Auch Shaqiri mit Tor bei Bayern-Remis
Mehmedi und Drmic treffen im Direktduell
publiziert: Samstag, 29. Mrz 2014 / 18:32 Uhr / aktualisiert: Samstag, 29. Mrz 2014 / 22:07 Uhr

Der SC Freiburg verschafft sich mit einem 3:2-Sieg gegen den 1. FC Nürnberg im Abstiegskampf der Bundesliga etwas Luft. Im intensiven Duell treffen auch Josip Drmic und Admir Mehmedi.

3 Meldungen im Zusammenhang
Drmic bestätigte seinen Ruf als Nürnberger-Torgarant und verwandelte kurz vor der Pause einen Foulpenalty souverän zur zweiten Führung für die Gäste. Ebenso nervenstark zeigte sich in der 53. Minute sein Nationalmannschaftskollege Admir Mehmedi, der den zweiten Penalty der Partie zum 2:2 für Freiburg nutzte. Matchentscheidend war aber das Traumtor von Felix Klaus (65.) dank welchem die Freiburger aus dem sehr umkämpften und unterhaltsamen Partie als Sieger hervorgingen und im der Tabelle neu fünf Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz aufweisen.

Vier Tage nach dem vorzeitigen Titelgewinn reichte es den Bayern im Heimspiel gegen Hoffenheim nur zu einem Remis. Xherdan Shaqiri erzielte dabei der 34. Minute mit einer Direktabnahme das 2:1, nachdem er nur drei Minuten davor den Ausgleich durch Claudio Pizarro, dem auch das 3:1 gelingen sollte, vorbereitet hatte. Doch die Hoffenheimer spielten trotz dem Rückstand unbekümmert und erzielten gegen die sonst so sattelfeste Bayern-Defensive, die erstmals in der laufenden Saison drei Gegentreffer hinnehmen musste, noch zwei Tore und verdienten sich damit die Punkteteilung.

Stuttgart immer tiefer im Abstiegsstrudel

Im Abstiegskampf bahnte sich ein wichtiger Sieg Stuttgarts an, das gegen Borussia Dortmund bereits nach 19 Minuten 2:0 führte. Doch die Dortmunder drehten das Spiel dank drei Toren von Marco Reus und holten sich in der Tabelle Platz 2 von Schalke 04 wieder zurück.

Ebenfalls in Führung lag Frankfurt gegen Wolfsburg. Stefan Aigner traf bereits in der 11. Minute nach einer Vorlage von Tranquillo Barnetta. In der zweiten Halbzeit wurde der Eintracht wegen einer vermeintlichen Offsideposition das zweite Tor zu unrecht aberkannt und zu allem Übel konnte Ivica Olic nur wenig später ausgleichen. Die Wolfsburger, ohne den verletzten Diego Benaglio, waren nicht besser, gingen aber dank einem Geniestreich von Naldo doch noch als Sieger vom Platz. Der Brasilianer traf kurz vor Schluss aus der Distanz perfekt ins Lattenkreuz.

Kurioses Eigentor von Hitz

Viel Pech hatte Marwin Hitz im Tor des FC Augsburg, dem gegen Mainz ein kurioses Eigentor gutgeschrieben wurde. Einen tückischen, abgefälschten Schuss konnte der Schweizer noch an den Pfosten lenken, doch dann ging der Klärungsversuch von Matthias Ostrzolek gründlich in die Hose. Der Verteidiger schoss seinem Torhüter voll ins Gesicht, von wo aus der Ball zum 0:2 über die Linie ging. Letztlich ging das Direktduell im vorderen Mittelfeld mit 3:0 verdient an die Mainzer.

Resultate:
Freiburg - Nürnberg 3:2 (1:2). Bayern München - Hoffenheim 3:3 (3:2). VfB Stuttgart - Borussia Dortmund 2:3 (2:1). Wolfsburg - Eintracht Frankfurt 2:1 (0:1). Mainz - Augsburg 3:0 (2:0). Bayer Leverkusen - Eintracht Braunschweig 1:1 (0:0).

Rangliste:
1. Bayern München 28/78 (82:16). 2. Borussia Dortmund 28/55 (62:31). 3. Schalke 04 28/54 (53:37). 4. Bayer Leverkusen 28/48 (47:34). 5. Wolfsburg 28/47 (48:42). 6. Mainz 28/44 (41:43). 7. Borussia Mönchengladbach 27/42 (46:33). 8. Augsburg 28/39 (40:43). 9. Hoffenheim 28/36 (63:62). 10. Hertha Berlin 28/36 (36:39). 11. Eintracht Frankfurt 28/32 (35:48). 12. Hannover 96 27/29 (35:49). 13. Werder Bremen 27/29 (31:53). 14. SC Freiburg 28/29 (33:50). 15. Nürnberg 28/26 (34:52). 16. Hamburger SV 27/24 (42:56). 17. VfB Stuttgart 28/24 (42:57). 18. Eintracht Braunschweig 28/22 (25:50).

(bg/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Für den Hamburger SV spitzt sich ... mehr lesen
Tomas Rincon, Johan Djourou mit ihrem Latein am Ende.
Thiago Alcantara humpelt verletzt vom Platz.
Der deutsche Meister Bayern ... mehr lesen
Dank einem 2:0-Heimsieg gegen ... mehr lesen
Chinedu Obasi war mit einem Tor und einer Vorlage massgeblich am Schalker Sieg beteiligt. (Archivbild)
Retro-Fussballtrikots rund um Deutschland, die Ex-DDR und mehr
Djibril Sow wechselt von YB in die Bundesliga zu Eintracht Frankfurt.
Djibril Sow wechselt von YB in die Bundesliga zu Eintracht Frankfurt.
Ab in die Bundesliga  Was im Grunde seit Mittwochabend feststeht, wurde nun auch von den Klubs auf ihren Webseiten offiziell bestätigt: Djibril Sow läuft in der neuen Saison für Eintracht Frankfurt auf. mehr lesen 
Bis Saisonende  Die Grasshoppers erhalten namhafte ... mehr lesen
Caiuby wechselt leihweise bis Saisonende zu GC.
Bis Saisonende  Steven Zuber geht neue Wege: Der Schweizer Nationalspieler schliesst sich bis Saisonende auf Leihbasis dem VfB Stuttgart an. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 2°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 5°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 5°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 2°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 2°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 4°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 4°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten