Verhandlungen mit Österreichs Verband
Marcel Koller: «Noch nichts spruchreif»
publiziert: Montag, 7. Mrz 2016 / 20:06 Uhr / aktualisiert: Montag, 7. Mrz 2016 / 21:06 Uhr
Trainer Marcel Koller.
Trainer Marcel Koller.

Die wichtigste Fussball-Frage in Österreich bleibt nach wie vor unbeantwortet: Setzt Marcel Koller seinen erfolgreichen Weg mit der ÖFB-Equipe fort?

1 Meldung im Zusammenhang
Leo Windtner setzte schon mal etwas Druck auf. Der Verbands-Boss will im Dossier Nationalcoach so schnell wie möglich einen Konsens schaffen: "Es muss vor der EM klar sein, wer nach dem Turnier Teamchef ist."

Mitten im landesweiten Hype um die ÖFB-Auswahl ist die wichtigste Personalfrage noch immer offen: Bleibt Marcel Koller, der Kopf der erfolgreichen EM-Kampagne. Die Offerte liegt vor, die inzwischen über vierjährige Amtszeit zu verlängern.

"Es dauert noch drei Monate bis zur EURO." Koller nimmt die Spekulationen um seine Person gelassen. Die Mutmassungen um seine Zukunft bringen ihn nicht aus der Fassung. "Ich habe ja mal gesagt, dass diese Frage für mich keine Rolle spiele."

Der ÖFB allerdings erwartet vor der Abreise nach Frankreich ein Commitment des leitenden Angestellten. Koller kennt die Haltung des Verbandes: "Ich verstehe die Argumente des ÖFB." Drängen lässt sich der Mann, der Österreich von Platz 77 in die Top 10 des FIFA-Rankings führte, selbstredend nicht.

"Wir führen Gespräche und ich denke, es verläuft besser als das letzte Mal. Damals hatten alle das Gefühl, man könne die Verhandlungen innerhalb von drei Tagen abschliessen", sagte der Zürcher im Verbandssitz im Ernst-Happel-Stadion zur Nachrichtenagentur sda.

100 Tage vor dem EM-Start gegen Ungarn in Bordeaux sei aber "noch nichts spruchreif". Erst wenn alles passen sollte, werde man gemeinsam an die Öffentlichkeit gehen, so Koller. Die Perspektive der Equipe taxiert Koller als gut - die Option, auf der aktuellen Flughöhe fortzufahren sei durchaus vorhanden.

Ein Transfer nach Deutschland kommt momentan wohl eher nicht infrage. "Die Weltmeister-Liga ist natürlich interessant, aber es muss immer für beide Seiten passen, das Timing muss stimmen."

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweiz bekommt es in den WM-Playoffs mit Nordirland zu tun über.
Die Schweiz bekommt es in den WM-Playoffs mit Nordirland zu tun über.
WM-Playoffs  Die Schweizer Nati bekommt es in der finalen Ausscheidung für die WM-Qualifikation mit Nordirland zu tun über. mehr lesen 
Neuer Wettbewerb  Am Tag nach dem Verpassen der direkten WM-Quali gibt es für die Schweiz auch eine gute Nachricht: Wie angekündigt, wird die Nati in der neuen UEFA Nations League in der höchsten Spielklasse vertreten sein. mehr lesen  
Zum vierten Mal Chefcoach  Jetzt ist es offiziell: Jupp Heynckes kehrt als Trainer zum FC Bayern zurück. mehr lesen  
Hein Vanhaezebrouck  Der RSC Anderlecht hat am Dienstag Hein Vanhaezebrouck offiziell als neuen Trainer vorgestellt. mehr lesen  
Hein Vanhaezebrouck wird Nachfolger von René Weiler beim RSC Anderlecht.
FUSSBALL: OFT GELESEN
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Publinews
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 8°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich stark bewölkt, Regen
Basel 10°C 20°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 14°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig bewölkt, etwas Regen
Bern 7°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen gewittrige Regengüsse
Luzern 6°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich gewittrige Regengüsse
Genf 7°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen gewittrige Regengüsse
Lugano 11°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten