Paul Scharner nie wieder für Österreich
Marcel Koller erhält Rückendeckung im «Fall Scharner»
publiziert: Samstag, 18. Aug 2012 / 11:29 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 21. Aug 2012 / 09:10 Uhr
Marcel Koller und Paul Scharner.
Marcel Koller und Paul Scharner.

Paul Scharner wird nie wieder für das österreichische Nationalteam spielen. Das ÖFP-Präsidium entschied einstimmig, dass der 32-Jährige «unabhängig von der Person des Teamchefs künftig in keine österreichische Nationalmannschaft mehr einberufen wird».

4 Meldungen im Zusammenhang
Scharner hatte am Mittwoch wenige Stunden vor dem Länderspiel gegen die Türkei das Team-Camp verlassen. Der Verteidiger hatte nach Angaben des ÖFB für das Spiel gegen die Türkei und für die im September beginnende WM-Qualifikation eine Schlüsselrolle gefordert, die ihm der Schweizer Teamchef Marcel Koller nicht zugestehen wollte. Koller erhielt für seine Vorgehensweise nun die volle Rückendeckung.

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der Österreicher Paul Scharner hat seine Karriere für beendet erklärt. mehr lesen
Paul Scharner hat genug.
Bundestrainer Joachim Löw gefällt, was Marcel Koller in Österreich erreicht hat.
Österreichs Fussball-Nationalmannschaft und ziemlich direkt auch deren Coach Marcel Koller sind von Deutschlands Teamchef Joachim Löw gelobt worden. mehr lesen
Deutschland startet mit einer 1:3-Niederlage gegen Argentinien in die neue Länderspiel-Saison. mehr lesen
Lars Bender (l.) und Lionel Messi kämpfen um das runde Leder.
Der Hamburger SV hat den österreichischen Internationalen Paul Scharner verpflichtet.
Der Hamburger SV hat den österreichischen Internationalen Paul Scharner verpflichtet. mehr lesen
Der Borusse Ciro Immobile erzielte beide Treffer in Dresden. (Archivbild)
Der Borusse Ciro Immobile erzielte beide Treffer in Dresden. (Archivbild)
DFB-Pokal  In der ersten Tranche der deutschen Cup-Achtelfinals erreichen Borussia Dortmund, der SC Freiburg, Hoffenheim und Bayer Leverkusen die nächste Runde. 
Siegtor durch Penalty in der 94. Minute  Aston Villa feiert beim 2:1 gegen West Bromwich Albion seinen ersten Sieg in der Meisterschaft seit dem ...  
Aston Villas Christian Benteke nach seinem zweiten Tor.
Es hgeht um einen Transfer von Michael Jakobsen (l.), der 2010 von Aalborg nach Spanien wechselte.
Die FIFA verurteilte Almeria (Primera Division) wegen ausstehender Transferzahlungen zu einem Abzug von drei Punkten. mehr lesen  
Falschparker motzt  Weil er sich gegenüber Polizeibeamten abfällig äusserte, welche seinen Bruder in Barcelona beim Falschparkieren erwischt hatten, wurde ...
Gerard Piqué.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1210
    Ach wäre der Shaqiri doch zu Dortmund gegangen! Er hätte dann dreimal im Jahr den ... So, 18.01.15 18:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1210
    Er ist ja wirklich gut, aber immer der Gleiche ist ein bisschen langweilig. Mein Vorschlag: ... Mo, 12.01.15 23:55
  • Kassandra aus Frauenfeld 1210
    Ja, thomy, Wechsel wäre gut für Shaqiri. Nur sollte er zu Dortmund gehen, damit wir ihn öfter sehen ... Di, 30.12.14 01:19
  • thomy aus Bern 4211
    Shaquiri soll wechseln! Es ist schlicht unanständig, eine Frechheit, wie die Bayern ihre ... So, 28.12.14 21:33
  • Bogoljubow aus Zug 346
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 Mi, 26.11.14 00:01
  • EdmondDantes1 aus Zürich 14
    Realsatire vom Feinsten Hörte gestern beim Autofahren diese Meldung im Radio "Die ... Fr, 14.11.14 06:41
  • Kassandra aus Frauenfeld 1210
    Richtig. LinusLuchs Ein Korruptionsumpf ohne Gleichen diese FIFA. Auch keinelei Einsichten ... Do, 13.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 61
    Welch Überraschung! Eine durch und durch korrupte Organisation untersucht sich selber. Das ... Do, 13.11.14 18:12
Nationaltrainerin Martina Voss-Tecklenburg.
Frauenfussball Schweizerinnen starten mit Niederlage ins WM-Jahr Die Schweizer Frauen-Nationalmannschaft ...
Fussball Videos
Für seine 30 Jahre jüngere Freundin  Diego Maradona präsentiert sich in seiner TV-Show «De ...  
Flaschen und Feuerwerkskörper  «Fans» von Feyenoord Rotterdam haben sich in der ...  
Himmeltrauriges Bild  Einige Supporter von Chelsea haben am Mittwoch in der ...  
Act gegen Welthunger  Zlatan Ibrahimović hat eine bewegende Botschaft ...  
Mit Traumtor zum besten Spieler des Turniers gekürt  Christian Atsu war trotz der dramatischen Finalniederlage (8:9 ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich -0°C 5°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall
Basel -1°C 6°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 1°C 7°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Bern 2°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Luzern 2°C 10°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Genf 1°C 11°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 8°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten