Will als Trainer weitermachen
Maradona ignoriert Entlassung bei Al-Wasl
publiziert: Donnerstag, 12. Jul 2012 / 10:28 Uhr
Diego Maradona will Al-Wasl weiterhin betreuen.
Diego Maradona will Al-Wasl weiterhin betreuen.

Diego Maradona ignoriert seine Entlassung als Trainer von Al-Wasl in Dubai. Er habe die Absicht, Al-Wasl weiterhin zu betreuen, hiess es in einem Communiqué des Weltmeisters von 1986.

3 Meldungen im Zusammenhang
Um Titel zu gewinnen, müssten einige zusätzliche Spieler angeheuert werden. Aber auch wenn das Geld hierzu nicht zur Verfügung stehe, sei er bereit, im Gespräch mit dem Klubvorstand eine Lösung für seine weitere Tätigkeit als Trainer zu finden, teilte Maradona mit.

Am Dienstag hatte Al-Wasl den 51-Jährigen im Anschluss an eine Sitzung des Klubvorstands nach gut einem Jahr entlassen. Unter Maradona hatte der Klub aus Dubai nicht die erhofften Titel holen können. Die vergangene Saison beendete Al-Wasl in der heimischen Zwölferliga nur im 8. Rang.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zum vierten Mal sieht Diego Maradona Vaterfreuden entgegen. Seine 34-jährige Partnerin Veronica Ojeda ist im ... mehr lesen
Diego Maradona freut sich auf sein viertes Kind.
Diego Maradona.
Knapp zwei Monate nach seiner Entlassung bei Al-Wasl hat Argentiniens einstiger Superstar Diego Maradona einen neuen Job in ... mehr lesen
Diego Maradona ist nicht mehr Trainer in Dubai. mehr lesen
Diego Maradona wurde gefeuert.
Pajtim Kasami gegen Alfredo Morales.
Pajtim Kasami gegen Alfredo Morales.
Wieder kein Schweizer Sieg gegen die USA  Dank der Leistungssteigerung in den letzten 20 Minuten und dem Tor von Valentin Stocker (80.) kam die Schweiz im Testspiel in Zürich gegen die USA in Überzahl zu einem 1:1. Über eine Stunde lang war der Auftritt der Schweizer enttäuschend. Breel Embolo gab sein Debüt. 
England mit Remis in Italien Italien und der Schweizer EM-Qualifikationsgegner England trennten sich in einem Testspiel 1:1. Holland feiert beim 2:0 ...
Wayne Rooney bemühte sich, England konnte mit dem Unentschieden gegen Italien mehr als zufrieden sein.
UEFA/ECA  Europas Klubs können sich auf satte Zugewinne im Europacup freuen. Vertreten durch Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge sitzen sie zudem künftig ...  
Karl-Heinz Rummenigge bekommt neben seinen Aufgaben für Bayern München und die ECA noch mehr Macht in Europas Fussball.
Platini fordert Wechsel an der FIFA-Spitze UEFA-Präsident Michel Platini hat im Wahlkampf um den FIFA-Präsidentenposten ...
Blatter beklagt das Verhalten der UEFA FIFA-Präsident Joseph Blatter moniert vier Monate vor der Präsidentenwahl das ...
Titel Forum Teaser
  • LinusLuchs aus Basel 74
    Parallelen Die Welt an den Rand eines verheerenden Krieges zu führen, wie es Putin ... Fr, 20.03.15 09:21
  • Kassandra aus Frauenfeld 1271
    Ach wäre der Shaqiri doch zu Dortmund gegangen! Er hätte dann dreimal im Jahr den ... So, 18.01.15 18:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1271
    Er ist ja wirklich gut, aber immer der Gleiche ist ein bisschen langweilig. Mein Vorschlag: ... Mo, 12.01.15 23:55
  • Kassandra aus Frauenfeld 1271
    Ja, thomy, Wechsel wäre gut für Shaqiri. Nur sollte er zu Dortmund gehen, damit wir ihn öfter sehen ... Di, 30.12.14 01:19
  • thomy aus Bern 4223
    Shaquiri soll wechseln! Es ist schlicht unanständig, eine Frechheit, wie die Bayern ihre ... So, 28.12.14 21:33
  • Bogoljubow aus Zug 346
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 Mi, 26.11.14 00:01
  • EdmondDantes1 aus Zürich 14
    Realsatire vom Feinsten Hörte gestern beim Autofahren diese Meldung im Radio "Die ... Fr, 14.11.14 06:41
  • Kassandra aus Frauenfeld 1271
    Richtig. LinusLuchs Ein Korruptionsumpf ohne Gleichen diese FIFA. Auch keinelei Einsichten ... Do, 13.11.14 18:36
Steffi Jones wird DFB-Trainerin.
Frauenfussball Steffi Jones beerbt Silvia Neid Silvia Neid (50), seit zehn Jahren Bundestrainerin der ...
Fussball Videos
Erhoffter Schwung verpasst  Deutschland verhindert nur mit Mühe eine ...  
Konaté schreibt Geschichte  Sions Moussa Konaté schreibt SFL-Geschichte. Mit ...  
Liess sich auf den Rasen fallen  In der letzten Woche steht Wayne Rooney ...  
«Dieses Scheissland verdient den PSG nicht»  Nach der Niederlage von PSG gegen Bordeaux zeigte ...  
Erneuter Skandal  Der Schweizer Pajtim Kasami war mit seinem Klub ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 8°C 11°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall
Basel 9°C 10°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 9°C 11°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Bern 12°C 14°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 12°C 19°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 10°C 15°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 11°C 25°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten