu Rapid Wien wechseln.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 17°C 36°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 19°C 37°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 18°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 17°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 20°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Genf 21°C 36°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Lugano 23°C 33°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten