BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Martin Andermatt unterschrieb bis Sommer 2008
publiziert: Freitag, 13. Okt 2006 / 17:49 Uhr

Martin Andermatt unterschrieb bei den Young Boys einen Vertrag als Trainer bis Sommer 2008.

Martin Andermatt heisst der neue Trainer von BSC Young Boys.
Martin Andermatt heisst der neue Trainer von BSC Young Boys.
2 Meldungen im Zusammenhang
Das wurde an der Präsentation des Nachfolgers von Gernot Rohr in Bern publik. YB strebt aber eine noch längerfristige Zusammenarbeit an.

Der 44-jährige Zuger leitete am Freitag erstmals zwei Mannschaftstrainings und wird am Sonntag im Berner Derby gegen Thun zusammen mit seinem Assistenten Erminio Piserchia, der die Berner zuletzt interimistisch führte, auf der Trainerbank sitzen.

«Ich sehe mich als Teamplayer. YB hat viel spielerisches Potenzial. Das gilt es auszuschöpfen», sagte Andermatt, der einen «optimistischen Fussball» verspricht. «Die Erwartungen bei einem Traditionsverein wie YB sind hoch. Sie dürfen aber auch hoch sein, wenn ich die Voraussetzungen und das Umfeld sehe.»

Ob Andermatt am 15. November im Test-Länderspiel gegen Wales noch einmal Liechtensteins Nationalmannschaft betreuen wird, ist ungewiss und bedarf weiterer Gespräche zwischen YB und dem liechtensteinischen Verband.

Schällibaum mit Option auf Vertragsverlängerung

Marco Schällibaum, der zweite Trainer-Einsteiger an diesem Wochenende in der Axpo Super League, erhielt von Sion «nur» einen Vertrag bis Ende Saison. Der 31-fache Internationale, der zuletzt Concordia Basel betreute, ist aber im Besitz einer Option auf Vertragsverlängerung - sofern er die hohen Ziele des erfolgshungrigen und allmächtigen Präsidenten Christian Constantin erfüllen kann. Und das heisst Europacup-Qualifikation, entweder als erfolgreicher Cupverteidiger oder über die Meisterschaft.

Für die ehemaligen Internationalen Andermatt und Schällibaum, der seinen Einstand in Luzern gibt und diese Woche wegen zahlreicher Länderspieleinsätze seiner Spieler nie in Vollbesetzung trainieren konnte, sind die neuen Trainerjobs sowohl totale Herausforderungen als auch grosse Chancen.

(smw/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Martin Andermatt wird bei den Young Boys Nachfolger des zurückgetretenen Gernot Rohr. mehr lesen
Martin Andermatt ist der Nationaltrainer von Liechtenstein.
Hat wieder einen Job als Trainer gefunden: Marco Schällibaum coacht nun den FC Sion.
Vier Tage nach dem überraschenden Rücktritt von Nestor Clausen als Trainer des ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 17
Der FC Sion hat zugeschlagen: Arthur Boka kommt ins Wallis.
Der FC Sion hat zugeschlagen: Arthur Boka kommt ins Wallis.
Linksverteidiger von der Elfenbeinküste  Der FC Sion hat Arthur Boka verpflichtet. Der 85-fache Nationalspieler der Elfenbeinküste war ablösefrei zu haben, da sein Zweijahres-Vertrag in Malaga in diesem Sommer ausgelaufen ist. mehr lesen 
Titelverteidiger FCZ muss nach La Chaux-de-Fonds  Die Kugeln haben gesprochen: Die erste Runde des Schweizer Cups ist gezogen. Grosse ... mehr lesen
Eine Chance für die Kleinen und drohende Blamagen für die Grossen.
In diesen Leibchen tritt der FC Sion in der kommenden Saison an.
Neue Trikots  Der FC Sion hat die Trikots für die neue Saison präsentiert. mehr lesen  
Kommt aus Sion  Der FC Zürich hat mit Abwehrspieler Kay Voser einen weiteren Neuzugang getätigt. mehr lesen  
FUSSBALL: OFT GELESEN
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
  • jorian aus Dulliken 1754
    Saudumm? Die Frage ist nur WER! Sie haben mich verleumdet. Sie haben übel über mich geredet! (Dies ... Di, 14.06.16 03:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Wer Kritik als persöliche Beleidigung empfindet, wer Kritik als mundtot-machen ... So, 12.06.16 12:24
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Basel 16°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
St. Gallen 15°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Bern 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Luzern 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Genf 14°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Lugano 19°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten