BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Matthias Hüppi ist neuer FCSG-Präsident
publiziert: Dienstag, 12. Dez 2017 / 17:26 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 12. Dez 2017 / 17:49 Uhr

Grosse Überraschung beim FC St. Gallen: Die neuen Aktionäre installieren den Journalisten Matthias Hüppi als neuen Präsidenten des Klubs.

Der langjährige Sportmoderator von SRF verlässt das Unternehmen per sofort und wird sein Amt bei den Espen offiziell am 15. Januar antreten. Er folgt auf Stefan Hernandez, der wie der gesamte bisherige Verwaltungsrat einer Tabula rasa zum Opfer fällt. Neben Matthias Hüppi treten der ehemalige Profi Stefan Wolf, Peter Germann und Christoph Hammer in den Verwaltungsrat des FCSG ein.

Hüppi betont auf der Pressekonferenz zu seiner Vorstellung, dass er sich «zu 100 Prozent in den Dienst des FC St. Gallen stellen» wird. Er bedankte sich bei Vorgänger Stefan Hernandez und betonte, dass es nun gelte, alte Gräben zuzuschütten und einen Haken unter die Vergangenheit zu setzen. «Wir wollen konstruktiv wirken, wir als Team im Verwaltungsrat. Es gibt hier in Zukunft nur noch eine Gruppe, die Gruppe Grün-Weisse, die Gruppe FCSG», führte der 59-Jährige aus.

Hüppi verlässt seinen bisherigen Arbeitgeber «SRF» nach insgesamt 38 Jahren durchaus auch wehmütig: «Ich verlasse SRF voller Dankbarkeit, Wehmut und Respekt vor der neuen Aufgabe. Mein besonderer Dank gilt all den Menschen, die mich mit ihrer Arbeit hinter der Kamera immer unterstützt haben. Dass ich nach 38 Berufsjahren im Fernsehen einen solch markanten Wechsel vornehme, hätte ich mir bis vor kurzer Zeit kaum vorstellen können. In meinem Alter beruflich nochmals voll angreifen zu können, ist eine einmalige Chance, die ich nicht verpassen kann. Auch in meiner neuen Funktion werde ich immer ein grosser Fürsprecher meines langjährigen Arbeitgebers SRF bleiben.»

Eine der ersten Aufgaben der neuen Führungscrew des FC St. Gallen wird die Besetzung des Sportchef-Postens sein.

(sasch/pd)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Vincent Sierro wird dem FC St. Gallen wohl nicht mehr lange erhalten bleiben.
Vincent Sierro wird dem FC St. Gallen wohl nicht mehr lange erhalten bleiben.
Von Freiburg ausgeliehen  Vincent Sierro ist derzeit vom SC Freiburg an den FC St. Gallen ausgeliehen. Bei den Ostschweizern ist er ein absoluter Leistungsträger und hat schon fünf Ligatore erzielt. Im Winter könnte indes der Verlust des Spielmachers drohen. mehr lesen 
Interesse vorhanden  Bei den Young Boys hatte Miguel Castromann den Sprung in die Super League einst nicht im ersten Anlauf geschafft. Schon bald könnte der Offensiv-Allrounder aber doch in der Schweizer Top-Liga spielen - vielleicht beim FC St. Gallen. mehr lesen  
Nach brutalem Foulspiel  Das Foulspiel von Fabio Daprela an St. Gallens Stürmer Cedric Itten könnte für beide Konsequenzen nach sich ziehen. In einem Video hat sich der Tessiner jetzt beim «Opfer» entschuldigt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -4°C 1°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt
Basel -3°C 2°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bedeckt
St. Gallen -5°C -1°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Bern -4°C 1°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt
Luzern -3°C 1°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig bedeckt
Genf -3°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Lugano 1°C 7°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten