BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
FCZ-Stürmer wechselt nach Kroatien
Mario Gavranovic zu HNK Rijeka
publiziert: Dienstag, 19. Jan 2016 / 23:50 Uhr
Mario Gavranovic verlässt den FCZ.
Mario Gavranovic verlässt den FCZ.

Mit Mario Gavranovic verlässt ein weiterer Spieler den FC Zürich. Der Stürmer schliesst sich dem kroatischen Spitzenteam HNK Rijeka an.

Gavranovic unterschrieb beim aktuellen Zweiten der kroatischen Meisterschaft einen Vertag bis Sommer 2018. Der 26-jährige Tessiner ist nach Armando Sadiku, Berat Djimsiti und Christian Schneuwly der vierte Abgang innert weniger Tage beim FCZ. Über die Ablösesumme haben die Klubs Stillschweigen vereinbart. Der Vertrag des schweizerisch-kroatischen Doppelbürgers in Zürich wäre im Sommer ausgelaufen.

Gavranovic schoss in der Super-League-Hinrunde in 16 Einsätzen 3 Tore für den FCZ. In 110 Pflichtspielen für die Zürcher traf er seit seinem Wechsel von Schalke 04 im Sommer 2012 37-mal, darunter zweimal im gewonnenen Cupfinal 2014 gegen den FC Basel (2:0). Mit dem Schweizer Nationalteam nahm der zwölffache Internationale an der WM in Brasilien teil, wo er sich im Training einen Kreuzbandriss zuzog. In Rijeka trifft Gavranovic auf seinen früheren FCZ-Teamkollegen Asmir Kajevic.

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Armin Alesevic und Marco Schönbächler haben sich per Videobotschaft aus dem FCZ-Trainingslager zu Wort gemeldet.
Armin Alesevic und Marco Schönbächler haben sich per Videobotschaft aus dem ...
Schönbächler & Alesevic  Der FC Zürich weilt derzeit in Spanien im Trainingslager. Armin Alesevic und Marco Schönbächler haben eine kleine Grussbotschaft übermittelt. mehr lesen 
Wechsel bei den Zürchern  Der FC Zürich stattet Mittelfeldspieler Fabian Rohner mit einem Profivertrag aus. Goalie Anthony Favre wird hingegen an einen Ligakonkurrenten abgegeben. mehr lesen  
Nicht mehr erwünscht  Mittelfeldspieler Cabral hat beim FC Zürich definitiv keine Zukunft mehr. Der Verein arbeitet ... mehr lesen
Der FC Zürich will den Vertrag mit Mittelfeldspieler Cabral auflösen.
Bei welchem Klub wird Milan Vilotic als nächstes anheuern?
Kein Interesse  Milan Vilotic wurde wegen einem Überangebot in der Innenverteidigung der Young Boys in die ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich -5°C -4°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Nebel
Basel -6°C -3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebel
St. Gallen -11°C -6°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Bern -5°C -5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Nebel
Luzern -5°C -4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Nebel
Genf -4°C -2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Lugano -2°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten